1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Multifunktionsdrucker Laser A3 Farbe bis 3000€

Multifunktionsdrucker Laser A3 Farbe bis 3000€

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo ,

ich bin für meine kleine Firma auf der Suche nach einem Multifuntionsdrucker (Drucken,Kopieren,Scannen) der auch A3 drucken können sollte . Laser und Farbdruck sind auch wichtige Vorraussetzungen .

Preislich sind 3000€ Budget vorhanden und vorallem wichtig sind mir die möglichst niedrigen Folgekosten .

Ich habe bei ersten Recherchen noch nicht so viel finden können lediglich zum Beispiel Modelle wie diese :

www.amazon.de/...

www.amazon.de/...


Aber ich habe da überhaupt keinen Überblick wegen Folgekosten zum Beispiel .

Danke schonmal ;)
Beitrag wurde am 04.11.14, 09:17 vom Autor geändert.
von
Ich habe nun dieses Modell hier gefunden : Hewlett Packard Color Laserjet CM 6030 F MFP
welches laut Druckkosten.de nur 0,9 Cent pro Druck kostet , könnt ihr mir hierzu noch was sagen ?
von
Das ist bei der Größe ein relativ normaler Preis pro Druckseite. Wieviel druckst du denn und welche Eigenschaften soll das Gerät haben? Insgesamt sind die Angaben recht dürftig um eine Aussage zu treffen.
von
Drucke so 50-60 Seiten pro Tag , das Gerät sollte natürlich Netzwerkfähig sein , wenn es geh so platzsparend wie möglich und halt vorallem möglichst geringe Kosten pro Seite haben . Auch sollten die A3-Drucks farblich nicht zu schlecht sein .
von
Also: die Lexmark X86x-Serie ist A3, aber mono (s/w) und ausserdem abgekündigt, Nachfolger ist schon auf dem Markt.

Das HP-Gerät wird bei HP auch nicht mehr geführt und lag preislich auch jenseits der 3000€-Grenze. Druckkosten von 0,9 ct können nur für Mono-Seiten gelten, Farbe liegt mit Sicherheit deutlich höher, geschätzt eher beim zehnfachen, also 9 ct.

Bei 50 - 60 Seiten am Tag ist aber eh jede Lasermaschine völlig unterbeschäftigt - da sollstest du bei der Seitenleistung in der 20- maximal 30-Seiten-Klasse schauen.

Ohne Unterschrank/Finisher/sonstige Erweiterungen könntest du da mit 3000€ (netto) hinkommen. Dafür gibt es aber auch nur eine eher langsame Maschine mit wenigen Zufuhren und vergleichsweise niedriger Verbrauchsmaterialkapazität.

Im A3-MFP-Bereich würde ich eh' immer zu einem wie auch immer gearteten Servicevertrag raten, da Reparaturen an A3-Lasern ausserhalb der Garantie schnell im vierstelligen Bereich liegen. Wenn du so ein Gerät inkl. sagen wir mal 1500 Seiten Monatsvolumen auf 36 - 60 Monate inkl. Full Service least oder mietest, dürfest du dich gegenüber dem Kauf günstiger stehen. Zumal du bei deinem geringen Seitenvolumen bei den meisten A3-Geräten am Verbrauchsmaterial kaum was sparen kannst und bei 90.000 Seiten in fünf Jahren nicht einmal irgendein Wartungsintervall erreichst.
90K Seiten hieße bei unseren schnelleren Geräten 2 * schwarzen und 3 * farbigen Toner ersetzen - das ist innerhalb von fünf Jahren gar nix, deshalb würde ich mir um Folgekosten keine großen Gedanken machen.
von
Hi , der Punkt ist das wir eine Organisation sind und das Gerät über Fördergelder bekommen , das heißt eine Leasing kommt nicht in Frage .

Was würdet ihr mir denn für Modelle vorschlagen , ich habe da überhaupt keinen Überblick .
von
ist schwierig ein Gerät für 3k€ zu kaufen und dann keinen sinnvollen Wartungsvertrag für das Gerät zu haben was bei einer kleinen Störung (zB Papiersensor oder duplexeinheit fehler) schon zum Totalausfall führt
von
Wie kriegt man denn einen Wartungsvertrag ? Nur über Leasing ? Ich kann meinen Kollegen morgen mal fragen ob vllt. nicht doch ein Leasing möglich wäre
von
Es gibt unterschiedliche Modelle von Wartungsverträgen, manche sind reine Wartungsverträge bei der nur die Teile getauscht und die Geräte gewartet werden, andere gehen soweit das sie auch die Verbrauchsmaterialien einschliessen. In der Regel werden Wartungsverträge mit dem Händler bzw. mit dem Hersteller direkt vertrieben. u.U. sollte man sich auch bei den Kopierern umsehen (z.B. im örtlichen Büromaschinenhandel) die Grenzen zwischen Druckern und Kopierern sind fliessend.
Ein Modell wäre z.B. der Kyocera FS-C8520MFP# ab ca. 1700 Euro je nach Ausstattung aber auch um einiges teurer
Die Toner kommen da auf ca 70 Euro je Farbe und haben eine Reichweite von 12000 schwarzen oder 6000 farbigen Seiten
von
Der Lexmark X925, wahrscheinlich weil Restbestand, steht bei und gerade mit 2835 Euro in der Liste.

Die einfachste Lösung bei Garantiefragen, ist diese Beim Händler direkt mitzukaufen. Jeder Fachhändler bietet die erweiterten Garantiepakete der Hersteller an. Bei HP heißen Sie Care Pack oder so ähnlich und bei Lexmark schlicht OnSite Service.
Ansprechpartner im Fall der Fälle ist dann neben dem Fachhändler auch direkt der Hersteller.
Von einem bis zu fünf Jahre zusätzlich sind möglich. Allen gemein ist, das das ein Vor-Ort-Service ist, der Techniker kommt also zu euch, ihr müßt das Ding nirgens abliefern (BringIn Garantie). I.d.R. am nächsten Tag.
Bei einem A3 Multi sind da pro Jahr Zusatzgarantie ungefähr 600 bis 1000 Euro einzuplanen.


MfG Rene
Beitrag wurde am 04.11.14, 22:04 vom Autor geändert.
von
Haben hier bei uns in der Fa. einen Ricoh MP C2003SP stehen. Sehr gute Druckqualität.
Kaufpreis lag unter € 3.000. Servicevertrag inkl. Toner mit 1.000 Freiseiten S/W € 20,00 mtl., Folgekosten 1 Cent S/W und 5 Cent Farbe. Billiger gehts kaum.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:47
10:10
09:19
22:49
20:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,37 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,87 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 414,88 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen