Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. NeuerDrucker muss her - aber welche Technik und Modell?

NeuerDrucker muss her - aber welche Technik und Modell?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

heute hat mich mein treuer Begleiter, der Photosmart 3210 von HP, verlassen und ist mit einem "Fehler Tintensystem", den ich nicht behoben bekomme, in seinen wohlverdienten Ruhestand gegangen (dabei hätte er gern noch ein Jährchen bei freier Kost und Logis bleiben können).

Es muss also etwas Neues her.
Aber der Markt ist so riesig geworden, dass ich momentan einfach wie der Ochs vorm Berg dastehe.
Bisher ist mir lediglich klar: Es muss wieder ein Multifunktionsgerät sein, diesmal auch mit Fax, da meine neue Fritz!Box diese Funktion einfach nicht mehr auf die Reihe bekommt.

Zuerst natürlich die Frage nach Tintenstrahl oder Farblaser?
Ich habe versucht, mich etwas einzulesen und war auch im Markt vor Ort, um die Vor- und Nachteile abzuwägen.
Ich drucke nicht wirklich viel, also wäre schon vom Austrocknen der Tinte her für mich ein Farblasergerät wohl die bessere Wahl. Wichtig ist mir ein klares Bild bei Schrift und Grafik, hier soll ein Lasergerät besser punkten. In Punkto Fotos sieht es dann wohl mau aus, aber - als ich darüber nachdachte, wie oft ich denn Fotos gedruckt habe, fielen mir nicht viele Male ein.

Weiterhin wichtig ist mir automatischer Papiereinzug für mehrere Seiten.. Wie oft hatte ich es satt, am Gerät zu stehen, um jedes Blatt einzeln auf den Scanner zu legen...
Duplexdruck sollte auch möglich sein. Bitte kein "Blatt wieder umgedreht ins Papierfach friemeln" mehr.

Es sollten auch ein paar mehr Blatt als jetzt in ein oder mehrere Fächer passen. Ja, ich gebe es zu: Da bin ich etwas faul...

Netzwerkfähig sollte der neue Mitbewohner sein, W-Lan ist mir eigentlich auch schon wichtig.

Beim Stöbern bin ich dann auf dieses Gerät gestoßen, das sich für mich als Laien eigentlich ganz interessant anhört, bzw. liest:
www.samsung.com/...

Ein weiteres Modell konnte sogar per NFC einfach mal vom Smartphone aus übertragen - hatte dafür aber kein W-Lan.
Natürlich stellt sich die Frage, ob man so etwas braucht und wie oft man es dann auch nutzt - ich denke, für mich als Privatuser ist das eher Spielkram, richtig?

Was haltet Ihr denn von dem Samsung-Gerät?
Habt Ihr vielleicht einen besseren Vorschlag?
Und stimmt Ihr überhaupt der Überlegung und Empfehlung zu einem Laserdrucker zu?

Viele Grüße und vorab schinmal ein Dankeschön für Eure Hilfe und Empfehlungen!
Seite 1 von 4‹‹123››
von
Ich konnte leider nicht mehr editieren, habe eben aber schnell noch mal das zweite Gerät , das ich erwähnt hatte, rausgesucht. Es hat doch W-Lan, dafür steht unter Duplex-Druck "Manuell". Das bedeutet also doch, dass ich dann wie bisher das einseitig bedruckte Papier wieder rausnehmen und anders herum wieder in das Papierfach legen müsste, richtig?
www.samsung.com/...
von
Hallo,

Erstmal stellt sich die Frage, wie viel gedruckt wird. Bei sehr seltenen Drucken ist sicherlich bei einem Tintendrucker die Gefahr, dass diese Eintrocknet und man u.U. reinigen muss. Aber ob in dem Fall ein über 500 Euro teurer Farblaser die Alternative ist, mag ich doch zu bezweifeln.

Gerade wenn man vom HP Photosmart 3210 kommt - da ist ja fast alles andere eine Erlösung. Dieses 363-Druckwerk war nicht das gelbe vom Ei - fast in jeder Hinsicht.

Gerade in einem Privathauhalt gibt das ein Problem mit Emissionen und Geruchsbelästigung. Vom riesigen Formfaktor ganz zu schweigen.

Bei NFC wird übrigens immer wia Wlan gedruckt. Das ist nur eine Art Schnellverbindung.


Tintendrucker mit D-ADF (Duplex) und Fax:
Drucker-Finder (Marktübersicht)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny,

vielen Dank für Deine Antwort!
Ich habe mir gerade mal einen Testbericht vom Juni über Multifunktionsgeräte angesehen:
Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP

Jetzt habe ich doch noch mal zwei Fragen zu den Geräten allgemein:
Die Drucke kommen ja immer im Hochformat vorn aus den Geräten. Ist das wirklich üblich? Schön wäre es ja, sie würden quer quasi seitlich unter dem Papiereinzug rauskommen. Ich bin da bei meinem 3210 gern immer mal wieder gegen gehauen...

Gibt es Tintenstrahlgeräte nicht mit der Funktion, direkt per Smartphone zu drucken? Ich speicher gern Dokumente in der Cloud ab, es wäre einfach, da (per App oder sonstiges) einfach sagen zu können "Los, druck mir doch bitte mal schnell dieses Dokument aus".

Ich drucke ganz unterschiedlich. Mal sind es nur 20 oder 30 Seiten im Monat, mal auch 100 - das kommt aber selten vor.
Genervt hat mich beim 3210, dass jedes Mal vor dem ersten Druck eine "Wartung", wie es der 3210 so schön genannt hat, gemacht wurde. Selbst, wenn nur ein oder zwei Tage nicht gedruckt wurde.
Erstens hat das gedauert, gedauert, gedauert, und dadurch geht doch auch wieder eine Menge Tinte flöten, oder?

Kommen wir doch noch einmal zu etwas, was mein nächstes Gerät können sollte, was mir gestern aber komplett entfallen war:
Ich möchte gern auch kleine Din A5 Flyer drucken. Nicht viele, das würde sich dann wohl auch eher lohnen, auswärtig erledigen zu lassen, aber sagen wir mal, so je 100, also 50 A4 Blätter, je zwei Flyer auf einem Blatt, Dickeres, hochwertigeres Papier mit Text und einem Bild.
Würdest Du hier zu Tintenstrahl- oder Lasergeräten greifen?

Viele Grüße
von
Ich denke nicht, dass es sich für Dich wirklich lohnt, Flyer zu Hause zu drucken. Es gibt inzwischen zahlreiche, sehr kostengünstige und zugleich qualitativ gute Online-Druckereien. Am besten Du machst dort mal eine Testbestellung und schaust Dir die Qualität an.

www.wir-machen-druck.de ist mit die günstigste Druckerei, die ich auf die Schnelle für eine so kleine Auflage gefunden habe. Habe bislang keine Erfahrungen mit dieser Firma. Vistaprint macht oft Werbung, daneben gibt es z.B. noch Flyeralarm. Einfach mal ausprobieren. Aufgrund der Auflage kommen manche Anbieter jedoch nicht in Frage.

Ein Heimdrucker ist wohl in jedem Fall deutlich teurer, egal ob Tinte oder Laser. Und je günstiger die Geräte, desto teurer das Verbrauchsmaterial.

Die kalkulierten Preise noch als Ergänzung (DIN A5 hoch, Vollfarbe, 100 Stk):

- Wir-machen-Druck: 12,20 EUR (www.wir-machen-druck.de/...)
- Flyeralarm: 24,56 EUR (www.flyeralarm.com/...) --> beidseitiger Druck.
- Vistaprint: 15,74 EUR (www.vistaprint.de/...)

Womit erstellst Du Deine Flyer? Mit DTP-Software (z.B. InDesign) oder mit MS Word? Die Datenübermittlung an Online-Druckereien läuft normalerweise per PDF Dokument.
Beitrag wurde am 28.10.14, 10:32 vom Autor geändert.
von
ja die ganzen vorgestellten druckereien drucken relativ billig aber das dauert ja EWIG ohne express bis die drucksache da ist.

Ondemand oder InHouse printing bei geschäftstreibenden ist seit nun mehr 5 jahren wieder schwer angesagt um flyer und co im haus zu produzieren ohne weiter verzögerung.

vor ort gibt es sicherlich auch druckereien oder copy shops die zu einem höheren preis das direkt vor ort drucken und schneiden

oder man beschäftigt sich mit der materie und schaft sich ein passendes gerät an um so was in hause selbst zu produizeren
von
Ob 4 Tage nun ewig sind, wage ich zu bezweifeln. Wer sinnvoll und clever plant, für den stellt das kein großes Problem dar. Nachdem wir bisher nicht erfahren haben, für welchen Einsatzzweck (privat/geschäftlich) die Flyer gedacht sind, lässt sich schwer beurteilen, wie Lieferzeiten zu bewerten sind.

Wenn (fast) nur in house produziert würde, gäbe es diese Druckereien nicht mehr, da keine/kaum Kunden vorhanden wären ... auch ließen sich dann diese Preise (kaufmännisch) gar nicht realisieren...
von
naja kommt drauf an was man braucht
aber für nicht mal 50 Blatt a4 (also geschnitten auf A5 = 100) starte ich keine druckauftrag bei einer online druckerei...
von
Hi Serhat und Johannes,

vielen lieben Dank für Eure Antworten und ein dickes SORRY, dass ich mich hier jetzt erst wieder einklinke, aber es kam einiges an Krankheit und zwei Todesfälle dazwischen.
Ich hoffe, Ihr verzeiht mir und helft mir trotzdem weiter. ;)

Also, ich betreibe ein kleines Nebengewerbe, deshalb lohnt es nicht, so weit bis zur nächsten Druckerei zu fahren.
Online ist natürlich eine Alternative, ich bin irgendwie halt der Typ, der das dann gern einfach mal abends macht. ;)

Inzwischen hat sich dann besonders mein Kopiervolumen (und damit natürlich auch das Druckvolumen) geändert. Mittlerweile komme ich leicht auf 100 Seiten im Monat, weil ich gleich mehrfach Berge von ärztlichen Unterlagen im Monat kopieren muss.

Ich habe mich wegen der Empfehlung, beim Tintenstrahldrucker zu bleiben, weiter in dieser Kategorie umgesehen. Da ich gern einen seitlichen Papierauswurf hätte (Schluss mit dem gegenstoßen, wenn das Papier nach vorn ausgeworfen wird), bleiben nicht mehr ganz so viele Modelle zur Auswahl.
Was haltet Ihr von dem
HP Officejet Pro X476dw für ca. 356,- store.hp.com/...
oder dem
HP Officejet Pro X576dw für ca. 556,- store.hp.com/... ?
Den Vergleich beider Geräte konnte ich hier leider nicht einfügen.

Erfüllen beide den mehrseitigen Einzug, können auch bei einseitigen Vorlagen Duplex drucken, haben seitlichen Papierauswurf, sind schnell, und die Qualität stimmt wohl auch?
Druck von mobilen Geräten soll ja auch möglich sein.
Schade finde ich lediglich, dass Duplex-Scan und -Kopieren wohl nicht möglich ist...

Liebe Grüße
Beitrag wurde am 11.12.14, 15:43 vom Autor geändert.
von
Sehr schöne Geräte hast Du ausgesucht. Ich finde nur für deinen monatlichen Bedarf sind diese Oversized. Das sind Arbeitstiere und die wollen drucken und nicht vertrocknen.

Wenn Du wirklich nur 100 Seiten/Monat druckst würde ich Dir zu einem Laser raten.

Diese hier sollten passen: Technische Daten (3 Drucker im Vergleich)
von
Hallo,

Die beiden genannten Pro-X-Modelle sind auch aus meiner Sicht deutlich überdimensioniert für ein jährliches Volumen von gerade mal 1200 Seiten. Die vielen Düsen bedürfen im Zweifel auch einen sehr hohen Serviceaufwand was Reinigungen angeht. Dazu kommen dann eben auch sehr hohe Patronenkosten, wenn diese dann mal getauscht werden sollen.

Beide Geräte können übrigens Duplex scannen und damit auch kopieren.

Das mit dem seitlichen Druck habe ich nicht verstanden.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 1 von 4‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:14
20:03
19:42
18:10
17:31
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
08.08. Canon Pixma TR4550: Pixma MX495-​Nachfolger mit Duplexdruck
07.08. HP Sicherheitslücke CVE-​2018-​5924/5925: Firmwareupdate für über 150 Tintendruckerdrucker von HP
06.08. Canon Pixma TS9550 und TS9551C: Erster A3-​Multifunktions-​Fotodrucker von Canon
02.08. Canon Pixma TS, TR und Zoemini: Canons Pixma-​Herbstkollektion und "Zink"-​Fotodrucker
02.08. Epson Surecolor SC-​T3100 und SC-​T5100: Günstige A1 und A0 Drahtlos-​Plotter
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 267,55 €1 Brother HL-L3270CDW

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 311,95 €1 Brother DCP-L3510CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 342,95 €1 Brother DCP-L3550CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Avision AP3021U

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 237,49 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 227,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 115,37 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 163,29 €1 HP Officejet Pro 8720

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 62,49 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen