1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Selten- und Wenigdrucker sucht MFP mit WLAN - s/w auch möglich

Selten- und Wenigdrucker sucht MFP mit WLAN - s/w auch möglich

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Nach einem Brother MFC-215 (wenn ich mich richtig erinnere) und aktuell einem Lexmark Prospect Pro 205, möchte ich mich nach einem neuen Gerät umschauen.
Der Lexmark bietet alles, was ich brauche (s.u.), kostet aber einfach zu viel Tinte, die er nach meinem Eindruck vor allem in den automatischen Spülzyklen verbrät. Ein neuer Satz Patronen kostet rund € 80,-. Da ich mit dem Einsatz von Fremdhersteller-Patronen keine guten Erfahrungen gemacht habe (der Druckkopf hat gestreikt und musste ersetzt werden, die Garantie war damit hin).

Ich habe es nie exakt gezählt, aber ich schätze mein Druckaufkommen auf 20 Seiten im Monat. Es können auch mal 2-3 Monate vergehen, ohne einen Ausdruck. Bisher habe ich zwar immer mal ein Foto gedruckt, kann darauf aber gern verzichten. Wenn der vollständige Verzicht auf Farbe den Unterhalt deutlich günstiger machen würde, wär ein reines s/w auch ok.


Wie ich aus der Lexmark-Geschichte gelernt habe, holen sich die Firmen das Geld, was man bei der Neuanschaffung spart (das Ding hat 99,- gekostet) hinter her in den Verbrauchsmaterialen.

Meine Wunschliste:
muss sein: doppelseitiger Druck, automatischer Dokumenteneinzug im Scan, WLAN, Zuverlässigkeit auch nach 3 Monaten Pause, kleiner Platzbedarf (o.g. Brother ist Maximum)
schön wäre: Farbe
muss nicht: Schnelligkeit, FAX, aufwändiges Display (weil ich erwarte, dass ich eh alles per WLAN steuern kann)


eine Idee wäre: Brother MFC-L2700DW - was denkt Ihr?


Vielen Dank! Andreas
Seite 2 von 2‹‹12››
von
hm - Geruch + Feinstaub ja, aber das Kalibrieren muss doch nur der Farblaser, oder?

Weißt Du was zu o.g. Brother und der fraglichen Duplex-Funktion?
von
Ja das Kalibrieren brauchen nur Farblaser.
MMn sind die Brothergeräte in der Regel unproblematisch. Beim Duplexdruck sind meist eh nur Normalpapiere zugelassen. Nur die Druckgeschwindigkeit wird dann meist etwas langsamer. Allerdings hab ich den Eindruck du verwechselst hier den Duplexbetrieb.
Es gibt einmal den Duplex Druck hier bedruckt der Drucker das Papier beidseitig. Dann gibt es noch den Duplex-ADF (Dokumenteneinzug) der beim Scannen und Kopieren genutzt wird. Diesen unterscheidet man zwischen einem DADF(Dual-ADF) und RADF, beim DADF wird das Dokument gleichzeitig eingelesen hat also 2 Scanzeilen. Beim RADF wird das Dokument nacheinander an einer Scanzeile eingescannt und dabei durch eine Wendeautomatik gewendet, das dauert natürlich länger. In der Druckerchanneldatenbank werden beide Begriffe allerdings als DADF (Duplex-Dokumenteneinzug) bezeichnet. Allerdings hat der Brother DCP-L2520DW gar keinen ADF, sondern nur einen Flachbedscanner. Erst der Brother DCP-L2540DN hat einen ADF (einseitiges Scannen). Einen ADF mit Wendeautomatik hat erst der Brother MFC-L2740DW
von
Hallo noch mal!

ich bin jetzt bei diesem Gerät hängen geblieben und kurz davor, es zu kaufen:

MFC-L2700DW


Spricht aus Eurer Sicht/Euren Erfahrungen etwas dagegen?
von
Hallo,

Das Gerät ist sicherlich in Ordnung. Ich würde mir gerade als Wenigdrucker aber Gedanken um den Toner im Lieferumfang machen. Nach 700 Seiten ist hier Schluss und es fallen wieder Kosten an. Eventuell ist es sinnvoll hier ein Gerät mit einem etwas größerem Startervorrat zu kaufen. Nachfolgende Kosten sind dann egal.

Wobei der Brother MFC-L2700DW natürlich schon recht günstig ist.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
00:18
23:38
23:28
22:26
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen