1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG5450
  6. Patrone rastet nicht ein

Patrone rastet nicht ein

Bezüglich des Canon Pixma MG5450 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo, beim Einsetzten der schwarzen dicken Patrone habe ich es anscheinend geschafft irgend etwas kaputt zu machen. Die Patrone klickt nicht mehr ein und folglich wird die Patrone nicht erkannt.
Wenn ich meinen "älteren Augen" trauen kann, ist da anscheinend was minimal weggebrochen am Schlitten wo die Patrone eingeklickt wird..

jetzt kommt die dumme Frage... ist dieser Schlitten einzeln zu bekommen als Ersatzteil oder ist das schon der komplette Druckkopf...ß

Hab mich damit bei dem gerät noch nie mit befasst, Danke für Eure Hilfe.

Gruss
Joachim
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Druckkopf raus, mit Spiegelchen und Licht -innen direkt vorne im Druckschlitten- die Federblöcke prüfen; es müssen beim Textschwarzen -er ist identisch mit den anderen 4 Blöcken- alle Federkontakte vorhanden sein ...und sie müssen auch genauso aussehen;
vermutlich ist
entweder einer der Federkontakte verbogen
oder abgebrochen;
verbogene lassen sich, wenn sie nur ein wenig verbogen sind, u. U. wieder richten,
bei abgebrochenen muß der Federblock ersetzt werden;
einzelne Federblöcke -als gelistetes Ersatzteil im Teilekatalog- gibts nicht, es gibt nur den kompletten Druckschlitten(gesch. ca.20-30 Euro)
und dieser Wechsel dauert ca. 30-60 min. ,je nach Fertigkeit;
also zuerst mal reingucken...
evtl. hab ich noch einen Federblock da, der Austausch geht relativ schnell...
dann einfach eine PN senden...
von
Danke für die Rückmeldung, jetzt bei Licht konnte ich den Schlamassel sehen, ich hab mir die Einrastkante der dicken Patrone abgebrochen.
keine Ahnung, wie das passieren konnte. Ich hatte eine neue Patrone (Nachbau, sonst immer einwandfrei funktionierend) eingesetzt, die dann nicht erkannt wurde und dann fing ich an zu fummeln, rein / raus / alte rein zum testen usw. Dabei ist es wohl passiert.

ich vermute ich brauch den kompletten Schlitten oder ist das ein Federblock?

Ich melde mich mal über PN.

Gruss
J.
von
wenn das abgebrocheneTeilchen noch vorhanden ist, läßt es sich doch bestimmt mit eienm Industriekleber befestigen!
von
Bisher habe ich es leider noch nicht entdeckt. Liegt nix da, wo es eigentlich runtergefallen sein müsste Mach das Gerät heute abend mal auf.
von
Vor das Aufräumen der Frau verhindern! ;-))
Beitrag wurde am 11.12.14, 15:20 vom Autor geändert.
von
Manchmal hilft hier auch Knetkleber den man formen kann. Bin mir allerdings nicht sicher ob der da die Belastung hält und mit dem Kunststoff kompatibel ist.
von
Geheimtip : Zahnlabor fragen!
von
Hallo mr.printer,

ich repariere solche Sachen ganz gerne schon mal mit Glasfaserspachtel, den man eigentlich für Reparaturen am Kfz benutzt, den kann man mit ner Minibohrmaschine gut nachbearbeiten und zurecht schleifen. Das härtet gut aus und hält auch bisher alles aus was ich damit repariert habe. Man kann da sogar Gewinde rein schneiden, wenn man es braucht. Wäre nur die Frage wie gut Du an die Stelle kommst. Den Glasfaserspachtel gibt es z.B. in Baumärkten in Dosen mit 242g und dazu 8g Härter.
Die Dosen haben etwa den Durchmesser einer großen Kondensmilchdose, sind aber nur etwas mehr als halb so hoch. Auf der eigentlichen Dose ist noch so ein relativ klarer Plastikdeckel, unter dem die kleine Tube mit dem Härter liegt. Bisher habe ich die nur von der Marke Presto (keine Werbung) gesehen.

Für so kleine Reparaturen wie bei Dir reicht das einige Male aus. Es gibt auch noch in der gleichen Dosengröße Feinspachtel, damit habe ich aber bisher noch nicht gearbeitet und weiß daher auch nicht wie bzw. ob das genauso gut funktioniert.

Grüße

Jokke
von
Advent Advent, fünf Lichtlein brennt..

Habe es hingefriemelt bekommen nach etlichen Versuchen. Zigmal brannte das Licht der
XL Patrone , aber nach schliessen der Klappe kam dann doch wieder Fehlermeldung XL Patrone nicht erkannt. Irgendwann blieb es dann an zum Glück. Geht doch nix über Improvisation mit Draht. :-) Das abgebrochene Stück blieb leider verschwunden.

Hält jetzt hoffentlich bis die neuen Patronen leer sind. Und zwischenztl. rechiere ich nach einem neuen MF-Drucker, der doppelseitig druckt, Nachbaupatronen frisst, aber nicht das ständige Justieren und Rattern durchführt wie dieser Canon. Das nervte nämlich immer, das der Ausdruck mehrere Minuten dauerte, weil er erstmal allmöglichen Routinen durchführte.

Und Danke für eure zahlreichen Ratschläge!
von
Hallo,
wenn es eh einen neuen Drucken geben soll, nun mit der "Draht Modifizierung" dürfte es auch Probleme beim CD/DVD Drucken geben da wird der Druckkopf wohl etwas angehoben.
Mehre Minuten ist wohl etwas übertrieben, Drucker immer am Netz lassen und nur am Drucker Ein und Aus Schalten, wenn man weiß das noch Druckaufträge am Tag ausstehen erst gar nicht Ausschalten, dann sollte sich die Rödelrei sich in Grenzen halten und auch der Tintenverbrauch um die Düsen Frei zu halten.

sep
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:04
14:47
14:17
14:12
13:55
21.10.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 583,84 €1 Brother MFC-J6947DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen