1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG7150
  6. Fragen zum MG7150 - Wlan und Tinte

Fragen zum MG7150 - Wlan und Tinte

Bezüglich des Canon Pixma MG7150 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi Leute,

ich lese schon länger unangemeldet mit. Wir suchten für zu Hause einen Multifunktionsdrucker. Da eine Kamera von Canon und auch der Ip4700 im Haus ist, wollte ich nun wieder Canon.

Für unsere wenigen Drucke hätte es wohl auch ein billigeres Modell getan. In einem örtlichen Expert aber war der weiße mg7150 um einiges günstiger und so musste ich dann zu schlagen.

Meinen Ip4700 habe im immer Tinte von N.T.T. (Amazon) befüllt. Alles ohne Probleme. Gut, wir wollen jetzt auch mehr drucken und kopieren.

Ich hätte nun noch ein paar Fragen:

1. Beim EInsetzen der Tinte kam gleich die Meldung, dass man mit zu wenig Tinte den Druckkopf kaputt macht - bzw habe ich das jetzt in der BDA gelesen? Ist das so?


2. Ich hab hier jetzt ein wenig mich eingelesen. Also nachfüllen möchte ich selbst nicht. Gibt es seriöse Tinte von Drittherstellern für dieses Modell oder sollte man doch zu den Originalen greifen? XL?


3. Das Gerät habe ich manuell im Wlan eingerichtet mit SSID und Kennwort.

Habe dann diesen Zugriffspunktmodus eingerichtet, weil ich ja gleich ohne Kennwort von Ipad und Co drucken wollte. Das klappt auch super. Nur will ich aber, dass man ein Kennwort eingeben muss bzw. muss ich das Gerät jetzt immer in den Modus versetzen?

So ganz kapier ich das nicht wirklich
Im Handbuch steht "Wenn sich das Gerät im Zugriffspunktmodus befindet, können Sie von einem externen Gerät – wie einem Computer oder einem Smartphone – drucken, ohne dass dafür ein Zugriffspunkt erforderlich ist."


Vom PC aus hab ich ihn einfach als Netzwerkdrucker hinzugefügt und das klappt. ALso ohne USB


Hoffe auf Antworten und bedanke mich jetzt schon einmal
von
ad 1) das war schon immer so

ad 2) hier wird oftmals die Tinte von Octopus, OCP oder InkTec empfohlen

ad 3) ein WLAN Access Point (dt. "Zugriffspunkt") ist in deinem Internet Router eingebaut, damit du mit mobilen Geraeten auf das Internet zugreifen kannst. Falls du keinen Access Point hast, dann kannst du mit dieser Betriebsart direkt auf den Drucker zugreifen (ohne Router).
von
Zu 1. ja weil Canon Druckköpfe mit der Tinte einen Teil der Kühlung erledigen.
Zu 2. Hängt von der Druckleistung ab, wenn sehr wenig gedruckt wird ist Originaltinte die beste Lösung, ansonsten sollte man mit guten Markentinten (OCP, Inktec usw.) auf der sicheren Seite liegen
Zu 3. damit ist der AdHoc Modus gemeint. hier baut das Gerät eine Verbindung mit dem Drucker auf. Andere Geräte können dann nicht zugreifen.Daher ist es meist besser wenn man den Drucker normal ins WLAN/LAN-Netz integriert. Direkte Zugriffsregelungen sind aber bei SoHo Druckern meist nicht intergiert, so auch bei den Canondruckern.
von
Danke für eure Antworten.
Sind das dann zb vernünftige Sets?
www.amazon.de/...
von
Hat jemand Erfahrung damit oder doch lieber zu den Originalen greifen?
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:18
08:10
06:40
05:58
20:55
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen