1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Unterschiedliche Auto Reset Chips PGI-550/CLI-551 von Octopus - Probleme / Erfahrungen?

Unterschiedliche Auto Reset Chips PGI-550/CLI-551 von Octopus - Probleme / Erfahrungen?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

habe in den letzten Tagen Probleme mit der Füllstandsanzeige im ip7250 und MX925 bemerkt und nun festgestellt, dass ich scheinbar unterschiedliche Chips auf den mehreren Fill-Inn-Patronen von Octopus habe (siehe Fotos), auch die Bauform ist minimal anders, die einen haben vorne nur ein Loch, wo die LED leuchtet, die anderen haben dort noch mal einen kleinen Kunststoffeinsatz, der kräftiger leuchtet.

Es haben sich scheinbar Patronen ohne äußeres Zutun einfach selbst resettet, was in einem der insgesamt 3 Drucker vor ein paar Tagen zum leerdrucken geführt hat, fürchte sogar der Druckkopf hat einen weg bekommen, obwohl es nur 3-4 Seiten waren.

Danach habe ich mir die Patronen genauer angeschaut und eben die Unterschiede bemerkt, ich kann leider nicht sagen, in welcher Kombination welche Patronen die Macke verursachen, da ich insgesamt glaube ich 9 Sätze der Patronen habe.
Heute im MX925 auch eine Patrone entdeckt, die voll anzeigte, jedoch fast leer war, eine andere raus genommen, die nur fast leer anzeigte, sich also eigentlich noch nicht zurücksetzen sollte, beim wiedereinsetzen hat sie sich jedoch trotzdem zurückgesetzt und zeigte wieder voll an!?

Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Patronen bzw. Chips?
Bin wie gesagt nicht sicher, ob nur die Kombination der beiden Chip-Sorten Probleme verursacht, oder ob die eine Sorte Chips sauber arbeitet und die andere nicht...

Werde denke ich mal bei Octopus anfragen müssen, was die dazu sagen, muss aber erst mal an den unterschiedlichen Standorten der Drucker nachforschen, wie viele Patronen welchen Typs eigentlich nun vorhanden sind...

Jemand einen Tip oder schon mal ähnliche Probleme gehabt?

Viele Grüße
Sebastian
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Hallo,
würde mal abwarten was der Düsentest zeigt ob da wirklich schon ein Schaden vorliegt.

sep
von
Hallo,

es ist zwar nur leicht vorhanden, aber die textschwarzen Düsen scheinen im mittleren Bereich einen leichten knick in der Optik bekommen zu haben...

Habe mir nicht so viele Ausdrucke angesehen, da ich einfach 'nen Hals hatte, als ich es festgestellt habe. Auf dem Düsentest war es jedoch leider zu sehen...
Wenigstens war es im ip7250, da kann ich dann gleich einen neuen Kaufen, Druckkopf kostet ja praktisch das gleiche. ;-P

Hatte ich in zumindest ähnlicher Form letztes Jahr schon mal mit einem Druckkopf in einem der MX925, wobei es dort richtig heftig war und vorher nicht ohne Tinte gedruckt wurde. Der Kopf wurde damals auf Garantie getauscht.


Blöd ist eben, dass ich den Fehler mit den Chips so schlecht nachvollziehen kann, will ja nicht stundenlang sinnlos Patronen leer drucken lassen nur um zu gucken in welchen Momenten Sie sich zurücksetzen. :-(

Viele Grüße
Sebastian
von
Kannst Du mal einen Düsentest hier Hochladen?
Was die Chips angeht es gibt (gab) mal Chips die setzten sich schon zurück, wenn der Drucker ganz Stromlos gemacht wurde, normalerweise bei den wohl Aktuellen soll das nur der Fall sein wenn man die Patronen aus dem Drucker nimmt.
von
Hallo,

ja, kann ich machen, bin noch in der Firma, der betroffene Drucker steht zuhause, vielleicht heute Abend, wenn ich's schaffe...

Das mit den Chips die sich immer zurücksetzen, wenn die Patronen entfernt werden oder der Drucker Stromlos ist, hatte ich vor dem Kauf auch gelesen. Hatte dann extra die besseren bei Octopus bestellt, die sich laut Beschreibung erst zurücksetzen, wenn die Patronen wirklich als leer gemeldet werden.

War auch zunächst mit der Funktion eigentlich zufrieden, hatte keine Anzeichen, dass es nicht ist wie beschrieben und habe ein paar Monate später dann noch mal einen ganzen Satz der Patronen bestellt.
Daher vermute ich, dass entweder die zweite Lieferung eine Macke hat, oder eben die Kombination von alten und neuen nicht funktioniert. (vermute im Moment einfach mal, dass die Patronen der ersten bzw. zweiten Bestellung jeweils dem einen bzw. anderen Typ entsprechen... Kann ich vielleicht anhand der Anzahl noch erhärten)

Viele Grüße
Sebastian
von
Hallo,

mittlere Düsen textschwarz haben eine Macke... Am Gitter zu sehen.

Schwarze Balken links sehen auch nicht gut aus (die werden auch mit Textschwarz gedruckt - oder?)

Fotoschwarz sieht auch irgendwie komisch aus, sehe ich gerade...

Viele Grüße
Sebastian
von
Bilder werden von der ForenSW zu sehr verkleinert...
Noch mal Ausschnitte...
von
@Sebalexx:

Schrägstrahl.

DK von der Tinte durch Gemisch entweder aus Düsenreiniger/Destill.W oder 30/70 Isopropyl/Destill. W befreien, danach für 24 Stunden+ in einen guten Düsenreiniger zum einweichen platzieren ,passende Plastikbox, mit 3-4 Schichten Ausschnitt aus Papierküchentuch als Unterlage.. DK sollte unter 5+ mm in dem DR schon stehen. Unbedingt die Tinteneinlässe mit Düsenreiniger durchtropfen.
Beitrag wurde am 16.01.15, 21:47 vom Autor geändert.
von
Hallo,

ok, ich ging jetzt aufgrund des leerdruckens eher davon aus, dass die Düsen sich wegen Temp. verzogen haben...

Werde ich aber auf jeden Fall vor einem Neukauf ausprobieren, Isopropyl hab' ich da, ob ich noch genug Düsenreiniger habe muss ich gucken. Werde berichten, wobei ich noch nicht weiß ob ich in den nächsten Tagen dazu komme.
Wenn es echt nur festgesetzte Verschmutzungen sind - Danke schon mal! ;-)

Viele Grüße
Sebastian

PS: Keiner Erfahrungen mit den Chips und/oder eine Idee zu dem komischen Reset-Problem? :-(
von
Nein, die schwarzen Balken links werden natuerlich nur bei Textschwarz auch mit Textschwarz ausgedruckt. Alle anderen nicht und insbesondere die Buchstaben werden aus den Grundfarben zusammengemischt.

Bei Fotoschwarz (unten) hast du das lustige Problem wo der Balken in der Mitte etwas anders ausssieht als an den oberen und unteren Raendern. Das verursacht dann die Ungleichmaessigkeiten an den entsprechenden Stellen in den Balken links.

Ich habe dieses Problem auch bei einem Drucker.

Hast du mal versucht, das Encoderband zu reinigen?
Beitrag wurde am 16.01.15, 22:18 vom Autor geändert.
von
Hallo,

Encoderband habe ich noch nicht gereinigt, wenn das verschmutzt wäre, müsste doch aber auch eigentlich die Ausrichtung aller Farben einen gleichmäßigen Fehler haben - oder?

Ok, wusste ich nicht, danke für die Aufklärung!
Ja, Fotoschwarz macht eindeutig ein komisches Bild im Mittleren bereich... Und wenn die Balken links mit Dye-Tinten gedruckt werden ist klar, dass das dann von der Fotoschwarzen kommt.

Viele Grüße
Sebastian
Seite 1 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:55
22:29
20:59
20:54
20:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen