Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG7150
  6. Magenta wird trotz Druckkopfreinigung nicht gedruckt

Magenta wird trotz Druckkopfreinigung nicht gedruckt

Bezüglich des Canon Pixma MG7150 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Guten Abend,
mein Drucker MG7150 druckt die Farbe Magenta plötzlich nicht mehr. Ich habe auch die Druckkopfreinigungen wie im Forum beschrieben durchgeführt-NICHTS :-( Beim Düsentest werden alle Farben perfekt gedruckt, nur bei Magenta nichts. Hier mal ein Bild von dem Druckkopf, man sieht, dass Magenta immer noch leicht rötlich ist. Aber es kommt nichts mehr raus, wenn ich mit dest. Wasser oder Iso-Alk. "wasche". Wenn ich im trockenen Zustand den Druckkopf auf einem Tuch abtupfe, sieht man auch keine rote Farbe-nur die restlichen Farben... Ich freue mich über Hilfe. LG
Beitrag wurde am 20.01.15, 21:57 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Was verwendest du fuer Tintenpatronen bzw. Tinte?

Es gibt zwei Moeglichkeiten:

1) Die Tintenpatrone ist defekt/leer/eingetrocknet

2) Der Druckkopf ist verstopft

Nimm mal eine andere Magenta-Patrone und wenn das nicht hilft, dann kannst du den Druckkopf noch etwas laenger einweichen bis die letzten Tintenreste bei Magenta und Cyan verschwunden sind.

Stell den Druckkopf einfach mal fuer 24 Stunden auf eine Untertasse mit ein bisschen destilliertem Wasser.
von
Hallo,
hast Du mal die Magenta Patrone überprüft ob die Belüftung in Ordnung ist gegeben falls mal den Aufkleber ganz entfernen und mit einer Nadel mal in das kleine Belüftungsloch Picken. Workshop: Canon-Patronen PGI-550/CLI-551 wiederbefüllen
Ansonsten könnte man es auch mal mit einer anderen Patrone Testen.
Wie sieht es den aus, wenn Du den Druckkopf aus dem Drucker nimmst und mit den Düsen auf ein Küchentuch drückst ist dann auch von Magenta kein Frischer Abdruck zu sehen, wenn doch könnte es auch ein Elektronik Problem sein (Defekte Düsen).

sep
von
Der Druckkopf ist bei Magenta verstopft;
wie es auch auf dem Foto unschwer zu erkennen ist, hat das Magentasieb als einziges noch Farbreste am Sieb;
da hilft nur noch die Radikalkur, entweder mit Spritze und sanftem Druck freispülen(nicht unriskant) oder unterm Perlator -mit gut warmem Wasser- den Kopf von unten und oben -abwechselnd- so lange spülen, bis bei Magenta keine nennenswerte Farbe mehr austritt;
danach den Kopf überall gut abtupfen und noch mit Fön gut handwarm erwärmen -Düsenreihen unten dabei aussparen-
Beitrag wurde am 21.01.15, 09:53 vom Autor geändert.
von
Ich habe 3 verschiedene Patronen (allerdings nachgefüllt) probiert. Nichts. (Ich werde zwar heute Abend welche von Canon kaufen, aber bezweifel, dass das was bringt.) Es kommt aber beim Spülen KEINE Farbe bei Magenta mehr raus. Nachdem ich die Patrone wieder eingesetzt habe, eine Intensivreinigung durchgeführt und einen Düsentest gemacht habe, habe ich hier einen Abdruck auf Küchenpapier gemacht, kein Magenta... Ich verzweifle langsam. Wie ist das mit der Spritze gemeint? Unter dem Perlator habe ich es auch schon extrem lange gespült. Föhn habe ich auch benutzt.
von
Der ganze Stempeltest sieht etwas "Mau" aus was die Farben und Schwarz angeht und die werden außer Magenta gedruckt im Düsentest.......
sonst könnte auch etwas mit der Reinigung nicht stimmen, die kannst Du testen indem Du diese kleinen Harten Schwämme rechts im Drucker mal mit Wasser sättigst und dann mit dem Drucker eine Druckkopfreinigung machst, wenn die Reinigung richtig arbeitet müsste dann das Wasser weg sein.
von
Also die anderen Farben werden perfekt gedruckt, nur Magenta eben nicht. Weiß leider gerade nicht, was du mit den harten Schwämmen rechts im Drucker meinst, generell ist es etwas schwierig in diesen Drucker "reinzukommen". Hier mal ein Bild ohne den Druckkopf. Ich habe jetzt erst gesehen, dass wohl magenta rausgelaufen ist... Kann ich da mit einem trockenen Tuch reingehen oder hat das wahrscheinlich eh nichts mit dem Problem zu tun?
von
Wenn die anderen Farben voll da sind wird die Reinigung auch richtig Arbeiten.

Rote Teil ist für das Textschwarz Blau für die anderen Farben.
von
Du kannst den Druckkopfschlitten mit einem feuchten Wattestaebchen reinigen. Da ist wohl eine Patrone ausgelaufen, aber das hat eigentlich nicht direkt mit dem Problem zu tun.

Was verwendest du fuer Tinte?

Die Tinte ist wasserloeslich. Falls das mit den anderen Patronen nicht klappt, dann den Druckkopf weiter und laenger einweichen.

Stell ihn dazu einfach in eine Untertasse mit etwas destilliertem Wasser und fuell auch die Naepfe oben mit destilliertem Wasser auf, insbesondere bei Magenta und Cyan.
von
Ich will ja nicht nerven und es ist mir peinlich, aber was ist denn mit Schwamm sättigen gemeint? :-)

Bisher habe ich nur einmal original Tinte von Canon und danach nur noch nachfüllbare von tintenalarm.de benutzt.

Ich habe total radikal unter dem Perlator das Teil gereinigt und zwei Mal über Nacht einweichen lassen, dachte, dass das reichen würde. Aber gut, ich lass es nochmal einweichen und warte mal ab.
von
Wenn Du z.b. mit einer Spritze auf den besagten Schwämme Wasser gibst sollte das da solange drauf stehen bleiben bis das Du mit dem Drucker eine druckkopfreinigung gemacht hast den dann wird das Wasser von eine Pumpe die sich unter der Reinigung befindet abgepumpt ist das der Fall arbeitet die
Reinigung richtig.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:18
22:37
21:33
20:26
18:33
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen