1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Problem mit Epson Workforce WF-3520DWF

Problem mit Epson Workforce WF-3520DWF

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

nachdem mein Drucker tadellos funktioniert hat habe ich bei Tonerpartner.de nachgebaute Patronen bestellt, als die Original Schwarze Patrone leer wurde. Nach dem Einbau lief alles auch wunderbar, doch leider war der erste Ausdruck sehr schlecht. Also habe ich das wiederholt und danach die Druckqualität erhöht. Leider hat das alles keine Besserung gebracht. Daher habe ich eine Reinigung der Druckköpfe vorgenommen. Seitdem sind auf dem Papier nur wenige ganz schache schwarze Linien zu sehen, faktisch ist das Blatt fast unbedruckt. Woran kann das denn liegen und wie kann ich das Problem beheben?
Ich bin schon geneigt die Patronen zurückzusenden, weil das Ergebnis wirklich mangelhaft ist und andere Patronen auszuprobieren.
Ich hoffe nur, dass durch die nachgebaute Patrone und deren Verwendung kein Schaden am Drucker entstanden ist...

Danke für eure Hilfe;)

manu
Beitrag wurde am 10.12.14, 14:02 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Klingt nach Unterdruck, Aufkleber vom Belüftungsloch der Patrone abgezogen?
Beitrag wurde am 10.12.14, 14:25 vom Autor geändert.
von
Auf der Patrone ist ein gelber Aufkleber den ich entfernt habe. Auf der Oberseite ist ein schwarzer Kleber mit der "Typenbezeichnung". Ich habe mal ein Bild von der Unterseite gemacht, ich kann nicht erkennen wo ich noch etwas abziehen sollte.
von
Hallo Revival,

Wenn das die Unterseite ist, müsste doch in der Folie ein Loch von dem Dorn sein, auf den die Patrone beim Einsetzen gestzt wird und wo die Tinte transportiert wird.

Mir scheint es so, dass da gar keine Tinte nachkommen kann.

Grüße

Jokke
von
ja, oben muss meist eine Folie abgezogen werden, was wohl geschehen ist. Und die Abdeckung auf dieser unteren Öffnung sollte beim Einsetzen in das Gerät durchstoßen werden, oder die Patrone sitzt nicht richtig drin. Oder das sind nicht die passenden Patronen
Beitrag wurde am 10.12.14, 14:50 vom Autor geändert.
von
Ich hab jetzt mal auf der Oberseite den Klebestreifen runtergekratzt und habe noch ein kleines Löchen gefunden. Kann es sein, dass das die Belüftungsöffnung ist?
von
Hallo Revival,

durch die Kanäle _sollte_ die Luft zu dem kleinen Löchlein und von da in die Patrone gelangen.
Jedoch muss in die Folie, die auf demersten Bild zu sehen ist beim Einsetzen automatisch ein Loch gestoßen werden, durch das die Tinte von der Patrone in den Dorn und damit zum Druckkopf laufen kann. Ohne Loch in der Folie kann keine Tinte fließen. Das Loch sollte von dem Dorn gestoßen werden, sonst sitzt die Patrone nicht richtig. Manuell würde ich das nicht unbedingt machen (andere vielleicht schon?), damit es nicht zu groß wird. Siehe auch Post #4 von Ede-Lingen.

Grüße

Jokke
Beitrag wurde am 10.12.14, 15:00 vom Autor geändert.
von
ja, aber das ist oben, das ist nicht die Problemzone, bitte die Patrone gut und richtig einsetzen, bis unten, die rastet sicher irgendwie ein, und dann nochmal testen.
von
Okay, danke. Ich hab die Patrone jetzt nochmal entnommen und erneut eingesetzt. Jetzt bleiben noch leichte horizontale Schlieren zurück aber bisher das beste Ergebnis, macht es Sinn nochmals eine Reinigung der Druckköpfe vorzunehmen?
Der Händler schickt mir auch eine Ersatzpatrone, sodass ein hoher Tintenverbruach momentan kein Problem ist.
von
kann nicht schaden
von
Ich habe jetzt eben nochmal die Köpfe automatisch reinigen lassen und das Druckbild hat sich erheblich verschlechetert. Woran kann das denn liegen? Ich befürchte langsam, dass mein Drucker unter dieser Tinte leiden könnte.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:22
19:52
19:37
16:18
14:08
13:27
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen