1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MP640
  6. Düsentestmuster - Balken fehlen komplett - Druckkopf oder Elektronik

Düsentestmuster - Balken fehlen komplett - Druckkopf oder Elektronik

Bezüglich des Canon Pixma MP640 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

kurze Frage, MP640 (bzw. ähnliches Problem habe ich auch am MP630)

Betrieben mit Originalpatronen nachgefüllt: Textschwarz KMP, Farbe/BK: Inktec

Erstes Düsentestmuster, schwarz hakelig, Blau zwei obere Balken da. Ob der zweite blaue gut oder schlecht war, weiß ich nicht. Reinigung machte die schwarze wieder frei, die blaue keinen Erfolg.
Da ich letztens beim MP630 schon keinen echten Erfolg mit destilliertem Wasser hatte, habe ich mal direkt jetzt Isopropanol genommen. Im neuen Düsentestmuster fehlen jetzt beide unteren blauen Balken.

Frage: Jemand eine Einschätzung, was er machen würde? Druckkopf verstopft? Defekt? Oder Elektronik des Druckers?

Fotos sind jetzt leider nicht so supergut, vielleiht reicht es aber ja für eine Einschätzung.

Danke vorab.
Gruß
Beitrag wurde am 16.03.15, 10:16 vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
der Farbkanal zu den Fine-Düsen von Cyan ist vermutlich im Querschnitt verengt...
eine häufige Erscheinung -vor allem bei Cyan*- welche im Laufe der Zeit eintritt;
imho ein Zusammenwirken von unregelmäßigem Drucken + aggressiver (Billig-)Tinte;
dadurch wird in diesem Kanal der Kunststoff angelöst und es bildet sich an den Wänden des Kanals eine zähe Mischung aus Tinte und Plastic = der Kanal verengt sich, kleine bis normale Tintenmengen gehen problemlos durch, bei größeren Mengen entsteht -da die Tinte nicht schnell genug nachfliessen kann- ein Unterdruck;
die Folge ist, daß die Düsen trockengehen und heiß werden, dadurch werden noch dort befindliche Tintenreste an/eingetrocknet; die weitere Folge ist, daß keine bzw. kaum noch Tinte mehr durchgehen kann;
=Kopf wird rausgenommen und gereinigt=Er druckt wieder= Tintenmenge ist zu groß= er trocknet ein=Kopf raus usw. ... ein Kreislauf, der -wenn überhaupt- nur dadurch unterbrochen werden kann, daß die Düsenplatte mit Anhang entfernt wird und das Gehäuse bzw. die Kanäle radikal gereingt werden, z. B. mit Ultraschall ... ... ...
*Cyan scheint von seiner Zusammensetzung her die problematischste Tinte zu sein(ist da Cyanid drin???)
Beitrag wurde am 25.03.15, 15:03 vom Autor geändert.
von
Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dasss da Cynid drin ist, das wäre meinem Verständnis nach wohl schnell giftig....keine Ahnung, welche Abwandlugnen es dvaon gibt.

Bei billiger Tinte kann ich mir das vorstellen, bei mir ist aber nur Inktec und KMP drangekommen. Da gehe ich mal einfach dvon aus, dass die keine derart aggressiven Ingredienzien verwenden.
Was ist denn in diesen Tinten drin? Eien Mischung aus einem Alkohol und Wasser?

Aufgrund der Sache mit dem MP630 und MP640 hatte ich mal jetzt bei meinem MP610 geschaut. Es ist soweit in Ordnung, aber der Block BK ist auch nicht 100%. Wenn man den Streifen horizontal in drei Streifen teilt, ist der mittlere Streifen mit Ausfällen behaftet. Die Düsen der BK sind im Normalgebrauch vielleicht auch die Patrone, die am seltensten zum Einsatz kommt. Konnt ich auch mit eine Reinigung mit Isopropanol nicht mehr einwandfrei bekommen.
Vom Kosten-/Nutzen-Faktor stehe ich mit der kompatiblen Tinte immer noch gut da, aber zu einem richtigen Ursachenbild, die es mir ermöglicht, Fehler in der Zukunft zu vermeiden, sind wir ja noch nciht gekommen.
Den MP640 konnte ich ja durch den Patronentausch wiederbeleben. Den MP630 (Druckbild schlecht, schmierte) hatte ich den ja den Druckkopf die Woche über mit destilliertem Wasser stehen. Dann auch noch mal kurzzeitig mit Alkohol....Druckkopf meiner Schwester wieder mitgegeben....Resultat dort nach dem Einsetzen....es kam gar nix mehr.....aufgrund der Erfahrung mit dem MP640 gebeten, Patronen komplett zu tauschen. Keine Änderung.
Ich werde ihr mal dann den Druckkopf vom IP4600 mitgeben, der ja einwandfrei funktioniert, bin mal gespannt, wie er sich da drin verhält und ihren mal in den IP4600 einsetzen....

Bisehr alles ein wenig strange, da ich einfach kein einfaches, durchgängiges Bild bekomme....
von
Cyan = bläulicher Farbton, dieser hat nichts (ausser der Farbe) mit Cyanide = Blausäure u.ä. zu tun. ;-)
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:47
16:06
15:39
15:31
15:31
13:24
09:52
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen