1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon i950
  6. verstopfte photo cyan düse

verstopfte photo cyan düse

Bezüglich des Canon i950 - Fotodrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Nach 11 Monaten eines moderaten Gebrauchs des Canon Photo-Druckers i950 war die Photo-Cyan-Düse in einem irreparablen Zustand, so daß mir die autorisierte Canon-Reparatur-Werkstatt März in Hamburg den Drucker wieder zurückschickte mit einem neuen Druckkopf (war er wirklich neu?).
Das war im September. Nach bereits drei Monaten gibt es das selbe Problem. Die im September eingesetzten frischen Patronen waren noch nicht einmal aufgebraucht. Die Photo-Cyan-Düse erzeugt beim Drucktest erhebliche Lücken.
Wenn man normale Drucke macht, also Drucke mit der Einstellung \"Normalpapier\", dann tritt kein Mangel im Druckbild auf, offenbar weil die Photo-Cyan-Düse dabei nicht aktiviert wird.
Auch hatte ich - wie im Forum hier berichtet - bereits nach vier Wochen, als der Drucker im letzten Jahr noch neu war, einen starken Grünstich bei S-W-Foto-Ausdrucken.
Übrigens, was die Empfehlung von Canon anbelangt, die Drucker-Software neu zu installieren: ich arbeite mit zwei Partitionen. Habe gestern auf der zweiten Partition die Treiber-Softwre für den i950 von der Canon-Homepage heruntergeladen. Nach all den notwendigen Operationen wie Druckkopfausrichtung usw. bleibt das Problem mit der Photo-Cyan-Düse.

Ein Bekannter von mir in der Schweiz hat genau das gleiche Problem mit dem i950. Er hatte sich sogar einen neuen Druckkopf gekauft, der das Problem nicht löste.
von
Wenn Du Fremdtinte verwenden solltest, wird die Ursache dort zu suchen sein. ;)
von
Angenommen, es läge an der Fremdtinte, wieso ist dann immer nur die Photo-Cyan-Düse betroffen?
Und wieso hat der Bekannte aus der Schweiz mit der selben Düse die selben Probleme bei Benutzung der Original-Tinte?
von
k.A. Das wird Dir niemand sagen können, warum nur eine betroffen ist. Bei Verwendung von Originalpatronen sollte dies aber nicht passieren, das wäre dann wohl ein anders Problem. Da kann ich Dir dann aber auch nicht helfen.
von
Es ist nunmal so, dass die meisten Defekte in Verbindung mit Fremdtinte stehen.

Vielleicht ist die Photo-Cyan-Tinte ja besonders schlecht.
von
Hallo,
habe seit gestern das gleiche Problem mit meinem i950 die Photo-Cyan-Düse scheint nicht mehr richtig zu funktionieren.Würde mich freuen, wenn ihr mir irgendwelchen Tipps geben könnt, liegt es nun an der Düse oder vielleicht am Drucker? Sollte es am Drucker liegen, brauche ich mir ja keine neue Düse kaufen. Die Düse habe ich über Nacht in Wasser gestellt nun geht nichts mehr nur das orange Licht brennt. Über eine persönliche Antwort von Klaus Baum würde ich mich besonders freuen, da mich interessiert, was aus deinem Drucker geworden ist. Meine Email Adresse lautet nvcontzen@skynet.be
Beitrag wurde am 09.02.05, 14:00 vom Autor geändert.
von
Ach Leute, ist es euch denn immer noch nicht aufgefallen? Immer wenn hier im Forum jemand über verstopfte Düsen klagt, sind immer Fremdpatronen im Spiel. Versucht doch mal folgendes: Die nicht originale in den Müll. Druckkopf vorsichtig mit destilliertem Wasser reinigen. Wenn der Druckkopf wieder sauber ist, mit original Patronen weiter drucken. Mal schauen, ob die original Cyan Patrone nach drei Monaten auch die Düsen verstopft.


@spaceman:Ich hoffe du hast den nicht über Nacht in Leitungswasser gestellt. Dann hast du nämlich alle Düsen definitiv verstopft.
von
Wenn du einen Drucker während der Garantiezeit einesendest und nach 3 Monaten dass gleiche wieder auftritt, dann würde ich Ihn sofort wieder hinschicken.
Vorausgesetzt du hast den Drucker mit original Patronen betrieben.

Damit wäre der 2. Reparaturversuch erfüllt. Sollte dann wieder dieses Problem auftreten!!

Kannst du auf Wandlung des Kaufvertrages oder auf eine neues Gerät, bestehen.
von
Ich gestehe: ich habe in meinen neuen Epson Photo 2100 aus Kostengründen von Anfang an Nachbauten reingesetzt.
Geringe Farbabweichungen waren dabei für mich bei einem Preis von knapp 1/3 des Originals nebensächlich, da ich kaum Fotos drucke.

Aber bereits beim ersten Satz musste ich sehr oft mit dem Hilfsprogramm die Düsen reinigen, wobei ein Großteil der Tinte draufgegangen ist.

Kurz bevor der Toner ganz aufgebraucht war, habe ich gestern einen neuen Satz eingelegt, weil mit der Reinigungsfunktion nichts mehr auszurichten war. Danach war auch bei mir die Farbe (hell-)CYAN immer noch verklebt (offenbar ausgelöst durch die wiederholten Reinigungsvorgänge). Und so würde ich mal vermuten, dass bei dieser Farbe die Pigmente besonders schlecht den Anforderungen entsprechen und zum Verkleistern neigen.

Für den Augenblick habe ich das Problem (bzw. den Farbfluss) gelöst, indem ich (mit einem leichten Anflug von Panik) nach Entfernen der Patrone den Stutzen von oben mit Wattestäbchen und Isopropanol abgetupft habe...

Trotzdem überlege ich mir ernsthaft, beim nächsten Wechsel auf Originale umzusteigen - der Drucker ist ja auch kein Billigteil, den man wegschmeißt & sich zum Preis eines Satzes Tinte + 10 Euro halt einen neuen kauft...
von
Hallo, schaut mal hier:


DC-Forum "Rotstich"


Will nicht alles nochmal schreiben.

Tschüs C.A.
von
Ich habe noch nie Fremdtinte benutzt, aber seit ein paar Tagen sind die letzten 2 cm meiner Ausdrucke nicht mehr i.O. Da fehlen Farben.

Tritt nicht auf bei der Einstellung Normalpapier.

Beim Düsentest und der Druckkopfjustage fehlt die Spalte h.

Es liegt also nicht an der Tinte. Canon meint, ich soll den Druckkopf erneuern.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:37
11:24
10:10
07:59
00:06
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 917,99 €1 Xerox Versalink C600DN

Drucker (Laser/LED)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 95,36 €1 HP Officejet Pro 6970

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen