1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. MFD für viel Drucker

MFD für viel Drucker

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Wir brauchen für unser Unternehmen einen Neuen Drucker mit Scan kopierer und Fax.

Wir haben uns den Kyocera Ecosys M2530dn angeschaut, jedoch mit ca. 3.000* Seiten pro Toner schon ein bisschen wenig, da müssten wir alle 2 Wochen tauschen.

Der Kyocera Ecosys M2535dn wäre mit 7.200* Seiten schon besser, aber dann halt 550 euro

Oder habt Ihr bessere Vorschläge?

Wichtig wir drucken pro Tag ca. 150 - 200 Blätter.

Scannen auf E-Mail ist noch wichtig.
von
Muß es ein S/W Laser sein oder darf es auch ein Tintendrucker werden? Welche Qualität ist zwingend notwendig?

Hier sind MFD getestet, die deinen Leistungen entsprechen und gute Drucker starten schon bei ca. 170,-. Die Schwarzpatronen reichen bis 2.000 Seiten und mehr je nach Kapazität und liegen preislich bei ca. 40,-€. (Selbst gefüllte Patronen sind dann noch weit günstiger.)

Hier der Test: Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP
von
Hallo,

Ich verstehe den Einwand nicht. Das Gerät kostet gerade mal 150 Euro mehr. Bei dem Druckvolumen hat man das doch schon nach sehr kurzer Zeit wieder raus. Man bekommt ja bei jedem Tonerwechsel fast die halben Seitenkosten ...

Grob gerechnet sind das je 7.200 Seiten mit dem größeren Drucker 60 Euro, die man spart...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Wir brauchen nur S/W, die Qualität ist nicht sooo wichtig.

Wir wollten halt nicht unbedingt 550 euro ausgeben, aber durch die Toner kosten rentiert dich Aufpreis schon.

Hauptfrage auch ist der Kyocera Ecosys M2535dn zu empfehlen, ich hatte noch nie einen von Kyocera
von
Die Kyocera Geräte sind schon robust und zu empfehlen. Wenn man relativ viel druckt wäre auch der Lexmark MX510de eine Alternative. Der hat Druckpatronen für bis zu 20000 Seiten.
von
Wenn man immer die großen Kartuschen kauft ist der Lexmark sicherlich eine gute Wahl. Wenn man das nicht macht und auf die immer noch großen 10.000er setzt, wirds jedoch deutlich teurer.

Offenbar hat der Themenersteller aber auch ein Problem mit hohen Einmal-Kosten.

Ich würde hier mal unseren Druckkostenrechner empfehlen: www.druckkosten.de und mir durchrechnen lassen, welcher Drucker bei dem Volumen von rund 4.000 Seiten monatlich mit der Zeit welche Kosten produziert...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ein Bekannter interessiert sich derzeit (auch) für den ECOSYS M2535dn. Alternative wäre ein P2135dn + Epson V37 Scanner.

Kann jemand Aussagen zur Scan-Qualität des M2535dn (CCD-Scanner!) treffen? Vergleichbar mit dem V37? Ich kenne den V33, der sehr gute Qualität bietet. Gerne auch fundierte, subjektive Qualitätseindrücke.

Mein Bekannter betreut die Redaktion einer Schülerzeitung, in der für Werbeanzeigen öfters Visitenkarten in sehr guter Qualität gescannt werden sollen, um sie in InDesign ins Layout zu platzieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:02
23:00
22:35
21:37
19:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 61,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 132,16 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,93 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen