Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Kaufempfehlung gefragt, HP 451dn oder Kyocera 6026cdn?

Kaufempfehlung gefragt, HP 451dn oder Kyocera 6026cdn?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich habe vor meinen HP cp1514n zu ersetzen (bald neue Toner fällig) und lege Wert auf guten Bild/Grafik Druck, auch für Layoutzwecke. Der 1514 ist dafür ganz nett, nur etwas labrig gebaut und die Toner sind etwas teuer. Mein Druckaufkommen ist nicht rasend hoch, ich schätze etwa 100-150 Seiten im Monat.

Der Ersatz muss unbedingt Duplex haben sowie LAN (Gb-LAN wäre auch OK) und Postcript fähig sein! Ich finde leider zum Kyocera keinerlei Wertungen oder Tests die das genaue Druckbild und den Fotodruck beschreiben.

Würde ich vom HP kpmmend mit einem Kyocera zufrieden sein?
Gibt es gravierende Vor- oder Nachteile für den einen oder anderen Kandidaten?
HP 451dn oder Kyocera 6026cdn?

Danke schon mal im voraus!
Wolfgang
von
Hallo Wolfgang,

hier kannst du schon einmal alle wichtigen technischen Daten vergleichen: Technische Daten

Sollte auch ein Tintendrucker infrage kommen, habe ich dir hier mal einen Vergleich zusammengestellt - alles officetaugliche Geräte, die mit Postscript ausgestattet sind (bis auf den Ricoh): Technische Daten

Und hier ein Druckkostenvergleich: www.druckkosten.de/...

Gruß,

Florian
von
Hallo Florian,

danke Dir für den ausführlichen Marktvergleich!
Ich hatte aber auch auf einige subjektive Wahrnehmungen aus der Praxis von Leuten gehofft, welche die Geräte schon in Natura gesehen haben und die in etwa vergleichend die Bildqualität beurteilen. :-)

Ein Tintenspritzer für Fotos in hoher Qualität existiert hier bereits (Stylus Photo R3000) ich habe es nur vergessen zu schreiben, daher brauche ich in erster Linie für den Ausdruck von PDFs, Broschüren und Layouts einen zuverlässigen, halbwegs farbverbindlichen und in der Erhaltung günstigeren Laser mit Duplex, PS und LAN. Eben für Alltagszeug.
Ich bin ein wenig altmodisch und bevorzuge Geräte, welche statt alles ein bisschen lieber EINES ordentlich können.

Von den technischen Daten her siegt der Kyocera ganz klar (Tonerkosten, RAM, Nachhaltigkeit [permanente Trommel], Erweiterbarkeit, Garantiezeit)
Ich denke ich werde es riskieren und dem Kyo eine Chance geben...

Gruß
Wolfgang
von
Gerade gesehen das meine Antwort in einen falschen Beitrag geraten ist... daher nochmal:

u.U. passt der Testbericht zum Kyocera FS-C5200dn ganz gut, der ist zwar schon etwas älter aber von der grundlegenden Technik und Druckqualität sollte sich da wenig zum 6026cdn geändert haben:
Vergleichstest: Oberklasse-Farblaserdrucker
von
Hallo nochmals,

danke für den nachgereichten Test, hat geholfen eine Entscheidung zu fällen. ;-)

Kleines Feedback meinerseits.
Es ist nun der Kyocera p6026cdn geworden und mein erster Eindruck ist zunächst positiv. Das Gerät wirkt auf den Bildern allerdings etwas stabiler als es in Wirklichkeit ist, aber gut, Plastik bleibt Plastik. Das ist bei der Konkurrenz auch nicht besser. Immerhin sind in der Papierlade Metalleinsätze zum verstellen, das ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Der Universaleinzug wirkt durch die große Fläche, die vom Gerät weg klappt, etwas labbriger erweist sich aber als ausreichend stabil. Das Stück hat immerhin satte 30Kg.

Die Farbdrucke der dc-Testbilder sehen sehr ansprechend aus, haben aber noch einen etwas zu kühlen und ins rötliche tendierenden Farbstich. Genaue Farbeinstellungen zur besseren Farbverbindlichkeit und mit Colormanagement muss ich erst erkunden. Der Druckraster erscheint im Vergleich zum vorigen HP 1514 sehr fein, die Farben sind dafür weniger gesättigt und kitschig, dafür frage ich ich noch wo ich drehen muss wenn ich was wirklich "buntes" drucken will. Die Treibereinstellungen (am Mac) sind nämlich gänzlich anders (und ohne Hilfstexte) als die des HP-Treibers zuvor. Das hinterlässt ein weites Experimentierfeld...da hat Epson oder HP die Nase weit vorne!

Die Einstellungen per Website im Browser wirken manchmal träge und sehr nüchtern im Design, irgendwie erinnert mich manche Einstellungsfunktion an Windows XP. Auch hier keine Hilfebuttons zu den Funktionen!
Das Druckermenü am Drucker selbst ist im Vergleich mit dem HP ebenfalls umständlicher, aber man findet nach einer Zeit alles notwendige. Eine Demoseite im Gerät (wie beim HP) gibt es nicht.

Unverständlich für ein Gerät mit solch großem Leistungsumfang ist das knappe Quicksetup Handbuch. Das eigentliche PDF-Manual mit ~260 Seiten darf man selbst ausdrucken oder man verbringt Nächte vor dem Bildschirm. Das ginge eindeutig besser!

Gruß
Wolfgang

PS:
Wenn jemand Einstellungs-Tipps zu einer möglichst genauen Farbdarstellung mit dem Mac Treiber hat, nur her damit! :-)
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
00:18
23:38
23:28
22:26
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen