1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3620DWF
  6. Düsentest wird nicht besser - Druckkopf verdreckt?

Düsentest wird nicht besser - Druckkopf verdreckt?

Bezüglich des Epson Workforce WF-3620DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich hab im September einen Epson Workforce WF-3620 gekauft. Bis vor kurzem war noch die Starterpatronen drin, nach und nach wurden schwarze und farbige Patronen ersetzt durch ein anderes Produkt (www.amazon.de/...).

Das hat eigentlich ganz gut funktioniert, bis als letztes der gelbe Tank reinkam - kurz nach dem Einsetzen wurden Farbausdrucke ganz schlecht, das Düsenmuster siehe Anhang.

Druckkopfreinigung (über 10) -> erfolglos
Tank raus und wieder rein -> erfolglos

Der Service von Tintendienst.de war ganz zuvorkommend, hat mir ein neues Set zugeschickt.

Neue gelbe Patrone -> erfolglos
Druckkopfreinigung (über 10) -> erfolglos

Das Düsenmuster hat sich während dieser ganezn Prozedur kaum verändert, Farbausdrucke sind grausig.

:(

Welche Optionen hab ich noch?
Beitrag wurde am 12.01.15, 18:44 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
mit der Sorte Patronen würde ich nicht weitermachen, ein Punkt wäre noch zu klären, ob bei der Gelbpatrone die Belüftung in Ordnung ist, der Abreißer ab ist, ob das Belüftungsloch frei ist. sonst würde ich nur mit einer Originalpatronen testen und weitermachen.
von
Originalpatronen haben auch gelegentlich nachflußprobleme
am besten ist es du nimmst eine 20ml spritze mit kolbendichtung und statt einer kanüle setzt du ein stück silikonschlauch drauf (modellbau > kraftstoffschlauch, oder pflanzenbewässerungsbesdarf, sanitärbedarf krankenhaus ) dann nimmst du eine geeignete Gelbe tinte (zB octopus, kmp etc) rund 2ml auf und injezierst diese direkt in den farbkanal im druckkopf hinein, so drückst du die luft aus dem druckkopf und füllst diese wieder mit tinte, das spart
zeit
tinte (weil man nicht alle farben verreinigt)
nerven

gruß
Serhat
von
Wenn es kompatible Patronen sein sollen und keine Refill-Patronen zum selber befüllen, dann kannst Du Patronen bei Cartridge World, Peach oder Pearl erwerben.

Infos zum selber befüllen hier auf DC: DC-Forum "Tutorial für Epson 27XL kompatible Fill-In Patronen mit Tipps"

DC-Forum "Fill In Patronen für die "neuen" Workforce"
von
Okay, das macht mir zumindest Hoffnung, dass der Druckkopf nicht hinüber ist und nur Luft in der Leitung ist (?).

Selber nachfüllen will ich derzeit nicht - ist mehr eine Bauchentscheidung. Kompatible finde ich einfach stressfreier (zumindest sollte es das sein). Und die Original sind mir eigentlich zu teuer.

Andere Patronen könnten mein Problem also schon lösen? Was wäre denn von den iColor (www.pearl.de/...) zu halten?

(Sorry, ich habe keinen Thread zu kompatiblen Patronen gefunden, daher frage ich hier)
von
Ich würde das Set kaufen und zusätzlich eine gelbe Patronen, da Du bei der gelben mehr Reinigungen durchführen musst und folglich mehr Tinte benötigst.

Erst mit deinem vorhanden Patronen die Reinigung durchführen und dann die neuen rein, wenn alles Ok ist.

Tinte für die Methoden von Serhat erhälst Du aus deiner jetzigen Gelben, einfach von unten mittels Spritze ohne Nadel etc. die Tinte aus der Auslassöffnung absaugen, danach mit der gewonnenen Tinte die Luft weg drücken. 2ml reichen
von
Naja ich hab allein heute 11 Druckkopfreinigungen (erfolglos) durchgeführt...
von
Wenn sich nach 3-4 nix tut kann man sich die restlichen schenken.

Die 11 waren dann auch nonstop? Reinigung, Test, Reinigung, Test...usw...
von
Nuja immer mal wieder in den letzten 6 Stunden... hatte zwischendurch auch ma die "Epson Power Reinigung" probiert, das hat scheinbar bei älteren Modellen was gebracht (blog.tintenalarm.de/...).
Ist wohl so eine Art Stresstest. Bei mir hats nix gebracht ... :(
von
Hey war kein Vorwurf :)

Der wird schon wieder ordentlich Gelb pullern :D
von
Patronenwechsel, und Kabel raus. In den Pumpeneinheit randvoll den Düsenreiniger reinfüllen, Kopf zurückschieben, 2 Stunden warten. Ein Reinigungsvorgang unternehmen. Danach Kopf zur Seite schieben (Patronenwechsel und Kabel raus) und wieder für gesamte Zeit randvoll mit Düsenreiniger befüllen.

Druckkopf abnehmen (Youtube video oder andere Quellen, es gibt sehr oft Tricks wie man den DK schnell abnimmt); dabei aufpassen das die Flüssigkeit nicht in Kabelbuchsen am Druckkopf gelangen -> Kurzschluss; dann Katheter (0.5 cm Stück) auf die Spritze, Düsenreiniger (ebay, Inktec Cleaning Solution) mit 1/4 Luft (als Druckausgleich) rein pumpen; Spritze auf Tintenkanüle drauf setzen und Druckkopf über Spüle haltend, Lösung durch pumpen; für jede Kanüle wiederholen, bis die Tinte weg ist; danach Druckkopf auf 2 mal gefalteten Kuchentuchausschnitt (4x4cm) im kleinen Teller stellen; Teller anschließend so mit Düsenreiniger befüllen, dass die Kabelbuchsen nicht berührt werden, aber dennoch steht DK wenige mm in dem Reiniger steht. Über 3-4 Tage stehen lassen, dabei gelegentlich Düsenreiniger auswechseln/nachpumpen.

Danach kann man versuchen den Düsenreiniger im Wasserbad (100ml Plastikflasche) auf 60 Grad Celsius zu erhitzen und damit den DK wieder durchpumpen; je 6 Stunden wiederholen - für weitere 2-3 Tage.

Danach solltest Du die Düsen frei haben, was man auch mit destilliertem Wasser in der Spritze anpressend unterhalb von Druckkopf anschauen kann - alle Düsen sollen frei direkt sprühen, ohne zu tropfen.

Anschließend die Kabelbuchsen sauber trocknen (Küchentuch schieben, mit Föhn Kaltluft durch blasen) - diese Stellen müssen unbedingt Feuchtigkeit-frei (!) sein, und DK zurückbauen.

Ab jetzt niemals etwas als Originalpatronen, oder CISS/Nachfüllpatronen mit etablierter Tinte nutzten (OCP, Inktec) und nur max 2 Jahre Haltbarkeit beachten - es sei denn man möchte den Spaß wiederholen. Nachbaupatronenspaß mit fragwürdigen Inhalt lässt man am besten aus.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:30
14:16
14:09
13:36
12:53
12.12.
10.12.
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 179,45 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 119,20 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 161,84 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Ultra M206dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 198,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 162,59 €1 HP Officejet Pro 8720

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 318,81 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 184,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,32 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen