1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. HP Officejet Pro 8600 N911a
  6. Fremdpatronen für HP Officejet Pro 8600

Fremdpatronen für HP Officejet Pro 8600

Bezüglich des HP Officejet Pro 8600 N911a - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

es hat zwar schon ein paar Themen zu dieser Frage gegeben, meist wurde aber dann nur auf das CISS eingegangen, was für mich momentan nicht von Interesse ist. Ich wollte fragen, welche Fremdpatronen für den HP Officejet Pro 8600 zu empfehlen sind.

Konkret interessieren mich die Nachbauten von Peach, das XL-Sparset ist für 30€ zu haben. Diese sollen mit einem neuen Chip inklusive Tintenfüllstandanzeige sein, die Ersparnis beträgt rund 60% gegenüber den Originalpatronen.

Ich möchte damit keine Fotoausdrucke machen, sondern günstiger Arbeitsblätter für meine SchülerInnen in Farbe ausdrucken.
Mit der geringeren Farbintensität (habe ich im Test auf einer Vergleichsseite gesehen) kann ich mich für diesen Zweck problemlos anfreunden.

Sind die Nachbauten von Peach empfehlenswert, funktionieren diese reibungslos?

Danke im Voraus!
Seite 2 von 9‹‹1234››
von
Ich danke dir für deine ausführliche Antwort.

Leider ist mir gleich beim Einbau ein großes Malheur passiert: Der Schlauch ist von der schwarzen Patrone abgebrochen. Was kann ich jetzt tun? Soll ich versuchen, den Schlauch mit Superkleber wieder an die Patrone anzukleben? Oder soll ich die Patrone abdichten und einfach einsetzen, bis ich Ersatz habe?
von
@Viriditas

Bitte mach ein Foto und stell es auf imgur . com, weil ich nicht genau verstehe, was Du mit "abbrechen" meinst.

Kritisch ist nur, das zu den Patronen die Tinte/Luft usw NUR in einer Richtung fließen. Und soweit keine Schläuche mit etwa einem Messer durchgeschnitten sind - kann da nichts Unwiederkehrbares passieren.. Wenn sie sich einfach abgelöst haben, stecke die einfach durch Dichtungen hindurch wieder rein und wende eventuell weniger Kraft ein :)

Das sind wiederum 1mm dicke Schläuche, der Herr Hempel hat mir schon CISS Knebel zuschicken lassen - er hat auch Teile für CISS auf Lager, definitiv Schläuche inklusive. Das ist ein ziemlich moduläres Teil. Du kannst sich sehr gerne auch an ihn wenden!

Ich selbst habe noch einen CISS Schlauch - also schreib bitte zurück, falls Du einen neuen brauchst und bei ihn, ebay es nicht findest.

MfG
Beitrag wurde am 16.01.15, 14:18 vom Autor geändert.
von
Vielen Dank für deine rasche Antwort, sehr lieb von dir!

Hier ein Bild:
fs2.directupload.net/...

Die Kontaktstelle von Schlauch und Tintenpatrone ist gebrochen, die Patrone also nicht mehr mit dem Schlauch verbunden. Ich habe jetzt beide Enden mit Klebeband abgeklebt, weil ich nicht wusste, was ich tun soll.

Kann das so funktionieren oder fließt dann die Tinte/luft nur in eine Richtung?

Wie kann ich das Problem lösen?
von
@Viriditas

Wow. :)
Du hast einfach ein Schlauch aus der Dichtung gezogen. :)
Bitte kein Klebeband, überhaupt Vorsicht mit klebrigen oder anderen Substanzen, die in die Tinte gelangen können :)

Die Schema ist solche:

=(Schlauch)==>>r-Formiges Plastikteil==]]](Dichtungsring, mit Loch in der Mitte)]]]>>|||Patrone|||>>>==Plastikteil​== ... Tinte

Mach folgendes:
1) Alle Öffnungen auf CISS Tank zumachen.
2) Patronen auf dem "Gesicht" aufstellen, mit Schläuchen nach oben zeigend. Natürlich auf den großen flachen Teller. Lege ein Paar Papierküchentücher unbedingt neben Dir.
3) Entferne alle Klebebände.
4) Stecke eine Schlauchende auf den Plastikteil.
5) Stecke den Plastikteil zurück durch die Dichtung
6) Wenn es zu der Stelle wo die Schläuche zusammengeschweißt sind zu knapp wird, zieh langsam und vorsichtig die Schläuche einfach auseinander - die geben ohne Beschädigung nach.
7) Steck die Dichtung mit dem Schlauch einfach zurück in die Patrone.
8) Folge die Einleitung weiter. Vergiss nicht die Luft aus Schläuchen und oberhalb der Patronen zu entfernen, indem Du oben aus der Luftöffnung mit der Spritze saugst. Alle Patronen müssen möglichst Luftfrei sein, Schläuche ebenfalls.

Und bitte, vor allem da es Pigment ist, hol dir eine Literflasche von Inktec CS, bei ~17€ ist es ein Schnäppchen. Immer wenn mehr als 5 Minuten Kontakt zu Pigment besteht, diese Tinte mit CS auf den Kuchenpapiertuch entfernen.
Beitrag wurde am 16.01.15, 14:52 vom Autor geändert.
von
Dankeschön, ich werde das so probieren!

Ich habe in der Zwischenheit eine Testdruckseite von Druckerchannel gedruckt, leider druckt der Drucker nur Magenta und Schwarz. D.h., da wo andere Farben erscheinen sollten, ist ebenfalls alles schwarz. Warum dass?

Der Drucker hat mich auch nur einmal gefragt wegen der falschen Patronen, also ich musste nur einmal auf "OK" drücken. Dei Tintenfüllanzeige ist aber überall voll, also die Chips muss er erkannt haben-
von
@Viriditas

Bitte refreshe die Seite, den Post oben habe ich überarbeitet.

Für Dich, Bilder sind so groß, das man genau hinschauen kann wie alles verläuft:

imgur.com/...
imgur.com/...
imgur.com/...
Beitrag wurde am 16.01.15, 14:55 vom Autor geändert.
von
@Viriditas

"Ich habe in der Zwischenheit eine Testdruckseite von Druckerchannel gedruckt, leider druckt der Drucker nur Magenta und Schwarz."

Bitte bitte bitte - druck NIE wenn auch Verdacht auf fehlende Farben besteht! Du brennst den Druckkopf durch! Hast Du an den Patronen, wo die Tinte in den Druckkopf reinkommt, vorne unten die Folie komplett entfernt??

Bring erstmal die Schläuche in Ordnung,
verlege den Schlauch richtig,
Prime die CISS in dem Du die Tanks bei verschloßenen Öffnungen Richtung die Tintenseite(Größe Kammer)- also nach Vorne, zu 90 Grad kippst und zurück,
danach stell die CISS AUF Druckerebene (unbedingt),
öffne die LUFTeinläse auf den Tanks,
entferne die Luft aus Patronen und Schlauchen,

erst danach entferne den Papierfach, und führe alle 3 Stufen der Reinigung, eventuell doppelt. Die Tinte muss UNBEDINGT durch den Druckkopf hin.

Generell, mussen die Tanks IMMER auf Druckerebene bleiben.
Wenn das nicht der Fall ist, bitte IMMER alle Öffnungen an den Tanks verschließen.

Oder Du klemmst den Schlauch mit einer Klemme - hauptsache keine Scharfen kanten - zusammen, damit die Tinte für die Arbeitsdauer nicht fließen kann.


MfG
von
@Viriditas

Okay, ich habe genau geschaut und sehe was Du meinst.
Du hast also den r-Stuck gebrochen. Bitte kontaktiere sofort den Shop und erkläre das Problem. Er sollte diese Stucke auf dem Lager haben.

Eventuell kannst Du für die Dauer einen Ersatz aus Plastikstuck basteln.
Orientierung: imgur.com/...
Auch aus Wattestäbchen sollte es passen. Nur nicht 90Grad biegen.

Du kannst auch versuchen den Schlauch durch die Dichtung direkt zu führen, nur es ist wirklich eine Übergangslösung, sollte halten - aber ob es auf dauer wird?
Beitrag wurde am 16.01.15, 15:14 vom Autor geändert.
von
Danke, die Folie habe ich nicht komplett entfernt, das mache ich gleich, wahrscheinlich kam da nichts durch.

Zum Schlauch, danke, jetzt sehe ich, dass wir uns verstehen.
Also muss ich den rest des r-Stück rausziehen und den Schlauch direkt reintun?

Ich habe aber noch ein anderes Problem. Ich glaube, die Schwarzpatrone ist generell kaputt oder undicht. ich habe sie nämlich auf ein Küchentuch gegeben und entlang einer Kante tritt Tinte aus: fs1.directupload.net/... (das sieht man auch auf dem ersten Bild, was ich gepostet habe, dort sieht man entlang der Kante die schwarze Tinte durch.

Es ist auch alles so seltsam fleckig hinter dem Plastik, also da scheint irgendetwas undicht zu sein, oder?
von
Bye,Bye Druckkopf, wenn Du mit dem abgebrochenem Schlauch gedruckt hast, vermute ich dass durch die Druckkopfbewegung reichlich schwarze Tinte geflossen ist und sogar jetzt im Inneren des Druckers verteilt ist. Könnte eine schöne Sauerei sein.

Mach mal bitte vom Drucker einen jetzigen Ist-Stand mit Fotodokumentation, damit Tuti noch was retten kann.

Lass auf alles Fälle das Drucker sein, sofern icht alles tippitoppi ist. Luft mag dein Drucker gar nicht. Sobald ein weißer Streifen zu sehen ist, könnte der Druckkopf hin sein.

Ein neuer Druckopf kostet 120,-€
Seite 2 von 9‹‹1234››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:14
08:11
07:07
07:06
06:39
03:30
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 160,83 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,80 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen