1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Aktueller MFP gesucht

Aktueller MFP gesucht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

nachdem es offenbar kaum möglich ist, einen HP Officejet 8500 Pro mit übergelaufenem Tintenauffangbehälter mit überschaubarem Aufwand ans laufen zu kriegen, suche ich Ersatz. Hier mal die Eckpunkte:

1) Druckvolumen ca. 200 Seiten pro Monat, davon 4/5 s/w, 1/5 Farbe, ab und an mal Foto, aber ohne großen Anspruch – richtige Fotos lasse ich im Fachgeschäft drucken. Wischfestigkeit und lange Haltbarkeit der Drucke sind natürlich auch vorteilhaft.
2) Farb-Kopierfunktion gewünscht, doppelseitiges kopieren nett aber nicht unbedingt wichtig
3) Scannen: Auf die Möglichkeit, Papierform´tos in guter Qualität zu scannen, möchte ich nicht verzichten, d.h. gute Scan-Qualität wäre für mich definitiv ein Plus
4) Faxfunktion ebenfalls erwünscht
5) Natürlich wünsche ich mir günstige Druckkosten und nach der Erfahrung mit dem HP 8500 weiß ich auch, dass man Tintenstrahler nicht ausschalten soll, letztendlich ist mein HP 8500 genau daran "kaputt" gegangen. Ein Laser kommt wegen der Feinstaubbelastung nicht wirklich in Frage.
6) Nachdem ich den HP 8500 immer mit Originaltinten gefüttert habe und dies in den letzten Monaten sehr teuer wurde, da er immer aufwändigere Druckkopfreinigungen nach dem Einschalten durchführte, würde ich mich nun nicht mehr scheuen, auch hochwertige Fremdtinten oder ein CSS einzusetzen, sofern es so etwas für den betreffenden Drucker gibt.

Ins Auge gefasst habe ich den HP 8610 bzw. 8615, der derzeit für rund 150 EUR zu haben ist. Positiv finde ich, dass der inzwischen auch mit leeren Farbtinten weiter s/w drucken kann und vergleichsweise geringe Druckkosten hat. Negativ, dass er wie auch schon der 8500 keinen austauschbaren Tintenauffangbehälter hat. Wenn ich es richtig sehe, gibt es für ihn bislang aber keine nachfüllbaren Tinten bzw. kein CSS. Wird so etwas kommen?

Als Testsieger ging hier ja der Epson WF5620 hervor. Mit 270 EUR und angesichts unseres Druckvolumens halte ich das jedoch für etwa zu hoch gegriffen.

Preislich wäre der Epson WF3620 bzw. 3640 mit rund 140 EUR interessanter, allerdings mit etwas höheren Druckkosten pro Seite. Dafür aber mit austauschbarem Tintenauffangbehälter. Der Anbieter Tintenalarm wirbt damit, dass es in Kürze kompatible Patronen geben soll, die die Herstellergarantie nicht gefährden:
www.tintenalarm.de/...
Außerdem habe ich noch folgendes CSS gefunden:
impressoo.de/...
Was ist von den beiden Angeboten zu halten? Sind das bekannte und vertrauenswürdige Anbieter?

In beiden Fällen, sowohl bei HP als auch bei Epson, würden Fremdtinten natürlich dafür sorgen, dass die Druckkostenunterschiede unwesentlich werden.

Was wären sonst wichtige Argumente, die für oder gegen HP 8610/15 bzw. Epson WF3620/40 sprechen?

Viele Grüße
Stefan
Beitrag wurde am 09.02.15, 15:05 vom Autor geändert.
von
HP 86xx serie oder HP 8500. Überlaufenen Behälter kann man schnell ersetzen.

"In beiden Fällen, sowohl bei HP als auch bei Epson, würden Fremdtinten natürlich dafür sorgen, dass die Druckkostenunterschiede unwesentlich werden."
Hängt stark wie gut die Tinte ist. Ist es keine Qualitätive Tinte, würden die Fremdtinte in erste Linie dafür sorgen, dass Düsen verstopft werden. Vor allem im Epson und HP8500 wegen dem internen Schlauchsystem. 8600 betrifft es weniger zu, wenn man richige Nachbaupatronen, CISS oder Originalpatronen richtig nachfüllt (der Luftsack im Innen seine Funktion ausführt).
Beitrag wurde am 10.02.15, 11:22 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:18
22:37
21:33
20:26
18:33
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen