Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. MFD für gelegentliche Fotos

MFD für gelegentliche Fotos

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Multifunktionsgerät bisher auf den Epson Expression Photo XP-850 (da deutlich günstiger als der Nachfolger) gestoßen.

Da ich aber sehr wenig damit drucken würde, bin ich mir über mögliche Folgekosten/-probleme nicht ganz klar.

Ich habe einen A3-Laser (s/w), der hier weiterhin den Hauptteil der Arbeit verrichten wird. In erster Linie hätte ich gerne einen Scanner. Da die wenigen reinen Flachbettscanner (Lide) aber gleich mehr kostet als der günstigste MFD bin ich schnell zur Suche nach letzteren übergegangen.

Meine Anforderungen:

- Haupteinsatzgebiet: Dokumente scannen
- Da Text weiterhin mit dem Laser gedruckt wird, guter Fotodruck erwünscht
- komfortable Bedienung über Touchpanel wäre nett
- DADF ein nice to have
- Breite max. 40cm, auf der rechten Seite darf er gerne überstehen, wenn die Standfüße nicht weiter als 40cm von der linken Kante entfernt sind

Unklar ist:

Da das Drucken eher die "Zugabe" ist, sollte das Gerät das können, was ich bisher nicht hatte, also Fotos drucken. Deshalb wäre wohl ein Gerät mit Fotoschwarz, oder noch mehr Farben gut. Auf der anderen Seite kann es gut sein, dass ich 2 Monate lang gar nicht damit drucke, und so die Tinte eintrocknet. Daher wäre wiederum ein Gerät mit austauschbarem Druckkopf besser, da gibt es aber nur 3/4 Farben.

Oder würde es reichen, 1x im Monat eine Art "Wartungsseite" mit wenig Inhalt zu drucken, um die Düsen in Benutzung zu halten?

Preislich finde ich die ca 160€, für die der XP-850 zu haben wäre ok, da es aber Geräte, die die Hauptanforderungen erfüllen, schon für 100€ weniger gibt, frage ich mich, ob der Epson für mich überdimensioniert wäre...
von
Hallo,

Der Epson Expression Photo XP-850 ist ein Top-Fotodrucker mit sechs Farben. Das bedeutet dann aber auch, dass die Folgekosten ziemlich hoch ausfallen. Bei sporadischen Drucken wird mind. tendenziell noch mehr benötigt. Längere Standzeiten sind immer etwas problematisch. Das kann gut gehen, kommt aber wohl auch auf den Standort an. Hier ist zudem die (in dem Fall recht kostenintensive) Originaltinte stark im Vorteil.

Die 40er Breite ist natürlich für viele Drucker ein KO-Kriterium. Da kommt dann eigentlich nur noch Epson ins Spiel.

Was spricht denn gegen einen Epson Expression Premium XP-810 - der Fotodruck ist zwar merklich schwächer aber dennoch ganz gut - und vor allem günstiger "dank" vier Farben. Dazu kann er einen besseren und wischfesten Textdruck.

Preis/Leistung und einen guten Fotodruck bietet sonst natürlich z.B. ein Canon Pixma MX725 - / Canon Pixma MX925 (je 49cm) jedoch sind die Geräte deutlich wuchtiger und fallen damit wohl raus.

Übersicht (MFD, DADF & <= 42cm): Drucker-Finder (Marktübersicht)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ah, das geht ja angenehm schnell hier.

Wie gesagt, ein bisschen Spiel ist für die Breite noch drin, der Platz wäre am Rand einer Konsole, solange die Standfläche noch darauf steht, kann er auf der rechten Seite überstehen.

Die kleineren Pixma haben alle 46cm, das wird wahrscheinlich gehen. Vielleicht kann jemand, der einen 49er Canon hat mal nachmessen, wie weit der "Überhang" ist.

Was heißt denn "günstiger, dank vier Farben" in der Praxis? Wenn 6 Farben verwendet werden, müsste jede Farbe ja entsprechend weniger verbraucht werden, und damit länger halten. Oder meinst du, dass wegen der Standzeiten öfter gespült wird, und das dann bei mehr Farben auch teurer ist?

Wie merklich ist den der Unterschied im Fotodruck zwischen einem sehr günstigen Canon mit Kombipatrone (z.B. MX395), einem Canon mit single ink und dem Epson 810 oder 850?
Ich bin kein Grafiker, ich würde hin und wieder einzelne Urlaubsfotos o.ä. drucken
von
Hallo,

Der Verbrauch von Tinte bestimmt sich nicht an der Anzahl der Farben, sondern von deren Deckung. Zu den 6 Farben beim Epson gehört halt Hellcyan und Hellmagenta (ca. 40 % Deckung ggü. der Originalfarbe). Dadurch kann der Drucker in hellen Bereichen eben viel Flächiger und mit geringer erkennbarem Raster drucken. Aber eben auch mit mehr Auftrag.

Den Canon Pixma MX395 hatten wir nicht im Test, jedoch den Canon Pixma MG3550 mit den gleichen Patronen - der Fotodruck war für die Klasse nicht schlecht. Aber es fehlt hier eben an einem Fotoschwarz. Der Vorteil für Seltendrucker ist der verdongelte Druckkopf an der Patrone.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ok, aber das mit dem höheren Tintenverbrauch hat ja eigentlich nichts mit Viel- oder Wenigdrucker zu tun, sondern ein Fotoausdruck kostet damit halt generell mehr.

Ich werde wohl mal zu Saturn gehen und mir zum Einem den Platzbedarf der Pixmas ansehen, zum Anderen schauen, ob dort in der Ausstellung Probedrucke der einzelnen Modellreihen herumliegen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:30
23:25
23:06
20:34
18:02
14:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen