1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker für Studenten

Drucker für Studenten

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

das Semester hat nichtmal richtig angefangen und schon merke ich, dass ich viel zu viel drucken muss.

Ich muss viele Skripte drucken, drucke jedoch auch so sehr viel aus. Auf Papier ließt es sich eben angenehmer ;)

Zur Zeit nenne ich noch einen Pixma MP620 mein Eigen, habe jedoch auch Zugriff auf einen WF3540 DTWF.

Ich möchte neben dem Ausdrucken von Skripten jedoch auch meine Aufzeichnungen einscannen und archivieren.

Meine Anforderungen an den Drucker:
-Tintenstrahler
-Sehr schnell (eqal ob eine Seite oder 150 - ich möchte nicht lange warten)
-Duplexdruck
-günstig nachfüllbar (keine superbillig-Tinte)
-(DADF Scanner)
-sehr gute Textqualität (ca. wie Laser)
-vernünftige Grafikqualität (soll kein Fotodrucker sein, Grafiken sollen jedoch gut erkennbar sein)
-Ethernet
-(Cloud Print)
-(Wischfest)

Druckvolumen liegt (geschätzt) bei 200 Seiten pro Monat.
_____________________________________________
Was mir an bisherigen Druckern (nicht) gefallen hat:

Canon Pixma xxxxx:
++ Sehr gute Fotoqualität
+ viele kompatible Patronen
- lange Einschaltzeit, hohe Wartezeit bis zur ersten Seite

Epson WF3540:
+ zwei Papierkassetten
+Wischfest
+viele Funktionen
-- viele Probleme mit kompatiblen Patronen
-- sehr grobkörnige Auflösung im Schnelldruck Farbe

HP Officejet 6500:
+ viele Funktionen
+große Patronen
+gute Druckqualität
-- wenig Einstellmöglichkeiten im Treiber
-- hochfrequentes Piepen aus dem Lautsprecher

______________________________________


Ich bin mir nicht sicher, was sinvoller ist. Ein MuFu-Drucker zu kaufen oder einen sehr guten Drucker zu kaufen und die Scans weiterhin über den Workforce zu tätigen.


Ihr werdet mich wahrscheinlich auslachen, weil für mich total überdimensioniert: Mir gefallen zur Zeit die Drucker aus der HP PRO X Serie (Memjet Technologie). Von den normalen Tintenstrahlern gefällt mir zurzeit keiner wirklich.

Was könnt ihr mir empfehlen? Ich weiß nämlich echt nicht mehr weiter...

Viele Grüße,
drucker201
Seite 1 von 5‹‹123››
von
Hi drucker 201,

wenn du ein viel Drucker bist, dann versuche es doch mal mit einem Laserdrucker? Ist zwar relativ teuer geht aber schnell. Ich selbst hab einen HP Deskjet und bin mit diesem auch sehr zufrieden.

LG
von
Hallo erbsche,

Laser kommt leider nicht in Frage, da der Drucker in meinem Schlafzimmer stehen wird (muss leider).

Sonst hätte ich mir schon längst einen Laser gekauft.

LG
von
Auf einen Laserdrucker würde ich hier nicht setzen, Feinstaub, etc. auch der wesentlich höhere Seitenpreis ist da so ne Sache.

Wie findest Du den Epson Workforce Pro WF-5620DWF oder z.B. der Brother MFC-J4625DW?
von
Der Brother kommt für mich eigentlich nicht in Frage, da er keinen DADF hat. Falls ich mir einen All-In-One zulegen sollte, wäre dies ein "Must have".

Bei dem Epson tu ich mich einwenig schwer. Wie geschrieben haben wir im Haus auch noch einen WF 3540 DTWF und dieser gefällt mir überhaupt nicht (schlechte Auflösung, zickt wegen der Tinte herum, DADF zieht schief/doppelt ein).

Von daher würde ich ungern mir noch einen WF ins Haus holen.
von
Wenn du nicht oft scannst, würde ich lieber das Geld in einen guten Drucker statt in ein Multifunktionsgerät inverstieren. Multifunktionsgeräte sind halt "Allrounder" die sind in einem keinem Bereich wirklich gut oder schlecht :)
von
Oh, das habe ich beim Brother nicht gesehen, sorry. Dann vielleicht der Brother MFC-J5720DW?

Also der WorkForce Pro hat einen neueren Druckkopf und sollte meines Wissens auch besser Drucken.
Inwiefern zickt der WF-3520 bei alternativen Patronen rum? Mein Epson Workforce WF-3620DWF sagt nur nach dem Patronen einsetzen, keine EPSON Original, mehr nicht.
Der DADF läuft auch weitesgehend ohne Probleme.

Eine relativ große Auswahl mit DADF Geräten gibt es ja nicht: Drucker-Finder (Marktübersicht)
von
Unser Epson erkennt nach einer Weile einfach die Patrone nicht mehr. Hat man diese dann ausgetauscht erkennt er die nächste nicht mehr...
Oder er druckt einfach mit einer Farbe nicht mehr. Nach wiedereinsetzen der gelichen Patrone funktioniert wieder alles.

Bei Originalpatronen passiert dies nicht.

Was für einen "Nur"-Drucker könntet ihr denn empfehlen? Scannen kann ich auch mit dem WF oder in der Uni. Käme denn der HP Officejet Pro X451dw überhaupt in Frage? Mich reitzt ja doch die Geschwindigkeit sehr ;)

Oder was könntet ihr empfehlen? Kostenmäßig sollte es unter 300€ bleiben.

LG
von
die Epson chip erkennung läuft häufig murks wenn man verschiedene Revisionen von Chips also Patronen herstellern nutzt

mit einem Satz FIll In patronen die mit autoreset chips ausgestattet sind wäre das erledigt

der HP Officejet Pro X451dw ist ganz nett
druckeronkel hat mal darüber berichtet und auch über refill möglichkeiten

www.druckeronkel.de/...
von
Danke für den Link, den kannte ich noch nicht. Das mit den Refill-Patronen werde ich meinem Vater mal empfehlen.

Könnt ihr mir noch andere Drucker empfehlen oder sagen was für und gegen den genannten HP Drucker spricht?

Viele Grüße,
drucker201
von
ist halt "thermodruckkopf" technik auch wenn es MEMS sind... das heißt die druckköpfe stehen unter ständigem thermalem verschleiß. das können die Pro Workforces der neuen serie besser da wird die Tinte Kühl gedruckt
Seite 1 von 5‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:22
23:04
22:14
22:13
21:27
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 158,39 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 143,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen