1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce Pro WF-5690DWF
  6. Druckersprachen Epson WF-5620DWF vs. Wf-5690DWF

Druckersprachen Epson WF-5620DWF vs. Wf-5690DWF

Bezüglich des Epson Workforce Pro WF-5690DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!
Ich habe großes Interesse an den o.a. Multifunktionsdruckern. Der Unterschied in der Hardware ist gering (u.a. Displaygröße), aber der Preisunterschied beträgt rund € 200. Das ist in erster Linie auf die Druckersprachen zurückzuführen, nur leider kenne ich mir hier nicht aus. Es soll von verschiedenen Applegeräten unter Mac OS über das Netzwerk gedruckt werden: Hauptsächlich Texte und Tabellen; gescannte Seiten - typisch Office!
Von der Hardwareseite betrachtet wäre der 5620 ausreichend - benötige ich die zusätzlichen Druckersprachen und wenn ja wofür. Die pdf-Druckersprache ist für den direkten Ausdruck z.B. vom USB-Stick notwendig - benötige ich aber nicht. Sind PCL und PS erforderlich oder ist die Druckersprache des 5620 ausreichend.
Für aufklärende Antworten wäre ich dankbar!
von
wenn du dich fragst wofür du das brauchst, also nicht kennst, dann brauchst du es nicht.

PCL und PS sind druckersprachen die zB von Terminananwendungen, virtualisierten Citrix system und lokal über einen printserver verwaltete Druckerflotte benötigt werden.

für das normale ad hoc im netzwerk anschließen reicht der "kleine" ohne den zusatz völlig aus, ich hab auch manigfaltig viele system OHNE PS und PCL auch im einsatz in größeren unternehmen gesehen weil sowieso nur lokal gedruckt wird, 2-3 anwendern pro drucker in jedem raum steht ein Workforce Pro
von
Vielen Dank!!
Gruß
von
PCL wäre dann sinnvoll, wenn dieses Gerät einen Laserdrucker ablösen soll, auf dem aus bestimmten Anwendungen in PCL gedruckt wurde, und das nicht umgestellt werden soll, ähnlich auch mit PS. Bei einer Neuinstallation wird das sicher nicht gebraucht, weil PC-Anwendungen und Programme in den allermeisten Fällen auch ohne PCL oder PS drucken können.
von
Wenn dem nichts anderes entgegensteht, z.B. Geld, und ich von meinen anderen Ansprüchen her die Wahl hätte, würde ich immer einen Drucker mit Postscript nehmen. Wenn es mal Treiberprobleme gibt, eine Anwendung fehlerhaft druckt oder Mac OSX 10.15 / Windows 13 den Drucker nicht mehr unterstützt kommt man oft mit einem Postscript-Treiber weiter. Meinen Drucker z.B. hätte ich sonst schon lange entsorgen müssen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:36
16:18
16:05
15:40
14:57
19.5.
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 769,99 €1 Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

Neu   Ricoh SP360SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 261,90 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 120,78 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,36 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 129,00 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen