1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. HP Designjet 130 Druckkopf defekt?

HP Designjet 130 Druckkopf defekt?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Moin Moin,

ich bin leider der totale Drucker-DAU ..
Mein Drucker zeigt mir folgendes Bild (s. Anhang)
natürlich blinkt die gelbe Fehlerleuchte und beim "y" blinkt ebenso
der im Moment fehlende Teil des Bildes, also das Symbol was daneben 5 x erscheint.

Was bedeutet das für mich? Was muss ich tun?
Kann mir jemand helfen?
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Ja, die Vorgehensweise ist im Handbuch ausfuehrlich beschrieben ab Seite 27.

"Problem: Der Druckkopf ist defekt"

Das Handbuch gibt es auch auf deutsch ---> www.google.de/...
von
Das Handbuch ist in 5 Sprachen aufgeteilt ist mir vorhin gar nicht aufgefallen ;-)
Der Druckkopf ist aber ein Verschleissteil bei diesen Geräten.
von
Druckkopf ist immer ein Verschleissteil, auch bei Epson - auch wenn die das nicht so gern sehen. Daher nur HP für mich :)
von
Hallo,

Alles verschleißt irgendwann, aber die HP Köpfe sind eben ganz reguläre Verbrauchsmaterialien. Das ist schon etwas anderes als ein Piezo-Druckkopf.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
für keines der mir bekannten Epson Piezo Drucker ist der Druckkopf als Userfreundlich auswechselbar einzustuffen, weil Epson einfach davon ausgeht das diese Köpfe "ein Druckerlebenlang" halten, das tun Sie auch, eher macht der Papiertransport, die Elektronik oder sonst irgendetwas ärger eher ein echter Mechanischer Verschleiß des druckkopfes auftritt, ich hab teilweise Epson Stylus P50 modelle mit 22 Liter Dye Tinte gequält über jahre ohne probleme... das konnte kein Officejet K550 oder Pro 8000 older Pro 8100 (drei generationen wohlgemerkt nachmachen) dafür kann man bei allen erwähnten HP Modellen bei druckkopf problemen einfach in 2min den Druckkopf gegen einen neuen austauschen und weiter drucken... Waste Ink Reset bei HP ist aber nachwievor fehlanzeige
von
Ich hatte bei uns in der Firma ständig Probleme mit HP Druckern.
Entweder waren die Druckköpfe kaputt (die dann aber wirklich recht einfach zu wechseln sind, dennoch ärgerlich) oder die Mechanik des Papiereinzugs versagte kläglich, teilweise nach gerade mal 15.000 Seiten Druckleistung mit Normalpapier!

Ich habe den Umstieg auf Epson in der Firma bisher keine Sekunde bereuht!
Auch Privat fühle ich mich mit meinem kleinen Workforce 3640 sehr wohl.
Und die Köpfe kommen sehr gut mit kompatibler Tinte klar, wobei ich keine
China-Fuseltinte reinkippe sondern Markentinte von OCP. Mit Fill-In Patronen
spare ich so ca. 90% Druckkosten und habe hochwertige Pigmenttinte.
von
druck mal nen Statusbericht bezüglich der seitenleistung mit den WF auf der Arbeit, wäre mal interssant den zwischenstand zu erfahren :)...

ich hab auf zwei geräten 3620/3640 insgesamt 25.000 Seiten in 3 monaten durchgeprügelt
von
@serhat_abaci
1)" ich hab teilweise Epson Stylus P50 modelle mit 22 Liter Dye Tinte gequält über jahre ohne probleme"
2)"das konnte kein Officejet K550 oder Pro 8000 older Pro 8100 (drei generationen wohlgemerkt nachmachen)"
Pro 8xxx sind PIGMENT Drucker...
Bei mir hat Photosmart Plus (C309g) mit CISS über 18 Liter Black Pigment in Betrieb verbraucht und bisher keine Notwendigkeit den DK zu ersetzen. Der Kollege hat doch am Ende geschafft die leere schwarze Farbe trocken zu drucken. DK kostete übrigens um die 50€, nach 2 Tagen hat man weitergedruckt. Ersatzkopf bei Epson x1.2 vom Druckerpreis ohne Montage und Wartezeit aus Asien.


"Waste Ink Reset bei HP ist aber nachwievor fehlanzeige"
Katheter, Akkubohrer und 100ml Plastikflashe, multipliziert auf 1 Stunde (Demontage, Mod, Montage einbezogen).

Was richtig fehlt ist der Waste Ink COUNTER. ;)

@"Ich habe den Umstieg auf Epson in der Firma bisher keine Sekunde bereuht!"
Ich freue mich, echt. Epson mag ja die Kunden, welche Fill-in/CISS drauftun :) Naja, bis zur nächsten Firmwareupdate, definitiv.
Beitrag wurde am 20.12.14, 19:32 vom Autor geändert.
von
aha, ich weiß nur nicht, was das Epson Bashing bringen soll, oder ein Wettbewerb, wer mehr Tinte an den Fingern hat, oder auch im Kanister. Jeder macht so seine Erfahrungen mit diesem oder jenem Modell oder Hersteller, auch gegensätzliche. Und ich sehe bei meinen Epson Druckern keinen Unterschied, ob ich da mit Pigment- oder Dyetinten drucke, auch bei R265, P50 etc, die Druckköpfe halten, nicht nur die Druckköpfe, die Geräte, kein Kurzschluss was immer
von
@Ede-Lingen
Ich hoffe, Sie verwenden CISS. Hoffentlich mit Rostfreien Federn im Tintenauslass (die Chinesen haben schon mal an Edelstahl gespart). Wenn nicht, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis eins der Pins in Patronenfach bricht. Jeder Patronentausch setzt die unter Druck (40-108 je nach Patronen und Pinzahl auf je Chip) Von jedem, gibt es übrigens 2x - andere Hälfte ist versteckt und druckt innen gegen die DK Platine.

Mein erster DK war Epson. Großartige Maschine - LX-800. Aber moderne Inkjets - überall "meh", wohin ich auch schaue.
Beitrag wurde am 24.12.14, 12:03 vom Autor geändert.
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:17
12:14
12:10
12:08
10:41
16:15
19.5.
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 769,99 €1 Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

Neu   Ricoh SP360SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 261,90 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 120,78 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,36 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 129,00 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen