1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. WANTED: Ein neues Multifunktionsgerät ist gesucht

WANTED: Ein neues Multifunktionsgerät ist gesucht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe Ihr könnt mir vielleicht ein paar Tipps in Bezug auf einen Neukauf geben. Zur Zeit besitze ich noch einen Epson Stylus Photo PX700W, welcher aber gestern seinen Geist aufgegeben hat, nachdem ich diesen komplett auseinander genommen habe, um Ihn zu reinigen. Aus negativen Erfahrungswerten von diesem Gerät sind nun gewissen Wünsche entstanden, welche bei einem neuen Gerät hoffentlich zu erfüllen sind.
Ich hoffe Ihr könnt mir da ein passendes Gerät empfehlen.
Nun zu den Kriterien:

- Multifunktion: Drucken, Scan, Kopieren, Fax, Wifi
- Speicherkarten/Anschlüsse: SD, USB, Ethernet
- ein bis max. 2 Fächer für bis zu 50/150 Blatt
- Touchscreen mit evtl. Druckvorschau
- Randlosdruck
- leiser Druck ist gewünscht
- es sollten austauschbare Patronen sein für die jeweiligen Farben, am besten wäre
es wenn man nachträglich (ohne großen Aufwand) für jede Farbe einen Außentank anbringen könnte, um dort Farbe aufzufüllen

- Unbedingtes MUSS:
- Der Drucker sollte trotz einer leeren Farbe weiterdrucken können und nicht direkt streiken
-Die Druckköpfe/Farbeinspritzungen sollten leich zugänglich sein um diese zu reinigen (ohne großartig das Gerät auseinander bauen zu müssen)

Ich hoffe ich verlange hier nicht zu viel und ein solches Gerät gibt es auf dem Markt :-D

Auf jedenfall vielen Dank vorab für Eure Hilfe!!!

Viele Grüße

Olli
von
Mit leeren Patronen druckt m. W. Kein Drucker weiter, dabei würde auch der Druckkopf zerstört werden.

Von Epson gibt's gerade eine Cashback Aktion, bei der bekommt man 30 € Cashback auf viele aktuelle Drucker und zusätzlich 30 €, wenn man einen Multipack Originaltinte mitbestellt.

Ich kann hier leider keinen Link zur Cashback Aktion einstellen, weil die übereifrigen Mods den sofort löschen würden.
von
Du hast schön deine Vorgaben aufgeschrieben, nur was und wieviel du drucken willst leider nicht. Sind es hauptsächlich Fotos? Weil dein alter Drucker ein Fotodrucker war.
Wenn du an Fotos nicht den höchsten Wert anlegst würde ich mir mal den Epson Workforce WF-3640DTWF anschauen der hat zwar keinen Speicherkartenleser aber kommt sonst deinen Vorgaben recht nahe.

@Lub das ist Unsinn und das weisst du auch sehr genau. Links dürfen gepostet werden, nur wenn sie überwiegend zu Werbezwecken eingestellt werden, dann löschen wir das. Werbung gehört halt nicht zu den gewünschten Sachen hier im druckerchannel.de . Wäre auch recht unschön wenn fast jedes Thema von einigen zur Eigenwerbung genutzt werden würde, dann wäre es bald aus mit der Hilfe.....( wenn es dazu noch etwas zu sagen gibt, dann bitte per PN (Privatnachricht))
von
Vielen Dank schonmal für diese Hinweise. Hauptsächlich wird in Schwarz gedruckt, selten mal in Farbe, aber die Option sollte dennoch bestehen. Kann man bei dem Epson Workforce WF-3640DTWF separate Tanks anschließen, welche man mit Farbe befüllen kann? Sind der Druckkopf und die Einspritzdüsen leicht zugänglich, um eine Reinigung durchzuführen?

Was mir grad auch noch einfällt ist das Thema der Resttinte, diese wurde bei meinem bisherigen Epson immer in Schwämme abgeführt, welche irgendwann zu waren. Anschließend habe ich ein separates Tankssystem angebracht um diese Tinte zu entsorgen.
Ist dies bei diesem Epson Model ebenfalls möglich?

P.S. Speicherkarteneser muss auch nicht unbedingt sein.

Danke nochmal für die super Hilfe!

Grüße
von
Der Epson Workforce WF-3640DTWF hat schon relativ große Patronen(XXL Patronen mit bis zu 2200/1100 Seiten [s/w/farfig]) und es gibt inzwischen auch FillIn Patronen (diese erleichtern das Nachfüllen ungemein)mit Autoresetchips, bei CISS Systemen bin ich nicht so gut informiert.
Wie bei Epson üblich hat der Drucker Permanentdruckköpfe die sich ohne weiteres nicht ausbauen lassen. Daher ist reinigen etwas schwieriger als z.B. bei Canon aber es geht auch (wird ähnlich wie bei deinem Drucker sein allerdings ohne Schlauchzuführung).
Der Resttintentank ist bei diesem Gerät relativ einfach austauschbar, da als Verbrauchsmaterial erhältlich.
Schau dir da mal diesen Testbericht an: Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP der dort getestete Epson Workforce WF-3620DWF ist diesem Modell recht ähnlich nur mit kleinerem Touchscreen und ohne 2. Papierschublade
von
Der oben genannte Epson WF-3640 hat sehr wohl einen Speicherkarten-Slot für SD, MS-Duo und USB.

Was Du mit externen Tank meinst ist ein CISS, dies sollte bei jedem Drucker möglich sein, nur die Schlauchführung nach außen ist individuell. Der Druckkopf ist nicht entnehmbar und ist von oben erreichbar so wie bei Dir die Tintentanks nur das dein DK von den Tanks mit Schläuchen versorgt wurde.

Der Resttintentank ist ein Zubehörteil und kann mittels einer Schraube gewechselt werden bei ca. 35.000 Seiten.

Der Epson WF-3640 wird mit den Typ 27XL-Farbe ca. 1000 Seiten und 27XL ca. 1000 Seiten & 27XXL-Blackca. 2100 Seiten betrieben werden.

Refill-Patronen zum selber befüllen sind hier im Epson-Forum gelistet und von Usern in Verwendung Satz inkl. Tinte ca. 70,-€ Reichweite ca. 7000-10000 ISO-Seiten.
von
Danke für den Hinweis mit dem Speicherkartenslot, hab gerade den Datenblatteintrag ergänzt. Stand leider nicht im Epson Datenblatt zum Gerät, auf der Internetseite schon.
von
Mein HP 8600 hatte das Feature, wenn eine Farbe leer gedruckt war, dass er nur noch s/w weiter drucken wollte. Ich diese Prozedur dann vielleicht für weitere 30 Seiten gemacht, mit dem Erfolg den Druckkopf zu schrotten. Magenat wurde als leer angegeben. Danach hatte diese Streifen, die sich mit der Druckkopfreinigung nicht beheben ließ.

Hintergrund ist die Buublejet-Technik, die sehr gerne Tinte zum Drucken und Kühlen der Düsen benötigt. Dahen dürfen Bubblejet-Druckköpfe niemals leergedruckt werden oder Luft ziehen, denn dann werden die feinen Düsen zerstört.

Ein sehr guten Drucker ist der HP 8620, hier ist der Druckkopf entnehmbar, wenn ich tutifruti richtig verstanden habe, ist CISS super zu installieren und ein Waste-Ink-Tank nicht zwingend notwendig.

Er empfiehlt auch sehr gerne den Vorgänger HP 8600 der günstig bei einigen Händlern zu haben ist.

Welches Betriebssytem kommt zum Einsatz?

Denn die HP-Treiber sind unter Linux um Längen besser als die von Epson.
von
Vielen Dank für die super Tipps und Vorschläge. Jetzt muss ich nach Rücksprache mit meinen Eltern doch nochmal zurückrudern. Da Sie den Drucker hauptsächlich nutzen wollen Sie doch nur einen schwarz weiss drucker. Habt ihr da einen geeigneten Vorschlag unter im Post 1 genannten Kriterien?

Danke nochmal vorab!

Grüße

Olli
von
Und der Drucker soll die obigen Anforderungen erfüllen und darf dann nur 40,-€ kosten?

Welches Budget steht denn zur Verfügung.

Hier werdet Ihr fündig: Drucker-Finder (Marktübersicht)

Reine s/w Tintendrucker sind mir nicht bekannt.
von
Und wie soll der Drucker das machen wenn es insgesamt nur eine Farbe (schwarz) gibt?
von
Nein, er darf natürlich mehr als 40 € kosten :-)
Das Kriterium mit den leeren Farben hat sich natürlich dadurch erledigt.
Danke auf jedenfall für den Link mit den Druckern. Hab mir jetzt drei Modelle ausgesucht.
Dies wären folgende:

- Samsung SL-M2070W/XEC
-HP LaserJet Pro M125nw
-Brother DCP-7065DN

Zu welchem würdet Ihr tendieren?

Danke nochmal für die Hilfestellung :-)

Grüße

Olli
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:46
14:07
10:10
08:55
08:30
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 344,64 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,29 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 111,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen