1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. Druckkosten pro Schwarz/ Weiß Seite

Druckkosten pro Schwarz/ Weiß Seite

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,

ich habe seit einiger Zeit einen Pixma 4000 zum Fotodruck, da ich für Text bisher einen Laserdrucker habe. Leider ist dieser nun defekt und ich überlege ob ich mir wieder einen Laserdrucker kaufe oder den Pixma auch dafür verwende.

Dafür würden mich eureo Erfahrungen zum Thema kosten pro A4 Schwarz Weiß Seite im Textdruck wissen. Laut Druckerchannel Test liegt der Seitenpreis bei 0,01€. Laut Tests von PC-Welt und Pc-Porefessionell aber bei ca. 0,03€.

Welcher Wert ist denn nun der richtige oder besser gesagt der realistischere Wert?

Achja ich würde brvorzugt Orginall Tinte von Canon verwenden wo die Patrone derzeit zum Beispiel bei Amazon ca.12,00 Euro kostet.

Danke für eure Hilfe oder Erfahrungen!
von
Also mein i865, der dem iP4000 recht ähnlich ist, verbraucht realtiv wenig Tinte, so meine Meinung. Ich drucke recht viele S/W-Dokumente und die große Schwarz hält bei mir trotzdem relativ lange.

Hängt von verschiedenen Faktoren ab:
- In welcher Zeit du die Tinte verbrauchst (mit der Zeit geht ein wenig Tinte für Reinigen drauf)
- Deckung
- Ob du auch den Schwamm bis zumn letzten Tropfen leerdruckst
- ...

Der Seitenpreis von Druckerchannel bezieht sich auf 3,5% Deckung. In der Realität kommt man wohl selbst bei Textdokumenten meist eher auf 5% (dickere Schriftarten, etc.), das entspricht dann auch in etwa meinen Erfahrungen. Hab bislang meist zwischen 600 und 700 Seiten mit einer Schwarzpatrone geschafft (da waren auch ein paar Farbseiten, also Fotos, dazwischen, aber nicht sonderlich viele).

Ich verwende JetTec-Patronen. Kosten 3,30€ das Stück und sind auch recht gut. Allerdings hatte ich mit der pigmentierten schwarz schon 2x kleine Schwierigkeiten - die Patrone hat am Anfang immer gestreift. Nach 1-2 Intensivreinigungen ging's aber dann bislang immer. Hartnäckigere Fälle hatte ich mit JetTec (verwende ich nun seit rund 10 Monaten) nicht.

Ich weiß jetzt nicht, was du für einen Laser hattest, aber ich denk mal, viele Einstiegsgeräte sind nicht günstiger im Verbrauch.

Ist also auch mehre eine Frage der Anforderungen - Laserdrucker drucken eben doch noch etwas schneller bei höchster Textqualität.

Kannst es ja einfach mal ausprobieren, wie du mit deinem Canon zurecht kommst und dann immer noch wieder einen Laser dazukaufen.
von
Ja, probier es aus. Die Qualität ist wirklich gut. Halt nur nicht schmier- und wasserfest.

Wenn Du halt keinen Laser mit 0,1 cent pro Seite hast, kommst du mit dem ip4000/i865 auf gleiche günstige Seitenpreise wie mit einem Laser.

Beim Canon wird halt auch etwas für's Einschalten , bzw. den dann anfallenden Reinigungen verbraucht. Beim Laser sind sie bei den Einsteigergeräten zwar in der Tabelle hier höher, aber der braucht keine Reinigung beim Einschalten. ;)
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:00
01:32
20:58
19:41
19:19
20.4.
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 344,96 €1 Kyocera Ecosys P6230cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 517,83 €1 Kyocera Ecosys P6235cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 989,00 €1 Kyocera Ecosys M6635cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 1.066,99 €1 Kyocera Ecosys P7240cdn

Drucker (Laser/LED)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,56 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 548,00 €1 Canon Pixma MX895

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 435,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen