1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker für Verpackungen gesucht

Drucker für Verpackungen gesucht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Suche einen speziellen Drucker der Verpackungen wie Blockbodenbeutel oder auf Folienbeutel ( ähnlich wie Frischhaltebeutel ) bedrucken kann. Habe schon einige Stunden gesucht aber nichts gefunden.
Gibt es ein solches Gerät ( Tinte oder Laser egal) denn überhaupt?

Möchte gerne meine Verpackungen selbst und direkt bedrucken können.
Danke
Beitrag wurde am 06.01.15, 14:59 vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Denke bei einem "Premiumprodukt" kommst du um eine Professionelle Etikettierung nicht herum. Würde mich an deiner Stelle unbedingt beraten lassen. Hier mal eine Fa. die nicht nur Maschinen, auch gebrauchte anbietet u. die Etiketten dafür selbst herstellen kann.

www.bluhmsysteme.com/...

Evtl. schaffst du es die Vielzahl deiner Formate zu reduzieren, lässt dann blanko Grund-Etiketten von der Rolle mit deinen Logo u. Standardangaben bedrucken u. ergänzt diese dann nur noch via Thermotransferdrucker von der Rolle um genaues Produkt, Inhalt, Zutaten, Anwendung, etc.

Nur so sieht es hinterher auch professionell u. nicht wie selbstgebastelt u. damit wenig vertrauenserweckend füpr deine Kunden aus.
Oder wenn du wegen OEM flexibel sein mußt, direkt nen Farbetikettendrucker in Erwägung ziehen, nur solltest du dich auch hier am besten hier auf eine Größe einigen können, 40 Formate sind bei so ner Stückzahl einfach viel zu viel, selbst wenn du die Rollen ggf. mal wechseln könntest.

Sprech die Leute dort mal auf dein Problem, Vorstellungen, Stückzahlen sowie Budget an, bin mir sicher, dass die ne Lösung für dich finden werden. Und poste dann hinter gerne was draus geworden ist.
Beitrag wurde am 07.01.15, 04:59 vom Autor geändert.
von
Durch den Individuellen Druck vermute ich mal das Offsetdruck zu teuer wäre, eine gute Wahl wäre wohlmöglich der Digitaldruck. Also brauchst du vermutlich einen Drucker der Selbstklebende Labels drucken kann, righy right?

Aktuell gibt es den "Memjet C6010" bei Compatech für ca. 400 €.
Der Stromverbrauch und die Tintenkosten sind sehr gering, zudem druckt er wirklich sehr schnell.
Randlose Etiketten in A4 mit 1600 x 1600 dpi druckt er 30 Stück pro Minute, mit 1600 x 800 dpi schafft er sogar 60 Stück. Mit der mitgelieferten Tinte sollten 1000 dieser Etiketten vollflächig bedruckbar sein.

Dazu würde ich die Medien von Lomond empfehlen um eine besonders gute Farbreproduktion hinzubekomen. Denn auch Lomond vertreibt den Memjet und liefert zu den Papieren die passenden ICC Profile für den Memjet.

Von Lomond gibt es selbstklebende Etiketten oder sogar Fotopapier, diese gibt es in jeglichen Größen.
# Etiketten ( online.lomond.com/... )
# Fotopapiere ( online.lomond.com/... )

Es gibt auch noch Transfermedien wie Magnetpapier oder Synthetisches Leder.
# Transfermedien ( online.lomond.com/...)


Es gibt auch professionelle Labeldrucker mit der Memjettechnologie wie den "Afinia L801 Memjet Color Label Printer", dieser kostet aber bei Amazon.com schon knappe 10.000 Dollar.
# ( www.youtube.com/... )

Das sollte doch für deine Vorhaben reichen?
MfG TechSultan
Beitrag wurde am 07.01.15, 09:51 vom Autor geändert.
von
@Ede-Lingen
Denke ich muss mir einen Drucker kaufen der Etiketten auf Rollen drucken kann. Zumindest für die Standardprodukte. Für die Dosen nützt er mir nichts da es keine Etiketten auf Rollen gibt in den Größen. Habe mal angefragt was das stanzen kosten würde. Da wäre ich auf 0,40 € pro Etikett gekommen. Also viel zu teuer.

Leider kann man bei den Geräten nicht sehen wie die Druckkosten sind:
lx900e
Epson C7500 ( habe immer noch keinen Preis gefunden leider )
LX810
Kiaro ( fällt raus da Druckerkosten enorm sind. )
Farblaser von Dalektron

Das sind so die Geräte die ich gefunden habe. Hat hier jemand Erfahrungen mit dem einen oder anderen Gerät und Druckkosten oder wie gut diese sind?
Momentan gefällt mir der lx900e ganz gut.


@Gast_43383
Ja das mit den Halbautomaten wäre gut aber es gibt keine Etiketten auf Rollen für die Dosen als Standard (200g, 400g, 800g Dosen).
Wenn ich Endlosetiketten nehme sofern ich da welche in der richtigen Größe finde dann müsste ich die abschneiden und somit habe ich diese nicht mehr auf der Rolle und kann diese nicht für die automatische Beklebung nutzen.

Professionelle Etiketten pro Kunde sind leider viel zu teuer bei der Stückzahl. Jeder Kunde hat sein eigenes Design natürlich und braucht dann ca. 200 Etiketten im Monat pro Produkt bei ca. 40 Produkten.


@videoshow
Bluhsystem hatte ich letztes Jahr schon mal angefragt. Leider konnten die mir nur eine Lösung weit über 10.000 € anbieten.


@TechSultan
Mit dem Memjet C6010 kann ich leider keine Rollenetiketten nutzen. Was ich aber für die automatische Beklebung brauche.

Denke es gibt leider keine Ideale Lösung die halbwegs erschwinglich ( unter 5.000 € ) ist für mich.
Jetzt suche ich mal nach Etikettieranlagen für Dosen und den Flachbeuteln. Vielleicht kennt Ihr welche die nicht gerade 10.000 € kosten?

Die AP550e wurde ja schon genannt. Für die Dosen gibt es ähnliche die aber immer noch recht langsam sind und das größte Problem Etiketten auf rollen benötigen die es ja für die Dosen nicht gibt.
von
tja, das sind alles Preise für größeren Durchsatz und gewerbliche Anwendungen. Es gibt doch Etikettendrucker, die Endlosmaterial bedrucken und eine Schneideeinrichung im Gerät haben, damit kann man doch Labels jeder Länge drucken, auch unterschiedlicher Länge. Damit entfällt doch das Problem vorgestanzter Formate. Aber o.k., jetzt ist da schon mal ein Investittionsvolumen von max 5000€ genannt. Wenn damit nicht alle Aufgaben gelöst werden können, wird man wohl die mit dem größten Volumen/Arbeitsaufwand zuerst angehen müssen, auch schrittweise. Eine 'ideale' Lösung mit einem begrenzten Budget gibt es sicher nicht. Aber der Weg ist wohl ,mit einem Etikettendrucker die Aufgaben zu lösen.
von
Der Epson ColorWorks-C7500 ist auf dem Markt noch nicht verfügbar, daher noch kein Preis in Sicht. Dies wird aber der passende Drucker sein. Zu der Epson Druckersprache unterstützt dieser noch die weitverbreitete Zebra Druckersprache ZPL II, falls Du schon einen Zebradrucker im Einsatz hast, musst Du deine Etikettenlayout nicht unbedingt anpassen. Zusätzlich zum Drucker gibt es Optionen wie gedruckte Etiketten wieder aufzurollen.

Hier Info bei Etimark, diese könne Dir auch Etiketten in deiner gewünschten Größe etc. feritgen, was ebenfalls sämtliche Etikettenhersteller wie Rako Etiketten, Schreiber etc. ebenfalls können. www.etimark.de/...

Wieviele Dosen willst Du denn für alle Kunden bedrucken? Welche Etiketten-Formate werden neben den Dosen verwendet, kannst Du ggf. noch Formate optimieren, um mehr Masse zu erhalten.

Jeder Etikettenhersteller sollte Dir Rollenware und auch Bogenware in deinem Format fertigen können. Bedenke je gleicher die Etikettenmenge desto teuerer der Stückpreis bzw. Tsd.-Preis für die Etiketten. Denn die Einrüstung der Produktionsmaschine ist das teuerste. Bsp. 10.000 Etiketten 100,- € und 100.000 Etiketten 200,-€ die Maschine läuft dann 30 Minuten länger.

Du kannst auch statt selbstklebenden Etiketten Nassleimetiketten nehmen, was typisch ist für Dosenetikettierung. Hier mal bei langguth.com schauen für die Maschine.

Du kannst Dir jedoch auch einen Lohnfertiger mit entsprechendem Equipment suchen, der dies Arbeit für Dich erledigt.

Auch schon mal über Leasing nachgedacht?
von
ich glaub würde ich ein C3500 (für die es schon lange refill möglichkeiten gibt) oder ein c7500 im Büro stehen haben, wäre ziemlich sicher das ich damit 95% der etiketten im Auftrag erstelle, schließlich kann mit dieser Aufwicklungs automatik praktisch eine ganze rolle unbeaufsichtigt im affenzahn herunter drucken

wäre eine überlegung wert, :)
von
Was hälst du denn von sowas hier, wäre für deine Stückzahlen/ Anwendung wohl genau das richtige?

primeralabel.eu/...

Würde dort mal um ein paar Probeausdrucke deiner Aufkleber bitten, scheint ja geradezu auf dich zugeschnitten zu sein.

Oder such dir einfach einen guten Dienstleister in der Nähe u. Geräte kann man i.d.R. selbst vom Hersteller mit Garantie gebraucht, z.B. als Messe o. Vorführgerät günstig kaufen, z.T. sogar auf Probe, falls man sich nicht gleich sicher sein sollte.
von
ergänzend zum obigem Link passend deine Etikettiermaschine für deine Dosen. primeralabel.eu/...
von
wenn es für den Epson Refill gäbe, oder Fremdpatronen, dann würde das erheblich die laufenden Kosten fürs Drucken senken
von
Optisch haben die Patronen die Größe und das Aussehen von den Workforce Pro xxxx, verwendet wird dort DuraBrite Ultra Tinte und einen PrecisionCore Druckkopf mit 600 Nozzles. Genaues kann man wohl erst sagen, wenn besagter Drucker auf dem Tisch liegt.
von
Falls du das Portal www.Alibaba.com noch nicht kennst, schau dort mal.

Dort ist es möglich, Produkte einzukaufen, diese Abpacken zu lassen und auch lablen zu lassen.
Alles ist möglich, von der Papiertüte zur Spraydose, auch Elektrogeräte oder große Maschinen oder ganze Produktionsstraßen kann anfertigen lassen.
Aber Alibaba.com ist wie auch andere online Portale mit Vorsicht zu genießen, wie überal gibt es auch hier Ganoven.



ZU DEN LABELS
====================
Den kleinen "Memjet C6010" hatte ich als günstigste Einstieg genannt, vielleicht ist es möglich diesen so zu modifizieren, dass er auch Material von der Rolle verarbeiten kann. (Sparfuchs-Idee)

# Modifikation Stapel (www.youtube.com/...)


Von Colordyne werden professionelle Labeldrucker mit der Memjet Technologie hergestellt.
Sie scheinen den gleichen Druckkopf zu haben wie der C6010 kostetn aber meisst über 10.000 $!

Aber für deine 5000€ habe ich etwas gefunden das dir vielleicht gefallen könnte.
Die Maschine hat die Bezeichnung Speedstar3000 und wird von "Printing Inovations" in der Schweiz gebaut. Auch dieser Drucker schaft 300 mm/s dankt der Memjet Techjologie.

# Speedstar3000 ( www.youtube.com/... )
# Printing Inovations ( www.printing-innovation.com/... )



Auf Alibaba.com babe ich sie aus Ungarn gefunden, die Preisangabe liegt bei 4190 € bis 5790 €.

#Angebot ( www.alibaba.com/... )

Die Tinte habe ich auf die Schnelle für 149€ netto für 250ml gefunden, das sind 596 € je Liter.

# Tinte ( www.gudi-etikettiertechnik.de/...?
keywords=speedstar&XTCsid=j3ce8uevl5asjbak9ppqtasdv​4 )
# Verbrauch Tinte Memjet ( www.hurt.kserkop.pl/... )


Das wäre doch vielleicht etwas?
MfG TechSultan
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:44
23:34
21:11
20:06
19:53
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen