1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. HP Officejet Pro 8600 Plus N911g
  6. Defekter Druckkopf?

Defekter Druckkopf?

Bezüglich des HP Officejet Pro 8600 Plus N911g - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,
ich habe ein Problem mit meinem Drucker.
Produktname: HP Officejet Pro 8600 N911g
Produktmodellnummer: CM750A
Kaufdatum: 11.05.2013 (Amazon.es)

Der Farbdruck sieht grauenvoll aus (siehe Anhang).
Ich dachte erst es läge an den Patronen "Patronen Set kompatibel zu Nr.950XL BK/C/M/Y - Hohe Füllmenge". Habe somit neue gekauft. Auch wieder kompatibel (die Preise von HP sind frech wie ich finde).
Das Problem blieb das gleiche.
Somit habe ich mir Original 950XL von HP gekauft. -,-
In der Hoffnung es läge an der Tinte.
Ich habe dann mehrfach den Drucker Gereinigt und ausgerichtet.
Ergebnis ist der Anhang.
Aufgrund des mehrfachen gereinige haben die neuen XL HP Patronen nur noch einen Füllstand von <50%. :(
Jetzt glaube ich langsam das der Druckkopf hinüber ist...

Nun zu meinen Fragen:
1. Habe ich auf den Druckkopf Garantie?
2. Was haltet ihr von dem Ausdruck? Glaubt ihr das ist der Druckkopf?
3. Was habe ich noch für Möglichkeiten um es kostengünstig zu reparieren? (Komme aus Berlin)

Danke & Gruß
Vip
Beitrag wurde am 08.03.15, 20:41 vom Autor geändert.
Seite 3 von 3‹‹123››
von
@tutifruti

der Link ist sehr interessant, da muss man die HP Patronen nicht mal anbohren ;-)

Gut es besteht, wie bei allen Befüllmethoden, die Lufttasche zu beschädigen, wenn man zu stark gegen einen Widerstand arbeitet.

Bei Cartridge World soll in den fertigen Patronen OCP-Tinte drin sein und die geben noch Garantien wie Funktion, Erkennung etc., wenn man Glüch hat, findet man eien Laden in seiner Stadt.
Peach ist selber Hersteller von Patronen und Tinten und vertreib seine Patronen vielfach mit einem Hinweis wie InkSwiss etc. unter anderen Branding.
von
@tutifruti #20
Kannst du mir links zu den nötigen Materialien geben?
Also einen Shop wo ich das alles bestellen kann?
Düsenreiniger usw. was ich für die Reinigung brauche.

Oder ist das okay?
tintenshop365.de/...
von
@Viperdriver2000
Nimm bitte Kontakt zu Tinte44 über Ebay auf. Der verkauft jetzt 1 Liter Inktec CS für 17€ inkl Versand. Ich hab damals 5 Liter gekauft, das Ding hat keine Mindesthaltbarkeit. Frag Ihm noch eine Spritze dazu zu legen, das kann er wohl vertragen. Einen Adapter für Tintenspitzen bastelt man leicht aus 2mm Schlauch, es ist das gleiche Schlauch wie bei CISS. Man kann es auch aus anderem basteln z.B aus Plastikpipette oder man macht ein keines Loch vorne an der Nadelhülle und nutzt es dafür. Starker Plastik wie PVC ist vorteilhafter als PP, weil steifer somit auch Rückwartsreinigung möglich - biegt sich nicht zusammen. Es kommt mit einem Ende auf die Spritze, mit anderem auf den DK.

Bei OCP gibt es mehrere Reiniger, octopus office der Shop. Einer - ein neutraler, anderer ein aggressiver Powerreiniger für Pigment.

Das für 9,99€ ist nur wegen "Adapter" wert.
von
@tutifruti #23
Danke für dein Feedback.
Ich hatte dann schon bei tintenshop365 das set gekauft.
Die "Adapter" passten leider nicht -,-
Egal. Ich konnte die Spritze aber direkt ohne "Adapter" benutzen.
Ich habe somit alle Farben "gespült" und den Druckkopf für einen Tag in der Flüssigkeit stehen lassen.

Das Ergebnis ist folgendes:
i.imgur.com/...
i.imgur.com/...
i.imgur.com/...
i.imgur.com/...
i.imgur.com/...

i.imgur.com/...
i.imgur.com/...
i.imgur.com/...
i.imgur.com/...
i.imgur.com/...

Bei den voll Farbdrucken bin ich über die schwarzen stellen noch etwas verwundert...
Die schwarze Seite kam als letztes.

Sonst finde ich das Ergebnis gut, oder?

nichts desto trotzt werde ich bei Tinte44 nochmal Reiniger bestellen (für die Zukunft).
von
@Viperdriver2000

Nutze bitte nur die Internen Diagnoseprogramme des Druckers, wie im Post an Erster Seite bereits von crab beschrieben. Alle diese Tests sind wenig aussagekräftig.

Einmal auf Home(oben, links). Danach Vier mal langsam auf Rückwarts (unten, links, bleibt in dieser Zeit aus). Navigieren mit Pfeilen und Okay.

1. Test: Print Diagnostic Menu -> Nozzle Test
Gibt an ob die Tinte richtig in Volumen fließt und ob die Düsen in Ordnung sind.

2. Test: Reports Menu -> PQ Diagnostic Report (PQ=Print Quality)
Gibt an ob der DK richtig ausgerichtet ist / Encoder sauber ist so wie ob Tinte richtig dosiert wird je Düsenfarbgruppe.

Die ganze Tests ausserhalb sind nutzlos, weil verschiedene Treibereinstellungen beeinflussen das Ergebnis.

----

Was ich auf deinen Tests bisher sehe, ist das zu viel Farbe rauskommt, speziell beim Schwarz gibt es ein damit verbundenes (oder auch nicht) Problem.

Sind Patronen original? Wenn nicht, ist die Tinte in Ordnung? Wenn original, wird auf Normalpapier mit Photoqualität gedruckt? Sind die Patronen dicht? Wenn der Drucker paar Stunden nicht verwendet wird und dann eingeschaltet und sofort etwas ausgedruckt wird - kommen solche Flecken vor? Es kann auch ein Zeichen von zu viel Reinigen sein - Indizien oben sind in diesem Fall zu ignorieren - die Park und Reinigungsgummi rechts ist in diesem Fall dann voll mit Schwarzer Farbe und schmiert diese gerne über den Druckkopf - was auch dann auf Papier bleibt. In diesem Fall löst einfaches warten (2-3 Tage) das Problem. Man kann die Angelegenheit stark beschleunigen in dem man auf den Teller ein 4-fach gefaltetes Papierküchentuch legt (Quadratausschnitt) und diesem in Düsenreiniger leicht trankt, danach den DK abnimmt (Vorsicht, die Unterseite bei Abmontieren nicht über unteren Rand der Druckerkappe reiben!), auf dieses Tuch stellt und mit wackelnden Bewegungen und ganz leichten vertikalen Druck säubert. Danach bitte zurückstellen und entweder eine Reinigungsstufe oder ein Nozzletest abfeuern. Übrigens ist das Prinzip "Tintenstrahler mögen es nass" zu beachten, d.h überflüssige Tinte an dem Druckdüsen schadet nicht - eingetrocknete oder trockene Stellen dagegen schon.

In allgemeinen möchte ich Dir ein Tipp geben. Es ist ein Pigmentdrucker, und Pigment ist super wenn es auf dem Papier trocknet und unglaublich problematisch wenn - anderswo.

Dementsprechend - bitte bei fragwürdigen Druckkopfreinigern einen Kompabilitätstest durchführen. In eine kleine Schale zu testenden Reiniger geben, hinzu 1/3 Tinte fügen (aus der Patrone mit Spritze entnehmen), verrühren und für paar Stunden stehen lassen. Ein kompatibler Reiniger gibt keinen Ausschlag - der Gemisch bleibt homogen und klumpenfrei. Der Clou - genau das passiert in dem Druckkopf!! Beispiel für inkompatible Mittel: Wasser roh, Ammoniak.

Ausser dem ist Mindesthaltbarkeitsdatum von 2 Jahren ab dem Kontakt mit der Luft zu beachten. Man erkennt auch, das es öfters mit Verstopfungen anfängt. Solche Tinte ist zu entsorgen. Entsprechend, muss auch die Tintenreserve sein. Kaufen auf Vorrat lohnt sich bei Pigment nicht immer.

Zudem, unter keinen Fall Pigment den Temperaturen von 0 Celsius und abwarts aussetzen. Gilt auch für bestellte Patronen auf dem Weg über die Post.

Sonst, wenn man den DK einmal in 6 Monaten per Hand reinigt - es reicht auch die einfache Reinigung der Unterseite mit Einweichen für 2-5 Minuten, sollte er einwandfrei funktionieren. Wenn die Einweichzeit länger 5 Minuten dauert, sollte etwas von dem Düsenreiniger in den DK über Tintenkanüle gegeben werden um das Austrocknen über diese Kanüle zu unterbinden.

Mfg
Beitrag wurde am 21.03.15, 02:18 vom Autor geändert.
Seite 3 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:00
19:21
19:12
15:37
14:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 214,88 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 323,93 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 124,79 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,80 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen