1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Brother MFC Netzwerk BrAdminPof 3.5 findet den Brother-Drucker nicht ???

Brother MFC Netzwerk BrAdminPof 3.5 findet den Brother-Drucker nicht ???

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebe Leute,
Habe einen knapp 2 Jahre alten MFC-8880 mit 51000 Gesamt-Seiten ersetzt mit gleichem Modell 9000 Seiten, da wohl die Hochspannung im Eimer ist.
Habe dem Neuen im Konfigurationsbereich den gleichen Knotennamen und die gleiche IP-Adresse gegeben, also nur die MAC-Adresse ist nun noch unterschiedlich.
Schade, oder auch Armselig ist, daß man die gesamte Konfiguration des MFC nicht als Datei speichern kann, und einem Ersatzdrucker dann hinschubsen kann.
Also Drucken im Netzwerk geht sofort, aber der PC-Fax-Empfang geht noch nicht.
Also die Brother-Leute haben da ja ein BRAdminProfessional 3.5 .
Bei dieser Software wollten die aber wohl wieder die automatische Eierlegende Wollmilch-Sau erfinden (man wie ich diese Pfuscher-Automatismen hasse).
Ich würde einfach nur mal gezielt gesucht bekommen wollen nach einer einzigen IP-Adresse.
Anschließend will ich nur noch eine Aussage von denen. Es wird immer vergessen hinzuschreiben: Was ist los, wenn diese IP-Adresse nicht gefunden wird.
z.B. unter Netzwerk Protokoll Haken rein bei remote ??? hab ich , aber trotzdem findet dieses automatische Ding diese IP-Adresse nicht.
Wie suchen Die denn ??? Wenn ich im Browser 192.168.1.217 eingebe, ist der nicht zu doof den zu finden !!!

Läuft das wirklich darauf hinaus, die Software mit Brother-Spezial-bla zu deinstallieren und dann wieder neu zu installieren ?
Vielleicht hat ja jemand schon mehr Hitergrundwissen, und kann was dazu sagen,
würde mich sehr freuen.
Danke, JB Crocodyl
von
Was passiert denn wenn du spasseshalber dem Drucker mal eine andere IP-Adresse zuweist, z.B. 192.168.1.218 oder den ARP-Cache des Programms loeschst?

Das Programm hat sich wahrscheinlich die Einstellungen gemerkt und unter der alten MAC-Adresse ist kein Geraet erreichbar.

Das funktioniert beim Anschluss ueber USB uebrigens auch nicht. Wenn du ein weiteres baugleiches Geraet anschliesst, dann kopiert Windows automatisch den Treiber und die Drucker heissen dann (Kopie 1), (Kopie 2), usw.
von
Hallo, und Danke für die Anteilnahme.
Aber die Frage ist wirklich einzig und allein:
>>> Wie suchen Die denn ??? Wenn ich im Browser 192.168.1.217 eingebe, ist der nicht zu doof den zu finden !!! <<<

Die Antwort sollte von Brother kommen und als Konsequenz bewirken bzw. motivieren, daß der Mangel zukünftig eleminiert wird.

Ansonsten habe ich mich gebeugt, Diesen Drucker mit dem Deinstaller von Brother und sicherheitshalber mit CCleaner gelöscht und die Registry bereinigt.
Anschließend wieder neu installiert und jetzt geht der PC-Faxempfang wieder.

Ist wohl eben ein Pfuscher-Billigheimer-Gerät.
Was mich daran nur stört, ist, daß die ManagerMade wieder so ein unsäglich hohes Gehalt einstreicht, obwohl Leistungs-Losigkeit erkennbar ist. Nichtstuer!
von
Gleiche IP-Adresse heisst noch lange nicht gleiches Gerät. Solche Tools haben oft eine Cache der sich alte Ip-Adressen und die dazugehörige MAC-Adresse merkt, die war aber in deinem Fall unterschiedlich. Solche Tools arbeiten meist mit den MAC-Adressen. Andere Tools von anderen Herstellern sind da auch nicht anders. Solche Tools erwarten häufig etwas mehr Netzwerkkenntnisse und sind auch für Profis gedacht.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:34
21:53
19:18
18:52
17:20
13:41
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 360,60 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 108,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 608,99 €1 Epson Ecotank ET-7750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen