DC › Forum › Weitere Geräte › Faxgeräte

Fax Einrichtung am Brother MFC-250c

Bezüglich des Brother MFC-250C

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

Themavon BigNapoleon023.11.2014, 16:01 Uhr
Guten Tag,

ich benutze seit Jahren den Brother MFC-250c. Für meine Bedürfnisse ist er vollkommen ausreichend. Vorallem akzeptiert er günstige NAchbau Patronen was richtig toll ist.

Ich wollte wieder die Fax-Funktion nutzen. Wieder, weil ich schon vor Jahren diese genutzt habe. Aber es klappt irgendwie jetzt nicht.
Der Anschluss ist wie folgt: das Fax hängt an der TAE und an diesen ist das Telefon als zweites Gerät angeschlossen. Das Telefon geht sowohl eingehend als auch ausgehen. Es scheint, dass das Fax Gerät alles durchleitet. Es spricht auch dafür, dass die Verkabelung richtig ist. Ich habe auch nur eine MSN, daher diese Verkabelung.
Aber wenn ich zB Telefon von dem Fax abklemme und mein Festnetz anrufe, dann erhalte ich am Handy Besetz-Zeichen. Fax schweigt. Auch raus faxen geht nicht.
Also Fax Funktion ist am Fax Gerät an, dies habe ich geprüft. Und die Möglichen Modi auf dem Gerät selbst, sind für eingehende Faxe, sprich, wenn ich da was falsch eingestellt habe, dann muss das raus faxen trotzdem gehen. Und beim eingehenden Faxen muss zumindest der Brother klingeln oder am Display sich was tun...

Kann es sein, dass der Brother teil defekt ist? Oder hat jemand Ahnung woran das liegen kann?

Grüße, Big
Seite 2 von 2‹‹12››
#11von BigNapoleon010.12.2014, 13:10 Uhr
Hallo nochmal,

ich habe heute die Zeit gefunden um bei meinem Anbieter anzurufen. Natürlich sitzt auf der anderen Seite kein Techniker sondern nur ein Menach zu Störungsaufnahme. Die Person meinte, dass bei MArtens TV für das Faxen nichts freigeschaltet werden muss.
Ich habe leider vergessen zu Fragen ob es sich um VoiP handelt, aber ich denke schon. Wenn über den TV Kabel der HD Signal übertragen wird, Telefonie und Internet bis 100mbits dann muss es wohl digital sein...
Den original Kabel vom Brother kann ich nicht verwenden, denn dieser hat einen Pferde-Kopf Stecker und ich brauch so einen klein RJ11 Stecker de in den Sisco Modem rein gesteckt wird.

Ich denke, dass das mit dem Brother nichts wird und ich entweder verzichten muss oder mir ein neues Gerät kaufen muss.



Grüße :)
#12von Jokke5010.12.2014, 14:06 Uhr
Hallo BigNapoleon,

sieht der "Pferdekopf-Stecker" so aus wie auf dem angehängten Bild?
Wenn meine Vermutung richtig ist, ist der richtige Name für den "Pferdekopf-Stecker" TAE-Stecker.
In disem Fall könnte man das ganze evtl. mit einem solchen Adapter (TAE-Buchse auf RJ11-Stecker) lösen:
www.ebay.de/...
Natürlich ist das nur ein Beispiel-Link, gibt natürlich noch jede Menge anderer Anbieter.


Grüße Jokke

angehängte Bilder

Beitrag wurde am 10.12.14, 14:10 vom Autor geändert.
#13von hjk739Redakteur10.12.2014, 14:26 Uhr
Zuerst einmal Entwarnung, es sollte das auch mit dem Brother gehen. Solange dein Betreiber Fax mit dem Router unterstützt.
Manche mitgeliefeten Kabel bestehen aus 2 RJ11/12 Steckern, das auf einer Seite mit einem zusätzlichen Adapter bestückt ist. Ansonsten sollte ein normaler RJ11-Kabel da weiterhelfen, Adapter sind häufig genauso teuer und unnötige Fehlerquellen.
#14von Jokke5010.12.2014, 14:53 Uhr
Hallo hjk,

mit dem Adapter wollte ich eine evtl. andere Kabelbelegung des Brother-Kabels weiterhin nutzen und nur eine Umsetzung auf RJ11 erreichen. Mir sind im Telekommunikationsbereich schon zu oft andere Kabellbelegungen unter gekommen, da ist es manchmal doch besser das Herstellerkabel mit zusätzlichem Adapter zu benutzen, damit die Belegung gleich bleibt.

Mit Kabeln RJ11 auf RJ11 bzw. RJ12 auf RJ12 hast Du natürlich recht, da sind oft an einem Ende kabellose Adapter aufgesteckt, die man ggfs. abnehmen müsste.

Natürlich sollte, wie Du auch schon geschrieben hast, der Brother an dem Anschluss zum Faxen zu bringen sein.

Grüße

Jokke
#15von hjk739Redakteur10.12.2014, 17:16 Uhr
@Jokke
War auch nicht gegen deinen Vorschlag gemeint, selbst bei den Adaptern gibt es zum Teil unterschiedliche Belegungen. Leider gibt es da wahnsinnig viele verschiedene Belegungen, gerade hier in Deutschland. Bei Brother hab ich aber immer Standardkabel nehmen können (in der Regel keine Siemensbelegung). Das sieht bei Canon etwas anders aus die auch noch auf der Geräteseite unterschiedliche Belegung haben. Generell sollte man so ein Kabel möglichst mit Umtauschrecht kaufen. Bei Telefonkabel crimpe ich die sogar oft selbst, weil ich dann die Belegung selbst anpassen kann, auch wenn es sich eigentlich nicht lohnt.
#16von Jokke5010.12.2014, 17:48 Uhr
@hjk

Habe ich auch nicht so gesehen, dass es gegen meinen Vorschlag war. Habe nur versucht meine Lösung zu begründen. Habe da auch schon einigen Ärger mit gehabt und mich teilweise Stunden damit herum geschlagen. Ich versuche daher wenn möglich Originalkabel zu nehmen und wenn nicht möglich etwas wo ich die Belegung noch selbst anpassen kann.

Ich kann mich noch erinnern, da wollte eine Firma vor Jahren eine Lösung haben wo sie die Daten für Datev von 2 verschiedenen PCs übertragen wollten. Chefe hat damals gemeint machen wir einfach nen Umschalter rein und gut ist. Also Modem abgeklemmt, Kabel was noch am Rechner A hing an den Umschalter, weil Länge so passte. Rechner B mit neuem Standardkabel an den Umschalter und neues Standardkabel vom Umschalter zur Telefondose. Rechner funktionierte, Rechner B nicht. Bis ich auf die Idee gekommen bin das Originalkabel von Rechner zum Umschalter durch ein Standardkabel zu ersetzen und das Originalkabel zwischen Umschalter und Telefondose zu benutzen. Siehe da es lief an beiden Rechnern so wie gewünscht.
Das war einer von viele Fällen.

Heutzutage habe ich damit nur noch wenig zu tun und wenn dann nur sporadisch mal ein Gerät von einer Marke. Daher kann ich nicht so sagen welche Marke mit Standardkabel funktioniert und welche nicht. Ich suche jedoch relativ schnell bei den Kabeln, wenn es nicht klappt.

Jetzt hoffen wir, dass der TE noch mitliest und eine der Lösungen ausprobiert, am besten mit vereinbartem Rückgaberecht, für den Fall dass es nicht klappen sollte.

Grüße

Jokke
#17von Gast_43179010.12.2014, 19:10 Uhr
Welchen von den beiden Ciscos hast Du denn?

www.cisco.com/...

www.cisco.com/...

HIer gibt es in Hamburg vor Ort Service: www.martens-deutschetelekabel.de/...

Im Kundenmagazin von 02-2014 sind die beiden Partner-Shops aufgeführt und die können mit dem PC etc. um. www.martens-deutschetelekabel.de/...

Der Partner-Shop hat sicher auch ein beidseitiges RJ-11 KAbel im Programm.

Was mich verwundert ist, dass Du in Start-Beitrag etwas von TAE für den Pferdekopf sprichst und jetzt passt nur ein RJ11-Stecker.

So ganz nebenbei Du hast VOIP, sonst geht der Cisco nicht.

Ganz nebenbei genötigst Du keinen neuen Drucker nur wegen dem Fax. Hier kannst Du bei easybell für 0,79€/Monat eine neue Tel-Nr. inkl. Online-Fax erhalten. Ist sicherlich günstiger als ein neuer Drucker gell ;-)
#18von Jokke5010.12.2014, 20:52 Uhr
Hallo Gast_43179,

zur Auflösung Deiner Verwunderung:
Das Kabel des MFC-250c war, laut TE (BigNapoleon), das mit dem Pferdekopf-Stecker (von dem ich vermute, dass es ein TAE-Stecker ist).

In den Cisco passt allerdings laut TE nur ein RJ11.

[Zitat (BigNapoleon aus Post #11): Den original Kabel vom Brother kann ich nicht verwenden, denn dieser hat einen Pferde-Kopf Stecker und ich brauch so einen klein RJ11 Stecker de in den Sisco Modem rein gesteckt wird.]

Grüße

Jokke
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
Advertorial
Online Shops
Artikel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   HP Laserjet Enterprise MFP M631z

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 1.305,00 €1 HP Color Laserjet Enterprise M653dn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 3.109,00 €1 HP Color Laserjet Enterprise MFP M681dh

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 5.239,00 €1 HP Color Laserjet Enterprise Flow MFP M681z

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 203,51 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 127,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 359,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,78 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 313,88 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M277dw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 117,90 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Mitgliedschaften

IVWAGOF

Sponsor-Partner

HPKyocera Document SolutionsMondiRicohSamsung

Anzeigen-PreislisteDatenschutzImpressummobile Seite

© 1998-2017 Druckerchannel.de - Alle Angaben ohne Gewähr.

Merkliste

×
Drucker vergleichen