1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Brother dcp-j4110 chipreset zuspät. wann am besten resetten?

Brother dcp-j4110 chipreset zuspät. wann am besten resetten?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebe User. Ich bin neu hier und habe eine Frage zu dem brother dcp-n4110. Habe dort die patrone leider erst resettet als der Drucker mir schon das x zeigte für fast leer.
Habt ihr ein Tipp wann ihr einen reset vorschlagt? Weil zu spät heißt ja Chip hin also neue schwarze morgen kaufen. Nur wenn ich das immer so bei halber patrone mache stimmt der Stand ja nicht mehr. Habt ihr da Erfahrungen oder Tipps?

Ich drucke sehr viel ausmalbilder für die Kids und daher brauche ich eine Menge schwarz.

MfG und danke.
von
Warum resettest du die Patrone? Füllst du selbst nach?
von
Hallo. Nein ich habe nachgemachte aber ohne Chip und dafür nehme ich den original Chip an und resette den.
von
Warum besorgst du dir keine Autoresetchips? Die werden immer dann zurückgesetzt wenn die Chips stromlos sind. Da gibt es dann nicht diese Probleme.
von
Hallo,

laut Anleitung der Resetter soll man spätestens bei 15% einen Chipresett durchführen.
Ich hatte aber auch schon etliche Chips hier (v.a. von den Schwarzpatroenn) die sich gar nicht zurücksetzen lassen.


Gruß
Sven
von
Also von diesen Chips hab ich noch nie gehört. Sollte ich mal schauen.
Das währe Klasse.

Aber habe nun das prob es lag nicht am Chip habe mir eine normale neue patrone gekauft weil ich dachte es liegt an dem Chip also egal ob Alter Chip oder neuer auf der nachgemachten patrone nichts geht. Jedes mal erkennen unmöglich. Nun habe ich die Chips auf die neue patrone gesetet geht. Also hab ich mal geschaut. Bekommen aus dem laden habe ich damals xl patronen und die Chips sind von normalen. Erkennt der Drucker das der Chip nicht auf einer normalen sondern auf einer xl sitzt und sagt deswegen das?

Kann es da dran liegen an der patronen größe?!

LG Björn.
von
Nochmal wegen dem Chip den find ich nur in Kombination mit fill in patronen.
von
Da war ich wohl zu optimistisch... Hab jetzt nochmal nachgeschaut und bei Brother scheinen die so nicht allein erhältlich zu sein. Aber vielleicht kennt ja jemand eine Bezugsquelle.
von
Ja Naja kann mir sonst auch die Fill in holen und den Chip benutzen.

Aber mich wurmt das mit dem Chip wieso der diese patronen nicht erkennt. Und umsonst will ich mir nicht extra die originale xl kaufen.
von
Die Chips sind so programmiert das sie zu einer bestimmten Tintenfüllmenge passen. Daher passt ein normaler Chip nicht zu XL Patronen.
von
Kann man den leeren Chip nicht ignorieren und trotzdem weiterdrucken?

Wird die Originalpatrone jetzt auch nicht mehr erkannt? Dann solltest du mal die Kontakte im Drucker ueberpruefen. Eventuell sind diese verdreckt oder verbogen.

Informationen zum Chip findest du hier: www.octopus-office.de/...
von
Okay also liegt das da dran das der normale Chip nicht auf der xl patrone geht. Aber wie erkennt der Drucker das es eine xl ist wenn der Chip normal sagt? Dachte das dann nur der Stand früher leer ist. Weil der Drucker hat doch nichts was die Größe der patrone erkennt außer Chip und wenn der sagt klein woher weiß der Drucker das es Ne große ist?

Hab ich doch oben beschrieben. Jeder Chip geht auf den kleinen original patronen. Aber kein Chip geht auf den nachgemachten xl patronen.

Leider habe ich noch zu viel Farbe in den Starter patronen um den Chip mal auf einer nachgemachten Farbe zu testen.

Aber soweit denke ich muss ich mir morgen eine xl originale besorgen um den Chip umzubauen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:17
11:15
10:16
10:10
08:47
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 161,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 157,64 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 161,80 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 137,99 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 308,00 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen