1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Multifunktionsdrucker (mit Scanner), rebuild patronen

Multifunktionsdrucker (mit Scanner), rebuild patronen

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo werte Community!

Mein alter Drucker (Pixma Ip5200) hat sich mit einer Fehlermeldung zur Platine in die ewigen Jagdgründe verabschiedet.

Jetzt suche ich einen (Tinte-) Multifunktionsdrucker, der auch scannen kann. Fax brauche ich nicht.
Für die private Nutzung brauche ich keinen Überflieger-Drucker, ich habe da an ca. 100 Euro gedacht.
Weshalb ich euch im Forum frage:
Bei meinem alten Drucker gab es preiswerte Rebuild Patronen, entweder mit Chip, oder ohne (dann habe ich den chip zurückgesetzt). Bei den MutiFu-Geräten achten natürlich die Hersteller darauf, dass sie den Verbraucher der gerne Drittanbieter-Patronen einsetzt das Leben möglichst schwer machen.

Welchen preiswerten Drucker (mit Scanner/Kopierer) für den es einen entwickelten Rebuild-Markt gibt könnt ihr mit bitte empfehlen?
von
Was für Ansprüche hast du denn an einen Drucker? der IP5200 war ja recht universell vom Text- bis Fotodruck. Das bietet da eigentlich nur Canon, allerdings nicht mehr in der Produktionsqualität und den üblichen Anfälligkeiten der Druckköpfe. Bei EPSON muss man stark zwischen Office und Homedruckern unterscheiden. Und HP bietet ähnliches. Brother hat sich zwar in der Druckqualität verbessert kommt aber meist nur im Mittelfeld an, was Druckqualität angeht. Alternative Tinte gibt es eigentlich für alle gut verkauften Geräte, kann bei neuen Serien schon mal etwas dauern, aber meist kann man sie trotzdem nachfüllen. Da aber ab und an ohne Füllstandsanzeige.
von
Ich habe keine großen Ansprüche, kein Office-niveau.
Fotodruck ist ja heutzutage nichts besonderes mehr. Randlosen Druck brauche ich nicht.
Ich habe auch aufgehört CDs zu bedrucken.
Bei ganz aktuellen Druckern könnte ich zwar vorübergehend an den Originalpatronen rumbohren, aber woher habe ich die Sicherheit, dass rebuild Patronen auf den Markt kommen, die auch den Füllstand anzeigen? Von daher kann der Drucker auch schon eine Weile am Markt sein wie der Workforce WF 3520 DWF von 2012. Es muss aber nicht ganz so edel sein.
von
Gerade beim Fotodruck unterscheiden sich die Geräte, der Workforce ist z.B. so ein Gerät. Grafiken und Texte(außer im Entwurfsmodus) gibt er gut wieder aber beim Fotodruck hapert er als Officegerät etwas. Dafür ist er aber auch nicht gebaut. Ansonsten kann man den Epson durchaus empfehlen, auch wenn er etwas für der 100 Euro Grenze liegt, die sollte man eh nicht unterschreiten, weil es für unter 100 Euro nicht viel brauchbares gibt.
Schau dir das mal an:
Test: Brother MFC-J4510 gegen Canon MX925 und Epson WF-3520
und
Vergleichstest: Tintenmultifunktionsgeräte für zuhause (2013/14)
von
Besten Dank an hjk für die nützlichen Anregungen.

Ich habe viel auf den wunderbaren Seiten des DC gelesen. Vielen Dank für die hilfreichen Texte und Tests!

Ich bin jetzt beim oldie Canon Pixma MG5350 angekommen. Ich habe den Eindruck, dass Canon nach diesem Modell versucht hat die Benutzer von einer eierlegenden Wollmilchsau ins Premium Segment zu locken.
Hier habe ich Drittanbieter Tinte mit Füllstand, Fotodruck satt, CD Druck... und ein Firmware update von Februar 2014.
Bei Amazon 224 Euro, aber es gibt günstige kaum-Gebrauchte ab 125 Euro.

Gibt es jemanden der mich vor dem Kauf warnen möchte?
von
Das sind mittlerweile aber Apothekenpreise, weil es diesen Drucker nicht mehr gibt.

Mehr als 80 Euro ist der eigentlich nicht wert. Siehe www.heise.de/...
von
Hallo,

@george_toolan

Das ein Drucker jetzt vor einem Jahr offiziell "ausgelaufen" ist, heißt ja nicht, dass er schlechter ist, oder eben weniger Wert ist.

Es ist immerhin das letzte Modell in der Preisklasse mit Vollausstattung, welches man jetzt vergleichbar nur noch beim Canon Pixma MG7550 findet. Für meinen Geschmack wurde das Gerät zuletzt auch für deutlich unter Wert verkauft.

(Das ganze ist natürlich unabhängig von der B200-Fehler-Problematik.)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Das sehe ich ähnlich, die Geräte sind inzwischen überteuert (eigentlich sollte das ein Normalpreis des Herstellers sein, aber dann muss die Tinte auch billiger und die Qualität der Geräte besser sein). Geräte mit Drittanbietertinte inklusive statt der Originalpatronen, sind dann nicht mehr von der Garantie des Herstellers abgedeckt, da sie dann keine Originalgeräte sind. Und meist wird im Kleingedruckten auf ein Gebrauchtgerät mit eingeschränkter Gewährleistung verwiesen. Und die Tinte ist häufig minderwertig.
Der letzte Preis lag etwa bei 120 Euro Canon Pixma MG5350
von
Nachtrag: Das soll natürlich nicht bedeuten, dass ich einen Preis von 125 Euro für ein gebrauchtes/aufgearbeitetes Gerät ohne Originalpatronen empfehlen möchte :)
von
Herzlichen Dank für Eure Ratschläge.
Ich habe Nägel mit Köpfen gemacht und den Canon Pixma MG7550 gekauft.
Jetzt wird halt wieder mit Spitzen gespielt, bin doch ein oldschool junkie.
Mein erster Drucker kam 1998 ins Haus, war von General Electrics und lief mit Thermo. Der Nadeldrucker damals war noch im Garten zu hören- bei geschlossenem Fenster.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:16
19:50
18:21
18:03
17:54
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 401,28 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 578,03 €1 Brother MFC-J6947DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,25 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,79 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 234,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen