1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MX715
  6. Warum Druck über WLAN schnell, über LAN extrem langsam???

Warum Druck über WLAN schnell, über LAN extrem langsam???

Bezüglich des Canon Pixma MX715 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

mein Drucker ist in einem Netzwerk, bestehend aus einem Desktop-PC und einem Notebook.
Das Notebook ist per WLAN mit dem Router verbunden, dieser mit LAN mit dem Desktop-PC und per LAN mit dem Drucker. Betriebssysteme W7 prof, Internet-Security Kaspersky KIS 2015.
Der Druck von beiden PCs erfolgt schnell und quasi ohne Verzögerung.
Nun möchte ich von der WLAN-Verbindung Abstand nehmen und zwischen Notebook und Router eine LAN-Verbindung legen.
Das Ergebnis: Drucker druckt nun extrem langsam, hält während des Druckes mehrmals an (wie "Verschnaufpause"), ein Ausdruck einer DIN A4-Seite dauert gefühlt ewig!
Internet, NAS-Zugriff , Mail usw. gehen so schnell wie vorher.
Wer kann mir sagen, an was das liegen könnte und wie man das abstellt, Anfrage dazu an Cannon-Support übrigens verlorene Zeit!
Seite 6 von 7‹‹4567››
von
Hallo solo123,

wenn es mit Autonegotiation klappt, ist das eine feine Sache (so wie Du es verstanden hast).
Aber leider funktioniert es nicht immer und man sucht woran es liegt. Warum die Geräte manchmal keine gemeinsamen Einstellungen aushandeln können, kann ich Dir auch nicht verraten. Das feste Einstellen eines oder sogar beider Geräte auf eine feste Geschwindigkeit ist dann manchmal die einzige Lösung. Ich habe mich daran gewöhnt es so hinzunehmen.
Bei den Switchen etc. kann man aber eigentlich nur bei hochwertigen Geräten (im Geschäftseinsatz usw.) solche Parameter einstellen.
Bei den Netzwerkkarten in Notebooks oder anderen Rechnern sieht es da schon anders aus, da geht das eigentlich immer. Wobei da die höchste Geschwindigkeit häufiger auch nur über Autonegotiation (wie bei Deinem Notebook auch) erreicht werden kann.

@hjk
die dLAN-Adapter waren ursprünglich nicht drin, dann zwischendurch mal eine kurze Zeit ja, dann wieder nicht. So wie ich es sehe hat solo123 die jetzt erst wieder dazu genommen.

Bei Medion steht folgender Treiber zum Download für das Notebook mit Win 7 zur Verfügung:
lanp681xvstw7 (Netzwerk Treiber Medion AKOYA P681x_P781x Notebook)

Ist der Adapter mit Autonegotiation der dLAN-Adapter? Wenn ja, sollte die Einstellung auch an beiden Adaptern gleich sein.

Ist eigentlich nur der Druck so lahm oder auch das Internet und die Zugriffe auf NAS etc.?

Ich schließe mich auch hjks Meinung an, dass es eher im Bereich Notebook (und dort im Bereich LAN) ein Problem ist, da die Probleme zumindest im Druckbereich immer auftreten, egal an welches andere Gerät das Notebook angeschlossen ist.

Wenn Du druckst, welche Drucker kannst Du da eigentlich auswählen? Bitte mal kurz auflisten.

Oh Mann, wieder so ein Roman

Grüße Jokke
von
Hallo hjk, hallo Jokke,

dLAN war nicht immer dazwischen. Die angeregten Versuche mit den Pings usw. mache ich immer „zweigleisig“, mal mit dLAN, mal ohne dLAN, damit ich sehe, ob sich was ändert. Wenn die Ergebnisse praktisch gleich sind, gebe ich die Werte von LAN an. Ich schreibe aber, wenn dLAN dazwischen sein sollte.

Der Treiber wurde 2x ausgewechselt. Der letzte Stand der Software ist vom 16.07.13
Der von Realtek/Medion brachte keinen Erfolg und der jetzige von Atheros macht es auch nicht besser.
Fazit: Keine Verbesserung (aber auch keine Verschlechterung).

Die „Autonegotiation“ bezieht sich IMMER auf den LAN-Adapter im Notebook. Die dLAN-Adapter sind „Plug und Play“, was auch tatsächlich mal stimmt. Ich habe dort keinerlei Einstellungen vorgenommen und weiß auch nicht, ob die „Autonegotiation“ überhaupt haben. In der Bedienungsanleitung habe ich nichts gefunden.
Ich denke, die geben einfach die Signale so weiter wie sie angeliefert werden, Laufzeiten wegen der 230V mal ausgeklammert.

Es ist nur der Druck lahm, nicht das Internet und nicht die NAS.

Ich habe nur einen Drucker, Canon MX 715, der aber als 710 aufgeführt ist.
Bei Canon heißt er Intern Pixma MX925. Warum diese Verwirrung, ich weiß es nicht! Wenn ich was drucken will, wird mir am Notebook angezeigt: Canon MX 710 series printer, dies ist die Standard-Einstellung, alle Angaben beziehen sich auf diese Einstellung, dann habe ich noch Canon MX 710 series printer XPS , da dauert der Druck aber nochmals viel länger, dann habe ich noch FAX 2x und Expert PDF sowie Drucker hinzufügen.

Ich könnte mir auch einen USB-Ethernet-Adapter kaufen, um mal auszuprobieren, ob es damit besser klappt. Weil hjk einen ev. Defekt der Netzwerkkarte bei seinen Überlegungen mit einbezieht.

Viele Grüße
solo123
von
Hallo solo123,

was heißt?:
Wo steht das mit dem MX925?

Was mich auch noch wundert:
- Canon MX 710 series printer XPS
bei mir steht da "nur" ein Microsoft XPS Document Writer. Allerdings habe ich auch keine Software für den MX715 installiert, nur für IP6600D und MP830.

- woher kommen denn 2x Fax?

Vergleiche doch mal mit dem Desktop-PC was der so installiert hat. Sind das die Canon-Treiber oder Treiber von Windows?

USB-Ethernet-Adapter:
Wenn Du den im lokalen Handel kaufen möchtest, würde ich mir vorher bestätigen lassen, dass ich ihn wieder zurück geben kann, wenn er nicht so funktioniert, wie ich es will (schnellerer Druck). Bei Versandhandel könnte man ihn ja eh innerhalb der 14 Tage zurück geben.
So könntest du, wenn es nicht klappt ohne Kosten (evtl. abgesehen von Versand) aus der Nummer kommen.

Ich schließe die Schnittstelle auch nicht aus, allerdings macht mich stutzig da alles andere ja zu laufen scheint.

Zur Zeit denke ich (auch) an die Treiber für den Drucker, obwohl ich mir nicht im Klaren bin, warum es mit dem WLAN geht. Aber auf der anderen Seite: Warum scheint alles andere normal zu funktionieren, außer des Drucks? -> Druckertreiber?

Grüße

Jokke
Beitrag wurde am 17.01.15, 18:07 vom Autor geändert.
von
Der MX715 und MX925 sind grundsätzlich zwei unterschiedliche Modelle, im Gerätemanager kann aber durchaus MX710-Serie stehen. Der XPS ist ein spezieller Treiber. Woher hast du den Drucktreiber? Von Windows oder von der Seite: www.canon.de/...
USB-Ethernetadapter sind von der Geschwindigkeit deutlich langsamer als eine normale LAN-Schnittstelle insbesondere wenn sie an einer USB2.0 Schnittstelle betrieben werden, das sollte eher eine Ausnahme als eine Alternative sein.
von
@hjk
ich weiß, dass der MX715 und MX925 verschiedene Drucker sind, aber woher die vorher zitierte Aussage stammt wundert mich.
Auch das mit der MX710-Serie ist ok.
Was mich störte war "Canon MX 710 series printer XPS". Das kenne ich eigentlich nur, wie vorher beschrieben, als "Microsoft XPS Document Writer". Oder gibt es das häufiger von Druckerherstellern?

@solo123
XPS ist eine ähnliche Geschichte wie PDF, die aber nicht kompatibel dazu ist. Es stammt von Microsoft als "Konkurrenz" zu Adobes PDF. Der XPS-Writer ist also praktisch so eine Art PDFCreator (in Deinem Fall wahrscheinlich Expert PDF).

Das mit dem USB-Ethernet-Adapter wäre in diesem Fall aber mal eine Möglichkeit die LAN-Schnittstelle auszuschließen oder noch stärker ins Visier zu nehmen.

Jokke
Beitrag wurde am 17.01.15, 19:03 vom Autor geändert.
von
Hallo Jokke, hallo hjk,

Canon MX 925:
Da muss ich etwas ausholen.
Im vergangenen Jahr habe ich mich, bevor ich „druckerchannel“ anmailte, wegen eben dieser Geschichte mit dem „Langsamdruck“ an den Service und Support von Canon gewandt und um Unterstützung gebeten. Ich habe ausführlich geschildert, was ich an Geräten habe und was ich beabsichtige.
In der Antwort-Mail tauchte mein Drucker als Pixma MX 925 auf, die Antwort war wenig bzw. gar nicht hilfreich. Ich habe nochmals gemailt und erhielt u. a. als Antwort, dass bei LAN die WLAN- Funktion automatisch deaktiviert wird und das Gerät für die Direktanbindung über LAN/USB an den jeweiligen PC gedacht ist. Ich solle das Gerät (Drucker) also entweder mit LAN ODER mit WLAN mit dem PC verbinden.
Also gehe ich davon aus, dass der Bearbeiter sich nicht mal die Zeit genommen, meine beiden Anfragen ganz zu lesen, denn das war ja nicht mein Problem.
Ich rief an und wollte in einem Gespräch doch noch versuchen, mehr Infos zu erhalten. Leider klappte dies nicht. Ich sprach auch die Bezeichnung des Druckers an, da sagte man mir, das sei schon o.k., der Drucker wird intern so geführt und bezeichnet (sinngemäß)!
Natürlich sieht der „echte“ MX 925 doch etwas anders aus als der MX 715! Aber vielleicht haben beide das gleiche oder ein vergleichbares Innenleben, man weiß ja nie, was die Marketing-Abteilungen für „tolle“ Einfälle haben! Spekulation solo123!

FAX:
Es steht Canon MX710 series FAX und dann nochmal nur FAX. Dann steht noch Microsoft XPS document Writer und, was ich schon in # 52 geschrieben habe.
Warum 2x Fax? Ich weiß es nicht, siehe Desktop.
Im Desktop steht: Canon MX710 series FAX, Canon MX710 series FAX WS, Canon MX710 series Printer (Standard, Bemerkung solo123), Canon MX710 series Printer WS, Canon MX710 series Printer XPS und nur FAX.
Auf beiden PCs sind die Original-Treiber von der beigefügten Canon Installations-CD. In den PCs sind die Druckertreiber alle auf ihren aktuellen Stand überprüft worden und, wenn neuere Treiber vorhanden, wurden diese installiert. Ich hoffe, ich habe alle erwischt (Canon Downloadseite, Stand Anfang Dez.14)!

Ethernet/LAN:
Es gibt doch auch 1GB Ethernet-Adapter mit USB 3! Das wäre doch was!
Ich werde mal sehen, dass ich so ein Ding bekomme.

Viele Grüße
solo123
von
Hallo solo123,

wenn Du das mit dem USB3-GB-Ethernet-Adapter machst, vergiss nicht was ich oben dazu geschrieben habe (Rückgabe) für den Falldass es nicht klappt.

Mit den 2x Fax habe ich auch. Das Fax ohne weitere Angaben scheint mir von Win7 zu kommen (Microsoft Shared Fax Driver).

Das habe ich im Internet zum "Canon Printer WS" gefunfen:
und das hier: DC-Forum "Wlan einrichten"

Das unter dem Link aber bitte nicht ausführen, ist nur zur Info

Vielleicht hilft ja folgendes Vorgehen:
- Drucker Canon MX 710 series printer löschen
- Notebook neu starten
- Geräte und Drucker
--> Drucker hinzufügen
--> lokaler Drucker
--> einen neuen Anschluß hinzufügen
--> TCP/IP-Port
--> dann die IP-Adresse eingeben hier wohl 192.168.2.5 und abwarten ob der Druckertreiber selbst gefunden wurde (ansonsten manuell wählen)

@hjk Danke für den vorangehenden Text

Grüße

Jokke
Beitrag wurde am 18.01.15, 22:59 vom Autor geändert.
von
Hallo Jokke,

danke für die Antwort.
Ich habe den Adapter bestellt und warte auf die Lieferung.

Der Drucker hat auch eine FAX-Funktion, d.h. man kann von dort faxen und benötigt dazu nicht den Computer. Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit, nämlich ein FAX über den Computer abzuschicken. Ob dies mit MS/Windows zusammenhängt oder ob da der Canon-Drucker mit involviert ist, habe ich noch nicht untersucht.
Ich habe aber schon mal eine Seite angezeigt bekommen (von Windows?) mit „FAX über den Computer senden“, was ich noch nie tat, weil viel zu kompliziert!

Der Canton Printer WS taucht beim Notebook gar nicht auf, nur beim Desktop-PC (Beitrag jacob2071..I believe WS …and so on).
Wenn ich mir allein die Tools ansehe, die da installiert sind, bekomme ich Zustände!

Beim Aufspielen des Druckertreibers vom Dez. 14 gab es danach Schwierigkeiten in der Form, dass der Drucker nicht mehr druckte. Mein Bekannter, den ich zu Rate zog, konnte auch nicht sagen, was da schief gelaufen ist. Jedenfalls lief das Ganze auf eine Neuinstallation des Druckers hinaus.
Ich war sehr froh, als der Drucker wieder so lief, wie vorher, aber mit der neueren SW. Leider hat mein Bekannter den „Langsamdruck“ bis jetzt auch nicht beseitigen können.
Wie das mit der IP-Adresse war, weiß ich heute nicht mehr.
Wenn ich mir allein die Tools ansehe, die da installiert sind, bekomme ich Zustände!
Dabei sieht man oft nicht, für was das eigentlich gut sein soll und welche Konsequenzen es hat, wenn man das Tool löscht oder wenn es nicht aufgespielt wird.

Mit der Einstellung „XPS“ habe ich auch ein paar Seiten gedruckt, das geht, aber noch viel, viel langsamer als mit Standard-Einstellung.

Bald sehen wir, ob es besser wird!

Viele Grüße
sollo123
von
Hallo solo123,

dann warten wir mal ab. Bin schon neugierig auf das Ergebnis.
Wenn der Adapter da ist, würde ich die WLAN- und die derzeitige LAN-Verbindung ausschalten oder deaktivieren, damit die nicht quer schiessen können.

Auf jeden Fall wird der Adapter dann wieder eine andere IP-Adresse erhalten (192.168.2.X).

Der Gedanke zu der Neueinrichtung des Treibers war einfach der, ob da nicht irgendwie ein Problem zwischen Treiber und Anschluss (zur IP-Adresse) existiert.

Ich kann selbst nicht genau sagen warum ich daran denke. Vielleicht einfach weil es vorher zur WLAN-Schnittstelle ging und jetzt zur LAN-Schnittstelle.

Aber ich hab ja schon ein paar Mal daneben gelegen.

Grüße

Jokke
von
Hallo Jokke,

noch einige Fragen.
Wo sollte ich denn "Drucker Canon MX 710 series Printer" löschen? Wirklich löschen???
(Siehe Theater vorher unter Aufspielen Druckertreiber, falls dann wieder erforderlich).

Unter Systemsteuerung, Geräte und Drucker?

Ich habe einfach mal einen neuen Drucker hinzugefügt und zum neuen Standard-Drucker gemacht, den vorherigen deaktiviert.
Dann muss ich den Drucker suchen, bei Canon gibt es Bezeichnungen, mit denen kann ich nichts anfangen und ich habe ausgesucht "Canon series Printer".
Später muss ich noch "Netzwerk" eingeben und TCP, Druckertreiber wollte er suchen, da habe ich vorhandenen Treiber beibehalten angeklickt.
Dann die IP-Adresse.
Dann sucht er und findet nichts!
Es kommt dann Drucker wurde nicht gefunden und das war es.
Dann wird Fehler gemeldet, aber nur Dreieck-Symbol, dann soll man Näheres mittels KLICK...... erfahren und dann kommt der Hinweis, geht nur mit USB und nicht im Netzwerk!

Jetzt habe ich aber bei dieser Gelegenheit noch viel mehr Hinweise entdeckt., z.B. ein Statusfenster mit den installierten Canon Utility mit Versions-Nummern! Und noch viel mehr. Das muss ich mir mal alles ansehen.

Gruß
solo123
Seite 6 von 7‹‹4567››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:22
23:04
22:14
22:13
21:27
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 143,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen