1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. MG5350 spontan defekt (B200) - Nachfolger gesucht

MG5350 spontan defekt (B200) - Nachfolger gesucht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

gestern hat sich mein alter "Kumpel" Canon MG5350 spontan, mitten im Druck, nach etwas über 2 Jahre, mit der Fehlermeldung B200 in die ewigen Jagdgründe verabschiedet - leider.

Wiederbelebungsversuche sind gescheitert und nun bin ich auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger.


Ich arbeite im HomeOffice und drucke im Schnitt ca. 150-250 Seiten pro Monat. Davon geschätzte 90% Text (s/w), 9% farbig und ganz selten ein Foto. Zu den 9% farbig gehören auch Grafiken oder mal eine Klappkarte (randlos!) etc. auf 200g Papier oder Etiketten.

Das Meiste sind normale Word-Dokumente, Protokolle, mal eine EMail, Diagramme, Versandmarken, ... und auch mal Rechnungen.

Für das Geschäftspapier habe ich gern den hinteren Schacht genutzt. Der war auch für dicke Papiere und Etikettenbögen (gerader Papierlauf) sehr praktisch.

Gedruckt wurde von versch. PCs über WLAN. Das Scannen über WLAN habe ich auch immer mal wieder genutzt und recht praktisch gefunden.

Ich habe keine Original-Tinten, sondern günstige Ersatz-Patronen verwendet. Der Drucker war immer am Netz um häufige Reinigungen zu reduzieren. Als Papier nutze ich das "Superior" von Otto.

Was mich am MG5350 gestört hat: Klavierlack-Optik, "geplante Obsoleszenz??" ;-(


Ich habe mir hier bei DC natürlich die versch. Tests angeschaut. Oft "scheitert" es am Papierhandling, dann sind die Druckkosten hoch, kein Randlos-Druck möglich ...

Vielleicht bekomme ich hier eine tolle Empfehlung für einen Nachfolger meines "verstorbenen" MG5350 ;-)
Würde mich freuen!

Gruss Peter


BTW: Im Moment überlege ich einen Dokumenten-Scanner anzuschaffen (SnapScan iX500). Die Einzüge der Multifunktionsgeräte im "mittleren" Preissegment scheinen oft Probleme zu machen - richtig?
von
Hallo,

Also von deinen Ausführungen her würde ich mir hier den Epson Workforce WF-3620DWF mal näher angucken. Abgesehen vom Fotodruck sollte das Gerät deine Erwartungen erfüllen.

Wenn es mehr in die Richtung Fotodruck gehen soll, wäre ein Epson Expression Premium XP-720 oder eben Epson Expression Premium XP-820 mit Fax und DADF interessant.

Was den Fotodruck angeht kann jedoch auch dieser nicht ganz mithalten. Bei Canon gibt es aktuell kein Gerät mit hinterem Einzug. Der B200-Fehler ist wohl auch immer noch nicht wirklich behoben.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

vom WF-3620DWF hält mich die Bemerkung zum Papiereinzug ab: "Nimmt jeweils nur ein Blatt auf und zieht dies häufig schief ein." ;-(

Die Epson-Geräte sehen schick aus; leider sind die Druckkosten scheinbar deutlich höher und der Einzug an der Rückseite nimmt nur 1 Blatt - scheinbar mehr schlecht als recht - im Vergleich zum MG5350.

Gruss Peter
von
Hallo,

Der hintere Einzug ist eben nur für einzelne Umschläge oder mal ein Blatt dickeres Normalpapier. Einen Papiervorrat hinten hat nur die WF-Pro-Serie, wie der Epson Workforce Pro WF-5620DWF - dieser kann jedoch kein Randlos.

Canon und HP bieten keine Geräte mehr mit hinterem Einzug und zusätzlicher Kassette an. Canon hat das alles im Jahre 2013 wegrationalisiert News: Canon Pixma Multifunktionsdrucker für 2013/14

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Die Canon-Druckkoepfe sind leider nur semi-permanent, d.h. sie halten nicht ewig.

B200 ist ein defekter Druckkopf und bei einem MG5350 koennte sich ein neuer Druckkopf noch lohnen, da diese Geraet sehr beliebt ist und die Nachfolger viel schlechter sind. Falls die Hauptplatine noch nicht beschaedigt ist, sollte er mit einem neuen Druckkopf wieder problemlos funktionieren.

Der Scanner heisst uebrigens "Fujitsu ScanSnap iX500" und kostet etwa 400 Euro.
von
Hallo,

@budze: Heisst wohl, dass ich auf einen hinteren Einzug verzichten muss und bei "besonderem" Papier (z.B. Geschäftspapier) immer zum Drucker muss um das Papier zu wechseln.

Bei dickeren Papieren und Etikettenbögen kann ich mir nicht vorstellen, dass der Einzug auf einer unteren Papierschublade wirklich problemlos funktioniert. Gerade bei der Umlenkung wird es doch öfter Probleme mit Etiketten geben - oder?

Welcher Drucker wäre denn ohne hinteren Einzug besonders empfehlenswert.

Ärgerlich, dass HP & Canon so schöne Features wegrationalisiert haben.

@george_toolan:
Der Drucker macht im Moment keinen Mucks mehr. Keine Anzeige, der Schlitten fährt nicht durch die Gegend. Sind nicht gut aus und ich wüsste nicht wie ich gerade an den DruckKopf rankommen soll - Schlitten steht ganz rechts. DK kostet nach kurzer Suche so ca. 75 Euro; auch kein Schnäppchen ;-/

Sorry wegen dem Dreher in der Scanner-Bez. Gibt Erfahrungswerte zu dem Gerät?

Gruss
Peter

BTW: Suche auch noch einen guten Aktenvernichter für's HomeOffice. Tipps? *Danke*
von
Die Epson-Druckkoepfe sollten etwas stabiler sein. Der WF-3640 hat zumindest eine zweite Papierkassette fuer Geschaeftspapier.

Etiketten sollte man natuerlich moeglichst "gerade" bedrucken. Wenn die im Drucker haengen bleiben, dann hast du ein Problem.

Eventuell kannst du bei deinem Drucker den Druckkopf etwas anheben und so ueber die Sperre nach links ziehen. Falls der Drucker ohne Druckkopf wieder an geht, dann koennte es noch funktionieren.

Erfahrungswerte zu dem Scanner findest du in den Amazon-Bewertungen.

Aktenvernichter gab's kuerzlich (wie jedes Jahr) bei Lidl und Aldi-Sued. Das Schneidwerk des Lidl-Shredders sieht ziemlich stabil aus.
von
Eventuell kann man einen MG5350 auch noch neu oder generalueberholt kaufen. Das ist aber auch nicht ganz billig.
von
Hallo,

@george_toolan:
Beim großen Buchhändler wird über Hohe Druckkosten beim WF-3640 gejammert. Ist da was dran? Wenn ich es richtig gesehen habe, dann gibt es mittlerweile kompatible Patronen - damit sollten die Kosten deutlich sinken - abgesehen vom Garantie-Verlust ;-/

Wie ist denn die Foto-Druckqualität des WF-3640 im Vergleich zum MG5350? Gut, erträglich, arg schlimm?

MG5350: Den Druckkopf kann ich nicht bewegen - leider ;-(

Hab' mir bei "Satan" mal den XP-820 angeschaut. Haben diese Geräte eine Ablage für fertige Drucke? Konnte nix entdecken ;-?

Schönen Abend!

Gruss
Peter
von
Es gibt mittlerweile auch Fill-In-Patronen. Da fuellst du dann hochwertige Tinte, z.B. von Octopus oder OCP ein und die Druckkosten sind minimal.

Der WF-3640 ist ein Buerodrucker mit pigmentierter Tinte. Wenn du Fotos drucken willst, dann wuerde ich eher einen Drucker mit Dye-Tinte nehmen, wie den XP-820.

Natuerlich haben alle Drucker auch eine Papierablage. Ansonsten wuerden die Blaetter doch auf den Boden fallen.

Beim XP-820 fuer etwa 100 Seiten, also genau so viel wie auch in die Papierkassette passt.
von
Hallo

Ab und zu ein "gutes" Foto wäre schon nett. Ansonsten gefällt mir der WF-3620 bzw. 3640 ganz gut. Zwar etwas groß und mit einigen Funktionen die ich nicht brauche, aber was "Passenderes" scheint es nicht zu geben ;-(

Extra zusätzlich einen XP-520 bzw. 820 für Fotos möcht' ich nur ungern - Platz, ...

Danke für den Hinweis mit der Ablage. Diese scheint gut versteckt zu sein und automatisch rauszufahren (überflüssiges Gimmick).

Für Fotos zusätzlich einen Canon iP7250? Der hat zwar keinen geraden Papierlauf; kann aber angeblich 300g "fressen".

Beim XP-820 fehlt mir ein "funktionierender" Einzug für dickes Material und Geschäftspapier. Letzteres könnte ich zur Not auch bei Bedarf in die normale Kassette legen. Wäre zwar vom Komfort ein Rückschritt, aber eigentlich kein Beinbruch.

Was ist eigentlich von den aktuellen Brother-Geräten zu halten?
Haben die immer noch das Problem zu blass zu drucken. Ansonsten machen die auch einen schicken und durchdaten Eindruck. Mit der netten Option auch mal A3 drucken zu können.

Einen simplen Nur-Drucker (für s/w, Farbe und ab und zu Foto) mit Papierkassette und vernünftigen Einzug für extra Material gibt es wohl nicht mehr - nur noch AiO - oder?
(Scan dann über den ScanSnap iX500)

Vielen Dank für die bisherige Unterstützung.

Gruss
Peter
von
Hallo,

die Sucherei und Recherche ist einfach zu zeitaufwändig und nervig. Ich habe jetzt den Epson 3640 bestellt und hoffe, dass es eine gute Wahl ist.

Gruss
Peter
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:21
20:29
20:16
19:50
18:21
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 401,28 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 578,03 €1 Brother MFC-J6947DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,25 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,79 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 234,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen