1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker für Verpackungen gesucht

Drucker für Verpackungen gesucht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Suche einen speziellen Drucker der Verpackungen wie Blockbodenbeutel oder auf Folienbeutel ( ähnlich wie Frischhaltebeutel ) bedrucken kann. Habe schon einige Stunden gesucht aber nichts gefunden.
Gibt es ein solches Gerät ( Tinte oder Laser egal) denn überhaupt?

Möchte gerne meine Verpackungen selbst und direkt bedrucken können.
Danke
Beitrag wurde am 06.01.15, 14:59 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Vilefach wird dieses über Schmucketiketten gelöst. Alternative industriell bedruckte Folie wie Chipstüte etc. einsetzen. DIes sicherlich bei Kleinserien und induvidueller Note nicht machbar.
von
ist das eine industrielle Anwendung ? Oder soll das einzeln passieren, z.B. mit Handvorlage einzelner Beutel in den Drucker ? Geht das nicht mit Stickern/Labels ? Um welches Druckvolumen geht es ? Drucker, die so ziemlich alles bedrucken könnne, gibt es schon, z.B. sind so ungefähr alle verpackten Lebensmittel mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum gekennzeichnet, gedruckt, auf den Rand eines Gurkenglases, oder auf eine Tube, oder den Boden von einem Heringstopf, oder auf den Boden von Sprudelflaschen, aber das ist alles installiert zusammen mit den Abfüll- und Verpackungsmaschinen des entsprechenden Produktes. Daher sollte der Anwendungszweck ein wenig genauer beschrieben werden.
von
Dito, du müßtest erst einmal genau(er) sagen, was du genau worauf (Material) drucken möchtest u. ob Serie, Kleinserie o. Individualdruck, etc.

Laser kannst du bis auf Etiketten vergessen, Tinte wird eher schwierig ist aber u.U. möglich, zumal wenn es eher um Daten/ Text wie MHD, etc. geht. Digitaldruck via Inkjet wird aber selbst die personalisierte Chipstüte in naher Zukunft ermöglichen, so wie es heute schon bei Bierflaschen, Dosen o. selbst Duschgels, etc. ohne große Mehrkosten problemlos möglich ist.

Die Hersteller solcher Beutel bieten i.d.R. auch den Druck, also z.B. Firmenlogo, etc. kostengünstig mit an. Soll dies individuell ergänzt werden, bieten sich zumal bei Kleinserien eher Sticker an. Ein MHD/ LOS läßt sich zudem gut via "Continuous Inkjet-Druck" auf dem Beutel selbst nach Befüllung noch realisieren.

Logos u. selbst Individualdruck könnte man via "Thermotransfer-Direktdruck" auf den Beuteln selbst o. Halbzeugen umsetzen.

Wie du siehst gibt´s hier die vielfältigsten Lösungen, kommt immer darauf an, was du nun genau beabsichtigst, wie viel du drucken möchtest, wie präzises es sein soll u. was der Spaß hinterher kosten darf o. eben auch nicht.

Folienbeutel werden gerne Monochrom gleich beim Hersteller bedruckt, soll´s edel wirken u. bunt werden, sind eher Etiketten o. gleich individuelle Beutel die erste Wahl, wie beim Kaffee, Chips o. Gebäck. Hier reden wir aber bestimmt von einigen 100tsd. u. nicht nur ein paar hundert je Auflage, bzw. Rollenware.
Beitrag wurde am 06.01.15, 16:45 vom Autor geändert.
von
Ok. Dann beschreibe ich es mal etwas genauer bzw. verlinke mal zu den Bodenbeutel und Folienbeutel.

Möchte folgende Bodenbeutel direkt bedrucken ohne das Etikett.
www.hundefeinschmecker.at/...
Folienbeutel wären diese z.B.
www.facebook.com/...

Habe 40 verschiedene Etiketten mit je ca. 100 Stück im Monat. Sie unterscheiden sich nicht nur im Layout sondern auch in der Größe.
Es werden noch weit aus mehr verschiedene Etiketten.
Jetzt drucke ich auf A4 Selbstklebefolie und muss alles zurechtschneiden und aufkleben. Zeitlich funktioniert es aber nicht mehr. Hier geht zu viel Zeit verloren. Drucken lassen kann ich die Etiketten auch nicht da es zu viele verschiedene sind und die menge auch zu klein ist.
von
Etiketten bieten einen weißen Untergrund für den Druck, was die Lesbarkeit unterstützt. Direktdruck auf solche Beutel verschiedener Farbe bietet das nicht. Etiketten gibt es doch auch auf Bögen in verschiedensten Größen, da muss man nicht mehr schneiden, oder wieviel Größen müssen es denn sein ? . Vielleicht hilft auch ein Etikettendrucker, Etiketten von der Rolle, auch die gibt es in verschiedensten Ausführungen, auch farbig, so z.B. shop.mediaform.de/... oder muss es nicht farbig sein ?
Beitrag wurde am 06.01.15, 18:25 vom Autor geändert.
von
So sehen meine Druckbögen aus... zB
Ich drucke es seit schon geraumer zeit alles auf fertig vorgestanzte Etiketten

Avery Zweckform 3652 bzw
HERMA 5054

Ich drucke aber schon von Anfang an auf "Billig" etiketten mit selben Abmessungen LabelOcean LO-0021-d-70, 2100 Etiketten 70x42.3mm

Anbei 1) Der Druckbogen und 2) das fertige Ergebniss.
Ich drucke alle Randlos auf div Epson Druckern Epson Workforce WF-3010DW, Epson Workforce Pro WF-5110DW oder mit Rand (wobei einige Etiketten Verloren gehen durch den beschnitt) auf dem Xerox Colorqube 8570N

Einzige was ich mir wirklich überlegt habe war die Anschaffung eines www.epson.de/... Epson C3500 Rollenetiketten Druckers, der C3500 ist die "alte" Version nun gibt es einen C7500
www.epson.de/...
von
Ich drucke rund 200 Etiketten im Monat für mich und rund 5.000 im Kudenauftrag: Honiggläser, Marmelade, Kuchen, Torten, Kekse alles mögliche, halt "sehr kleine" auflagen und die können es um 11:00 per Mail schicken und eine Stunde später abholen
von
In diesem Jahr wird von uns "private-labeling" angeboten. Die Händler können die Produkte von uns kaufen mit Ihrem eigenen Label. Deshalb brauche ich eine Lösung die möglichst wenig Arbeit macht.

@ede-lingen
Bogen und Rollenetiketten wären eine Lösung. Da müsste ich die Größen anpassen. Ist zwar immer noch viel arbeit dann die Etiketten abzulösen und auf die Verpackungen zu kleben, aber eine andere Lösung wird es wohl nicht geben.

@serhat_abaci
Der C7500 hört sich gut an aber er kann nur bis zu einer Etikettenbreite bis 10cm wenn ich mich nicht verlesen habe. Preis habe ich auch noch keinen gefunden für den Drucker. Denke der ist ziemlich teuer.

Die Formate machen mir am meisten sorgen. z.B brauche ich für eine Hundefutterdose mit 800g Inhalt ein Etikett auf Rollen mit B=323mm und H=109mm. Sind zwar Standarddosen aber anscheinend gibt es dafür keine Etiketten.

Muss mich wohl noch weiter umsehen und auch Etikettiermaschinen finden.
von
so ein Epson Gerät war der erste Vorschlag, da gibt es noch mehr solcher Geräte auf dem Markt, z.B. www.lx900e.de 'Nur können Sie mit dem LX900e auch Etiketten bis zu einer Breite von 21,5 cm bedrucken'. Auch mit Weiterverarbeitung, solche Labels zu applizieren www.ap550e.de , oder auch andere Anbieter, auch auf Kunststofffolien, auch mit Abschneider für variable Längen www.cdrobots.de/... , das ist ein sehr spezieller Markt, aber mit Lösungen für die verschiedensten Anwendungsbereiche. Einfach mal nach 'Labeldrucker farbig' oder 'Farbetikettendrucker' oder ähnlichen Begriffen googlen, vielleicht auch von einem solcher Anbieter vor Ort beraten lassen, falls das geografisch passt. Eine weiterer Anbieter www.quicklabel.de/... Wichtig ist natürlich auch zu überlegen, wie groß das Druckvolumen ist, wieviele unterschiedliche Größen erforderlich sind, ob sich da etwas kombinieren und umformatieren läßt auf das gleiche Labelmaterial etc, und dann ist da natürlich auch die Kostenfrage, die noch gar nicht angesprochen wurde. Nicht jedes Gerät wird sich amortisieren, da sind dann vielleicht Abstriche nötig.
Beitrag wurde am 06.01.15, 21:09 vom Autor geändert.
von
Welches Budget steht denn für diese Lösung zur Verfügung.

Es gibt schon sogennannte Halbautomaten, die deine Dose automatisch drehen und das bedruckte Etikett automatisch von dern Rolle spenden, kostet ca. 8-12 Tsd.€.

Dein Etikettenformat ist doch nur 109mm Breit und 323 Hoch, passt doch wunderbar in den Epson C7500.

Wenn Du endlos Material nimmst und dich auf eine einheitliche Breite einigst kannst Du eine individuelle Länge selbst schneiden mit dem Cutter des Druckers, hier ist dann nur händisches verkleben möglich.

Alternative:
Besorg Dir professionelle Etiketten, pro Kunde, in Digitaldruckverfahren, ist gut für Kleinstserein z.Bsp. bei Rako Etiketten, Etimark etc.

Den variablen Inhalt druckst Du dann mit einem Thermotransferdrucker auf die vorgedrucktgen Etiketten.

Etiketten-Software ist z.Bsp. Nice-Label
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:22
23:04
22:14
22:13
21:27
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 143,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen