1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Nachfolge HP OfficeJet Pro 8500 A910

Nachfolge HP OfficeJet Pro 8500 A910

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich habe mir damals mit meiner Mutter zusammen o.g. Drucker zu Studienbeginn zugelegt. Nach dem Studium gehts jetzt in die erste eigene Wohnung - Drucker bleibt zuhause. Daher brauche ich was neues (und gleichzeitig denselben für einen Bekannten mit ähnlichem Druckverhalten)

Bis auf die Faxfunktion möchte ich eigentlich alles wiederhaben, d.h.

- Farbe (mit Einzelpatronen!) (Tinte)
- MuFu (d.h. Scanner, wenns geht mit Vorlageneinzug), Fax muss nicht sein.
- Duplex ist nice to have aber keine Pflicht (wäre mir eher beim Scannen wichtig so es das gibt)
- Preisrahmen so um die max. 150€ hatte ich angepeilt
- Seitenzahl zukünftig schwer zu schätzen...können mal 300 Seiten/Monat sein aber auch mal nur 5

Hab jetzt ein bisschen recherchiert und leider fliegen die neuen HPs (insbesondere die Envy Serie) raus durch diese dämliche 3-Farbenkartusche. (Ich glaub beim HP hab ich die Gelb bis heute nicht gewechselt, Rot und Blau aber schon zweimal...)

S/W Laser oder gar Farblaser kommen nicht in Frage, dem Staub will ich mich nicht freiwillig aussetzen, hinzu kommt die riesige Bauform wenn man einen MuFu braucht und wenn ich den Tintenverbrauch vom 8500erter anschaue...so weit weg vom Laser lieg ich da nicht, hab mein ganzen Studium günstiger wie jeder Copyshop gedruckt. Und dabei sah es wesentlich besser aus wie irgendwelche 40€ Brother Billigheimer.

Einzige wirkliche Alternative auf die ich gekommen bin ist der:
HP OfficeJet Pro 6830

Zwar auch keine Schönheit aber er kann was ich brauche. Ist der empfehlenswert oder habt ihr Alternativen?

An sich würde ich gerne bei HP bleiben, mit dem 8500 war und bin ich extrem zufrieden, Canon kommt nicht in Frage der ist bei meinem Bekannten auf jämmerliche Weise nach 1/3 der Seiten meines HP jämmerlich verreckt. Da können die neuen noch so gut getestet sein...
Beitrag wurde am 25.12.14, 15:31 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
hol dir den 8600 pro bzw 8620 pro das ist praktisch der nachfolger
von
Wenn du mir jetzt noch verrätst wo der Lustgewinn liegt ca. das Doppelte auszugeben?
von
Lustgewinn ...

ich bin raus danke :(
von
Aha...gibt es hier unter Umständen noch hilfreiche User, die über die Einsilbigkeit und kryptische Aussagen hinauskommen? So ist das nämlich alles andere als hilfreich. (Über 131 Empfehlungen kann ich mich nur wundern, da bekomm ich ja selbst beim MediaMarkt mehr Infos...)
von
Kurze Zwischenfrage...mir ist nirgends ersichtlich warum beide oben genannte Geräte ca. das Doppelte kosten sollen?

Was hast du denn damals für den 8500 bezahlt?

Der von dir genannte 6830 kostet ja auch um die 150-160 Euro.

Der Pro 8600 N911a ca. 190 Euro.
Beitrag wurde am 25.12.14, 21:35 vom Autor geändert.
von
Naja serhat hat schon recht, wenn du mit dem HP zufrieden warst dann ist es die logische Schlussfolgerung, dass du den Nachfolger nimmst. Der hat immer noch die gleichen Vor- und Nachteile. Alternativen wären dann diese hier Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP
von
Man kann doch hier auf Druckerchannel alles wunderbar miteinander vergleichen:

8500, 8600 und 6830

Technische Daten (3 Drucker im Vergleich)

Der 8600 liegt nur durch Zufall in der goldenen Mitte. :)
von
Der 8500 war damals für 199€ im Angebot. Nachdem ich aber vmtl. weniger Drucke wollte ich nicht unbedingt so viel ausgeben - vor Defekten ist man hal nie gefeit bei diesen Plastikkonstruktionen.

Den 8600 hab ich bei Amazon für 272 gefunden:
www.amazon.de/...

Die Vergleichsseite ist gut, danke dafür aber ausser der Auflösung des Scanners seh ich jetzt auf Anhieb keinen Unterschied. Hier ist halt die Frage: Merkt man das bei normalen Kopien/gescannten Bildern oder reichen 1200 voll aus?
Kompakter wäre der 68er halt auch noch...

Mal was, was sich durch Google nur schwer rausfinden lässt:
Wir haben noch ganz gut 940er Patronen daheim...gibts allen Ernstes keinen neueren mehr wo die noch passen? -.-"

Wenn nicht spricht das für den 8600...da holt man wenigstens was über den Seitenpreis rein im Vergleich.
Beitrag wurde am 25.12.14, 22:26 vom Autor geändert.
von
@Thraciel
Manchmal reichen paar Worte um alles zu sagen, allerdings erreicht man keine 131 Empfehlungen durch "Unfreundlichkeit".

Sofern ich mich mit dem Modell jetzt nicht vertue, hatte der 8500er damals nicht deutlich mehr gekostet als jetzt der von Serhat genannte? Und bedauerlicherweise ist es ja auch so, das man für Qualität mehr bezahlt, vor allem, wenn dann auch noch der Seitenpreis stimmen soll.

Die Brother um die 40,- Euro hatte zum. damals den Vorteil, das man die problemlos mit Billigtinte füttern konnte und somit "unschlagbar" günstig waren oder auch noch sind, bei gemächlichem Drucktempo und entsprechender Druckqualität.

Amazon ist nicht gerade übersichtlich, aber nicht nur das erste Suchergebnis anschauen: www.amazon.de/...

www.amazon.de/...

Der 8600er hat schon mehr, ist in der Vergleichstabelle ja schön zu sehen. Ob dies benötigt wird, ist was anderes.

Zur Scan-Auflösung: Für's Kopieren und 08/15-Scanen, reicht es aus. A4 scanst Du garantiert nicht mit 1.200 DPI. :)

Was aber für den 8600er spricht, ist der günstigere Seitenpreis, siehe ganz unten in der Vergleichstabelle!!!

Zu den Patronen: Naja, um Refillern und Nachbauern es zu erschweren, sind neue Druckergenerationen eher inkompatibel zu alten Patronen.
von
@ Thraciel

serhat meinte wohl eher diese Richtung:

www.amazon.de/...

183 Euro...

Zu den Patronen kann ich nix sagen.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:10
06:40
05:58
20:55
18:35
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen