Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. HP Officejet 5615
  6. Officejet 5615 - ständig Papierstau

Officejet 5615 - ständig Papierstau

Bezüglich des HP Officejet 5615 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

an unserem alten Officejet 5615 tritt ein ähnliches Problem auf wie in folgenderm Beitrag beschrieben: DC-Forum "Immer wieder Papierstau HP PSC All-in-One 1610"

Der Drucker zieht beim Start eines Druck- oder Kopierauftrags Leerseiten ein, meist nur halb, und meldet dann Papierstau. Auch schlägt der Patronenwagen ungewöhnlich hart an der linken oder rechten Seite an, und zeitweise hat auch irgendein Zahnrad laut gerattert. Das hat aber mittlerweile aufgehört.

Zuerst hatte ich das Encoder-Band bzw die Encoder-Scheibe im Verdacht und habe diese gereinigt. Das brachte aber keine Besserung. Auch diverse Resets halfen nicht.

Als ich dann den oben genannten Beitrag entdeckt hatte, habe ich mal an der gleichen Stelle im 5615 nachgesehen und tatsächlich auch dort eine Bruchstelle entdeckt.Ich weiß nun aber leider nicht, wie das abgebrochene Teil mal ausgesehen hat. So groß wie im anderen Beitrag kann es eigentlich nicht gewesen sein, zumal der Patronenwagen direkt drüber fährt. Ich kann aber auch im Drucker keine Spur von dem Teil entdecken. Auch im Restfarbbehälter liegt nichts.

Hat jemand evtl. noch einen alten Drucker der 5600er Serie und könnte diesen mal öffnen und die Stelle fotografieren? Dann wüßte ich wenigstens in etwa wie das Teil ausgesehen hat, und ob man das möglicherweise flicken kann. Der Drucker ist nur selten im Einsatz, drum möchte ich erst alle Reparaturmöglichkeiten ausloten, bevor ein neuer herkommt.
von
Hallo,

im ausgebauten Zustand sieht dieser Schieber so aus wie im Bild zu sehen.
Meißt bricht die Zunge dort ab wo ich den Pfeil eingezeichnet habe.

Gruß
Sven
von
Vielen Dank für das Foto. Ist das ein intaktes Teil? Dann würde da ja gar nicht so viel fehlen. Könntest du vielleicht noch ein Bild von der Seite oder von schräg oben posten?
Bei mir sieht die Bruchstelle so aus wie im Foto.

Wie ist denn dann das genaue Prinzip, wie der Hebel betätigt wird? Ich nehme an, der greift in die Nut an der Unterseite des Patronenschlittens ein. Aber was passiert dann dort?
von
Hallo,

also der ist komplett, und zwar sogar auf beiden Seiten, weggebrochen.
Dieser Schieber regelt die Kraftübertragung zwischen der Hauptwelle und dem Papiereinzug bzw. der Reinigungswanne, quasi eine Kupplung.
Der Patronenschlitten drückt das Teil nach hinten, dadurch wird die Kraft auf die Reinigungswanne übertragen und die Wischerlippen fahren unter den Patronen hin und her.
Wenn der Patronenschlitten sich nach links bewegt fällt der Schieber nach vorn und die Kraft geht in Richtung Papiereinzug.
Zum Wechseln müßte man das Gerät nahezu komplett zerlegen. Ein Haufen Arbeit.

Schönes Wochenende
Gruß
Sven
von
Wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann schaltet der Hebel sozusagen nur um zwischen Papiereinzug und Reinigungseinheit. Ist das richtig?

Kann er denn dann überhaupt was mit dem gemeldeten Papierstau zu tun haben? Mit dem abgebrochenen Hebel dürfte dann ja maximal der Reinigungsschieber nicht mehr funktionieren. Hat der angebliche Papierstau dann vielleicht doch eine andere Ursache?


P.S.: Welcher vergleichbare AIO-Drucker funktioniert denn noch mit den Patronen HP 56 und HP 22 (XL) und ist vielleicht sogar besser als dieser? Vielleicht könnte ich so einen ja billig gebraucht bekommen.
Beitrag wurde am 05.10.14, 17:15 vom Autor geändert.
von
Hallo,

der Drucker erwartet ja zu einem Zeitpunkt eine bestimmte Aktion, in dem Fall wartet er darauf daß das Papier den Sensor erreicht. Das passiert aber nicht, weil der Papiereinzug nicht funktioniert, daher die Meldung.

Ich würde mich einfach nach einem gleichen Gerät umsehen. M.W.n. gab es die Kombi 56 & 22 nur bei bei den Officejet 5600-Serie Geräten, also 5605, 5610, 5615.

Gruß
Sven
von
Der Papiereinzug funktioniert im Prinzip schon, denn der abgebrochene Hebel steht ja jetzt ständig auf Papiereinzug. Nur werden die Blätter eben nicht "normal" eingezogen, sondern ganz langsam, und manchmal auch nur halb. Wenn man aber den Papierstapel rauszieht und beim Druckstart mit dem richtigen Timing wieder reinschiebt, dann wird ein Blatt normal eingezogen und auch normal gedruckt. Nur müßte man das jetzt bei jeder einzelnen Seite so machen, und das geht ja nicht.

Wenn die Patronen bei anderen Druckern nicht verwendbar sind, gibt es vielleicht HP-Drucker, die dieselbe Tinte verwenden? Mir geht es da nur um die Weiterverwendung der gekauften Nachfülltinte.
Beitrag wurde am 08.10.14, 20:27 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:47
10:10
09:19
22:49
20:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,37 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,87 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 414,88 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen