1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MX525
  6. MX525 - Ausdrucke blass bei fast leerer Patrone

MX525 - Ausdrucke blass bei fast leerer Patrone

Bezüglich des Canon Pixma MX525 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Bei meinem MX525 habe ich die Beobachtung gemacht, dass die Textausdrucke deutlich blasser werden, wenn die PG-540 Tinte sich dem Ende neigt. Es liegt definitiv nicht daran, dass nicht genügend Tinte vorhanden ist und einige Düsen daher nicht drucken! Ich verwende ausschließlich original Canon-Patronen, kein Refill oder ähnliches. Diese Beobachtung habe ich bisher bei mehreren Patronen gemacht - sowohl PG 540 als auch PG 540 XL.

Canon konnte sich das (nach mehrfachem email-Schriftwechsel) angeblich nicht erklären und bot letztendlich nur eine Repartur an (da außerhalb Garantie wäre diese natürlich kostenpflichtig).

Meiner Meinung nach liegt aber kein Defekt vor, sondern es dürfte sich wohl um eine Eigenheit der Tinte handeln. Ich vermute, dass sich die schwereren Partikel nach unten absetzen und daher die letzten 20-30% der Tinte im Druckkopf "dünnflüssiger" ist und somit ein blasseres Druckbild ergibt.

Ich habe mal einen Ausdruck vor dem Austausch der Patrone (fast leere Patrone) und direkt nach dem Austausch gemacht - bei gleichen Bedingungen d. h. identisches Papier, gleiche Druckeinstellungen, gleiches Dokument. Danach habe ich die beiden Ausdrucke nebeneinander gelegt und eingescannt. Das Ergebnis sieht man auf dem beigefügten Bild: oben ein kräftiger Schwarzton und unten wesentlich heller.

Ist dieser Zustand normal bzw. wurde diese Beobachtung auch von anderen Benutzern gemacht?
von
Hallo!
Ich habe auch diese Patronen mit Druckkopf (PG-40), konnte das bis jetzt noch nicht feststellen allerdings Fülle ich die Patronen dann auch selber nach, absetzen kann sich da eigentlich nichts, denn in den Patronen ist ein Schwamm.
Man könnte mal Versuchen die Schwarze Patrone selber mit Schwarz Tinte (Pigmentiert) nach zu füllen man muss dann ja nur die Tintenanzeige deaktivieren wenn die Meldung kommt Patrone leer ........
Workshop: Canon Pixma PG-40, PG-50, CL-41, CL-51, CL-52 befüllen
www.refill-box.de/... .pdf

sep
von
Also ich bin kein Fan vom Nachfüllen und auch mit Patronen guter Drittanbieter (damals mit meinem alten MP560) habe ich bisher schlechte Erfahrungen gemacht - zumindst bei der schwarzen Tinte für Textdruck. Keine kam ansatzweise an die Qualität der original Canon-Tinte heran d. h. die Ausdrucke waren selbst mit voller Patrone heller und die Tinte neigte zudem viel stärker zum zerlaufen (weniger scharfe Ränder) selbst auf Inkjet-Papier. Die Color-Patronen von guten Drittanbietern (z. B. Peach) bei meinem alten MP560 waren durchaus vergleichbar mit den original aber wie schon erwähnt traf das nicht auf die schwarze Patrone für Textdruck zu.

Da ich zu 99,99% nur Text drucke, kann ich durchaus auf die Farbpatrone verzichten. Da mein Druckvolumen bei nur etwa 15-25 Seiten pro Monat liegt, fahre ich mit den Permanentdruckköpfen trotzdem besser d. h. wesentlich billiger. Hier kann ich mir sparen mindestens 1x jährlich die 4 Farbtintentanks zu wechseln, dessen Inhalt zu weit über 90% nur auf die zahlreichen Reinigungsprozeduren draufgegangen war. Mit dem MX525 kann ich die leere Farbpatrone im Drucker lassen ohne zu riskieren, dass durch einen beschädigten Permanentdruckkopf ein quasi Totalschade entsteht. Die schwarze Patrone kann ich bei dem MX525 auch wirklich komplett leer drucken. Erfahrungsgemäß bleibt noch eine ganze Menge Tinte übrig, selbst wenn die Meldung kommt, dass die Patrone leer ist. Jetzt bin ich aber etwas vom eigentlichen Thema abgedriftet ;)

Falls die schwarzen Pigmente nicht dazu neigen irgendwie am Boden der Patronen absetzen, dann könnte ich mir nur vorstellen, dass der Drucker entsprechend programmiert ist. Damit meine ich, dass nach dem Erreichen eines bestimmten (niedrigen) Füllstandes der Tinte alles etwas blasser ausgedruckt wird - um die Leute dazu zu bewegen, möglichst bald wieder eine frische Patrone einzulegen. Wie gesagt, alles nur Vermutung. Das könnte man nur dadurch beweisen, wenn man irgendwie die Füllstandsanzeige überlisten könnte. Druckt der Drucker dann von der ersten bis zur letzten Seite mit konstanter Intensität, dann liegt es definitiv an den Einstellungen von Canon.

Gibt es eine Möglichkeit ein Reset der Füllstandanzeige zu machen oder aber die Tintenanzeige ganz zu deaktivieren? Wenn ja, wie???

Ich jedenfalls werde die letzten 50-100 Seiten auch weiterhin lieber etwas blasser ausdrucken als eine Patrone zu ersetzen, welche offensichtlich noch zu etwa 1/4 voll ist.

Nachtrag: habe mir eben in dem genannten Workshop angeschaut, was hier mit "Drucker überlisten" gemeint ist. Da es sich hierbei um eine Funktion des Druckers bzw. Druckertreibers handelt (d. h. man durch einmaliges, einfaches Bestätigen unter Windows und am Drucker den Drucker dazu bringt, weiter zu drucken) würde ich nicht von überlisten sprechen. Zumindest ist meine Definition von überlisten eine andere. Ich verstehe darunter wenn man z. B. per Servicecode o. ä. die Ermittlung des Tintenfüllstandes abschaltet oder aber resetet. Meines Wissens wird der Tintenfüllstand auch nicht wirklich gemessen (z. B. optisch, durch einen Schwimmer oder Durchflussmengenkontrolle) sondern eher grob geschätzt errechnet.
Beitrag wurde am 25.11.14, 14:27 vom Autor geändert.
von
Sie dir oben mal die Links an da wird beschrieben, wie die Anzeige deaktiviert wird, für diese Patronen (Drucker) gibt es leider kein Tool mehr womit man die Patronen, wenn man selber nachfüllt, wieder auf voll stellen kann, was die Patronen angeht, gibt es diese nur von Canon weil die auf diese Patronen ein Patent haben, sollte von anderen Händler die Patronen als nachgefüllt angeboten werden handelt es sich in der Regel um aufgearbeitet Original Patronen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:32
15:42
15:18
14:12
10:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen