1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Brother
  5. Brother MFC-J6720DW
  6. Brother MFC-J6520DW - wie Touchscreen Displaysprache ändern?

Brother MFC-J6520DW - wie Touchscreen Displaysprache ändern?

Bezüglich des Brother MFC-J6720DW - Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Unser Printer Brother MFC-Brother MFC-J6520DW hat die falschee Touchscreen Displaysprache (Holländisch). Wie kann ich das in Deutsch, oder zumindest in Englisch, ändern ?

Ich habe bereits bei Brother nachgefragt. Die verweisen da nur auf die Brother Service Center (keines in meiner Nähe), und darauf daß der Kunde das nicht selbst machen könne.

Nun denke ich daß das normalerweise nicht mehr als ein spezielles Firmware update, oder vielleicht der Austausch eines ROM-Chips sein könnte. Insofern meine ich daß ich das auch selbst machen könnte, wenn ich die entsprechende Datei & Informationen erhalte. Und das wäre jedenfalls einfacher als dieses große Gerät einzuschicken ...
von
Naja es ist die Firmware und teilweise kann auch die Faxschnittstelle betroffen sein. Brother liefert seine Geräte oft mit regionalisierter Firmware aus. Manche Sprachen kann man im Maintaince-Modus einstellen, hängt von der Firmware ab. Leider ist es oft so das nur bestimmte Sprachen unterstützt werden. Hier in meiner Nähe ist z.B. Dänemark, aber Brothergeräte kann ich nicht dorthin liefern weil die deutschen Geräte kein Dänisch beherrschen und umgekehrt. Ist für den Grenzhandel oft bescheiden.
von
Danke hjk, für die Information.

Ich komme ja im Prinzip zurecht, aber manchmal wäre es schon nett den Displaytext auch komplett zu verstehen. Ich habe auch BRAdmin Professional 3 am PC in Benutzung - leider läßt auch diese Brother Software keine Möglichkeit zur Displaysprachenumstellung erkennen.

Jedenfalls habe ich bereits die Geräte-Firmware auf Version L updated.

Könnte ich dann nicht auch irgendwie den Firmware Sprachspeicher updaten ? Hat niemand dazu Informationen & Daten ?
Bzw. hat jemand Informationen oder einen Link für den Maintenance Modus ?
von
Um in den Maintaince-Modus zu kommen muss man bei dem Gerät eine Software von Brother haben, die ist aber lizenzrechtlich geschützt, daher ist eine Weitergabe nicht erlaubt.
Die Sprachumschaltung geht aber nur mit einem neuen Bios/Firmware-Chip daher ist die Software auch nicht nötig. Daher auch der Hinweis von Brother auf das nächste Servicecenter. Ob der Baustein gesockelt ist kann ich zwar nicht sagen, aber ich glaubs eher nicht. Inwieweit der auch für den Sprachbereich flashbar ist ist mir auch unbekannt.
von
Nochmal danke hjk, für die Information.

Ist das nicht ein klarer Fall von "Behinderung des freien Warenverkehrs" im Sinne von EU-Recht bzw. eine vorsätzliche "Benachteiligung von Kunden" im Kartellrechtlichen Sinne ?

Denn natürlich kann jeder Hersteller seine Produkte auf ein Land einstellen. Jedoch scheint es doch sehr weitgehend wenn nicht einmal eine neutrale Sprache, wie Englisch, jederzeit einstellbar ist; denn so etwas wäre ja soft-/firmware-mäßig leicht zu implementieren.

Hat dies schon einmal jemand den entsprechenden nationalen oder EU-Behörden zur Kenntnis gebracht - wäre das nicht etwas für Fachleute wie bei DC ?

Interessant wäre natürlich da auch der Vergleich mit anderen Herstellern. Dazu kann ich nichts sagen da ich in den letzten Jahrzehnten immer nur mit internationalen "Englischsprachigen" Geräten zu tun hatte.
von
Nein, weil die Geräte auch auf die spezielle Region eingerichtet werden, wie z.B. Stromanschluss und Art des Faxmodems (ist in einigen Regionen anders als in Deutschland). Ich denke Brother kennt da seine Pflichten, ob das aber noch uptodate ist?

Die meisten Hersteller haben bei der Spracheinstellung mehr zu bieten als Brother. Aber man sollte auch bedenken aus welcher Richtung Brother kommt, und zwar aus dem Büromaschinenherstellerbereich. Dort war es üblich das man Geräte nur über Fachhändler vertreibt.

MMn könnte Brother aber auch mehr Sprachen auf dem Chip unterbringen, hier sollte sich die Kunden eben öfter bei Brother beschweren. Gerade in Grenzregionen gibt es viele Benutzer, die auf der anderen Seite der Grenze leben und arbeiten, trotzdem die eigene Sprache bei den Geräten haben möchte ohne das man immer in das andere Land die Geräte kaufen muss.
So ist hier an der dänischen Grenze (ich habe es ca 10 km nach Dänemark), das viele der dänischen Minderheit leben (in unserem Bereich bis zu 30% der Bevölkerung) die zwar deutsch beherrschen, aber vielfach zu Hause nur dänisch sprechen. Wenn man dann lieber die dänische Sprache im Display sehen möchte dann darf man keinen Brother in Deutschland kaufen. Oder ich als Techniker der die dänische Sprache nicht beherrscht (jedenfalls nicht soviel ;-) ) kann kein dänisches Gerät einstellen ohne Kundenhilfe bei der Übersetzung. Ansonsten könnte ich die Sprache umstellen und einrichten und danach wieder die Sprache wieder einstellen. Ist manchmal richtig "nervig". Hier ist Brother nicht gerade global aufgestellt und noch nicht in Europa angekommen. Das machen andere Hersteller besser auch wenn es häufig andere Probleme mit Geräte aus dem Ausland gibt (wie Regionalcodes usw.)
von
So ein Müll spezielle Software....
Um in den Service Mode zu kommen Drucker einschalten und auf Einstellungen gehen. Danach das Haussymbol gedrückt halten bis im LCD 3 Zeilen zu sehen sind. Dann im LCD auf das Feld unten drücken wo nichts zu sehen ist. Dann *2864 eingeben und man ist drin.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:34
22:09
21:23
21:17
19:38
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu   Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 149,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,87 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 134,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen