1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Verschwommene Ausdrucke, aber erst nach 40-60 Seiten

Verschwommene Ausdrucke, aber erst nach 40-60 Seiten

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Foriker,

ich habe einen Gestetner DSC224 Aficio.

Es sind nur original Toner und Ersatzteile verbaut worden.

Mein hisiger Drucker-Spezialist hat vom Aficio keine Ahnung, hatte den da, und naja, ich wusste mehr drüber als der Techniker, hab den sozusagen geschult und 400 Euro dafür abgelegt.

War ich natürlich sehr begeistert. Sein Vorgänger hat mir noch gesagt, das der aktuelle Stand ist: alle Servicebulletins sind ausgeführt bis zum Service Ende dieser Maschine.

Er hat 290.000 SW und 36.000 Farbe runter. Übliche Lebensdauer soll bei rund 0,75-2 Mio Blatt liegen.

Ich hab folgendes Problem:

Immer wenn ich mehr als 30 Seiten am Stück drucke, fängt er an das die Schriften verschwimmen, aber nicht regelmäßig, nicht immer die gleiche Schrift, nicht jede Seite, auch nicht regelmäßig jede 2 Seite.

Unter Verschwommen verstehe ich wenn z.B. im O die innenfläche wie mit 35% grau bedeckt ist, und angrenzend auch noch wie eine graue hintergrundfarbe mit eingedruckt.

Ich würde vermuten, das der Toner nicht mehr statisch scharf angezogen wird, weil z.B. der Transferbelt platt ist. (Wurde getauscht, ohne ergebniss)

Nach 250Blatt am Stück siehts dann so aus, das auf jeder Seite mehrer Zeilen betroffen sind. Nach 1000 Blatt sind dann alle Zeichen auf der Seite betroffen.

10 Minuten Pause wirkt wie ein reset, je länger die Pause, desto länger bis es wieder auftritt.

Da ich doch immer mal wieder so 800-1000 Blatt Duplex drucken muss (2000 Seiten Text), und dann auch mal 2 Monate gar nix, kommt nen neues leasing Gerät nicht in Frage, ich hab einfach kein konstantes Druckvolumen.

Das Papier ist frisch, oder abgelagert, neu bestellt, macht alles keinen Unterschied.

Ich hab die Fixiereinheit gereinigt, da war mächtig viel dreck auf dem Silikonöl-Lappen und die transferwalzen fürs öl waren nicht mehr blank sondern voll mit alten Tonerresten.

Die Reinigung brachte nix

Ich hab die Belt-Unit gewechselt (neue) brachte keine Verbesserung

Ich hab die Lasereinheit ausgesaugt und die Glasleiste geputzt, dann war das Druckbild insgesamt besser, aber das Problem mit den verschwommenen Zeichen nicht weg.

Ich hab die Toner-Walzen behälter gewechselt, (hatte leider nur welche mit nem älteren STand, jetzt saut das Gerät noch mehr rum). Da ohne besserung hab ich die alten (neueren) wieder rein.

Ich hab die Tonerkartuschen gewechselt (ich hab von jeder Farbe noch 10 originale da liegen) brachte aber nix.

Die Korona Schnur staubt immer mal wieder etwas zu, aber nach reinigung ist das wieder ok, und es ändert auch nix am Verschwommen drucken.

So und nun Ihr:

Danke
Gruß Manne
von
Wie sieht es aus wenn man im Treiber dickes Papier einstellt, tritt es dann immer noch auf?
Dann könnte es auch die Fixiereinheit sein.
von
Hallo

Einmal als Tipp und kurzer Test ...
Wenn Du mehrere Seiten erstellt hast plötzlich ein Abbruch erzeugen, Strom weg, Klappe auf ... so die harte Tour.

Dann schauen ob es schon auf dem Papier unscharf ist, oder erst nach der Fixierung.

Mögliche Ursachen wäre beim Papier unscharf die Transferspannung. Bei dickem Papier wird die aber auch hochgesetzt.

Fixierung. Also der Andruck nicht ausreichend.
Oder wie ist die aufgebaut? Mit einem Reinigungsvlies? Ist das verbraucht oder wird nicht transportiert?
Ich müsste erst in ein Servicemanual schauen, daher nur erst mal so die kleine Hilfestellung.


Gruß
Steven
von
Vielleicht muss man nach 300.000 Seiten auch mal die Bildtrommel austauschen?
von
Vielen Dank für Eure Antworten.

Der Reihe nach:

Treiber "dickes" Papier hab ich noch nicht versucht, mach ich und geb feedback. Allerdings druckt er dann nur noch halb so schnell, mal sehen wie lang es dann benötigt.

Steven, da ich nicht weiße welche Seite das Problem hat, ist die Trefferquote bei dem Versuch recht gering, ich probiers aber mal, wenn ich wider ne größere Menge drucke.

Die Fixiereinheit ist eine Silikonwalze die allerdings noch original ist.

George, die Bildtrommel ist in diesem Fall 2 Bänder, und die ist gewechselt worden, hat einige andere dinge gefixet, aber das leider nicht.

Gruß Manne
von
Hallo!

Kann es sein, dass der Drucker die Probleme vielleicht letztes Jahr im Herbst auch schon hatte; und im Frühling?

Kenne es von unseren Arbeitsplatzdruckern, dass immer mal ne Handvoll im Frühling/Herbst anfängt einige Zeilen pro Blatt unscharf zu drucken. Meistens kommt das in der Früh nach ein paar Drucken und hört dann wieder auf. Am nächsten morgen das gleiche Problem.

Wir haben uns darauf geeinigt, dass es sich um witterungsbedingte Kondensfeuchtigkeit handelt. Ob die Feuchtigkeit nun aus der Umgebung oder dem Papier ist uns relativ egal, da es sich täglich wieder recht schnell einkriegt.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:55
22:29
20:59
20:54
20:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen