1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4500
  6. seltsamer Düsentest - Drucker oder Druckkopf?

seltsamer Düsentest - Drucker oder Druckkopf?

Bezüglich des Canon Pixma iP4500 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Angefangen hat es mit einem ip4500, den ich nach langem stillstand reaktiviert habe.
Dazu habe ich zwei gebrauchte druckköpfe nacheinander ausprobiert, im wasserbad gereinigt usw .. das ganze programm.

DK nr1 hatte zuletzt immer noch leichte lücken im magenta farbbalken im ansonsten normalen düsentest.

DK nr2 zeigte heftige fehler im düsentest, zur hälfte geteilte balken links in schwarz-rot, fehlende oder genauso elektronisch aussehende fehler in den farbfeldern. Den hab ich dann wieder rausgenommen, in der hoffnung dass der drucker keinen schaden genommmen hat...

...aber nun zeigte DK nr.1 einen neuen fehler, den ich so noch nie gesehen habe: eine dünne schwarze linie über jedem farbfeld und noch dünnere im fotoschwarz
(sieht aus wie ein notenblatt - siehe anhang)

Alles übrigens ohne fehlerblinken, was einen defekten DK angezeigt hätte.
Und noch seltsamer: trotz der linien und des "notenblatts" im düsentest scheint der drucker einwandfrei zu drucken...

Ich wollte wissen, was da jetzt faul ist, der DK nr1 oder der drucker selbst.
Dafür hab ich einen neuen fehlerlosen DK aus einem mp810 (gleicher DK) in den ip4500 getan - ergebnis: dieselben schwarzen linien im düsentest mit dem neuen DK!

Glücklicherweise druckt der neue DK, zurück im mp810, immer noch fehlerlos, ohne schwarze linien im düsentest.

Frage an die canon experten: hat jemand so einen seltsamen fehler im düsentest schonmal gesehen?
Mit oder ohne fehler im normalen drucken? Und war es eher der drucker oder der DK?
Beitrag wurde am 01.02.15, 21:16 vom Autor geändert.
von
Ergänzung: der ip4500 mit den linien im düsentest druckt NICHT mehr normal.

Bei normalpapier noch am besten, bei einstellung auf fotopapier macht er aus dem ganzen foto ein "notenblatt", die feinen linien aus dem fotoschwarz-balken (düenstest) erscheinen auch im ausdruck, überziehen teile des bildes...
von
Elektronischaden unten bei Fotoschwarz. In der Einstellung "Normalpapier" macht der sich also gar nicht bemerkbar.

Du weisst selbst, dass solche Wechselspielchen bei Canon gefaehrlich sind. Erst zerstoert ein defekter Druckkopf die Hauptplatine und diese dann wiederum jeden neuen Druckkopf, ... usw ad infinitum.

Da der "neue" Druckkopf auch nicht mehr funktioniert, ist wohl mittlerweile der Drucker defekt.

Du kannst ja mal versuchen, die Kontakte am Druckkopf und im Drucker mit einem Wattestaebchen und etwas Isopropanol zu reinigen. Viel kannst du jetzt auch nicht mehr kaputt machen ;-)

Hattest du nicht einen neuen Druckkopf bestellt?
von
das ist imho ein absolut exotischer Fehler, der würdig ist, gerahmt zu werden...
einen solchen mit diesen "Notenlinien" hatte ich bislang nicht gekannt;
die Streifen bei Fotoschwarz sind dagegen schon fast Standard...
von
ja wirklich, ich dachte, ich habe schon alles gesehen seit den Zeiten des BJC 7000 etc , aber so richtig glückwünschen kann man dazu trotzdem nicht......
von
@georgetoolan
ja ich weiß, der test mit dem neuen DK aus dem mp810 im "liniendrucker" ip4500 war riskant - ist aber gut gegangen, denn zurück im mp810 ist alles in ordnung, keine linien. (das wäre in der story DK nr3)
Nur durch diesen test weiß ich jetzt (oder glaube schließen zu können) dass der ip4500 diese linien "selbst" verursacht.

@all
Falls der ip4500 vor der reaktivierung in ordnung war (was ich nicht sicher weiß), ist meine derzeitige erklärung,
dass ich mit dem DK nr2 (der mit dem heftigen eelktronischen fehlerbild) die elektronik des ip4500 so seltsam beschädigt habe, dass er zwar kein fehlerblinken ooder fehlermeldungen ausgibt, aber diese linien ins bild schreibt. Je nach papier bzw tinten einsatz anders - als wenn der drucker die druck-daten durcheinander bringt ... bzw das interne RIP des druckers beschädigt ist.

PS: vermutlich irreparabler hardware schaden...oder etwa der treiber "zerschossen"...aber das ist ja sache des PC...

Im anhang zwei beispiele: oben farbbalken in einstellung aud normalpapier (auf recyclingpapier deshalb der gelbliche grundton), die linien werden oben und unten dazugefügt. Unten ein ausdruck in foto-einstellung, da wird das ganze bild liniert.
Beitrag wurde am 01.02.15, 23:49 vom Autor geändert.
von
Hast du mal versucht, im Service-Menue die EEPROM-Werte zurueck zu setzen? Also nicht den "Tintenzaehler", sondern die anderen.

Oder zieh mal ueber Nacht den Stromstecker.

Der Drucker hat jedenfalls einen Knall. Ist jetzt nur die Frage ob das schon permanent ist oder nur temporaer.
von
Ich zieh jetzt aus anderen gründen den stecker, ist schon spät...
Aber danke für die idee mit dem service menu!
Ich hab damit bisher allerdings nur "extended nozzle check" und ausdruck der eeprom daten gemacht.
Wie geht das mit dem rücksetzen? Ohne dass ich den drucker ganz lahm lege?! Gibts eine gute anleitung der möglichen aktionen im service mode?

PS: 3x resume bedeutet "initialize eeprom", das ist es wohl.
Löscht aber laut hstt.net wohl nur die "history" daten des druckers...werde morgen weiter sehen...
Beitrag wurde am 02.02.15, 00:16 vom Autor geändert.
von
Der reset des eeproms brachte (fast wie erwartet) keine änderung.

Und immer noch rätsel ich, ob die ursache des "linien fehlers" tatsächlich im drucker liegt und nicht im DK..obwohl bis jetzt folgendes darauf hindeutet:
Mit einem brandneuen DK aus einem mp810 druckte der ip4500 dieselben linien in den düsentest. (Mehr hab ich damit nicht gedruckt und bin froh, dass dieser DK zurück im mp810 fehlerlos druckt)

Heute hab ich einen anderen alten DK in den 4500 getan, der zeigt tatsächlich ein anderes fehlerbild: die farbfelder sind regelmäßig gestreift, also typischer elektronik fehler im DK - aber keine linien mehr!....??
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:27
21:00
20:34
18:02
14:20
14:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,00 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen