1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. Brother MFC-J6910DW
  6. Dual-CIS (zwei Scannerleisten zum gleichzeitigen Lesen) vs Wenden des Blattes über einer Leiste

Dual-CIS (zwei Scannerleisten zum gleichzeitigen Lesen) vs Wenden des Blattes über einer Leiste

Bezüglich des Brother MFC-J6910DW - Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Da ich in der Regel Schriftsätze beidseitig per ADF einscannen will und dieses Papier und auch Anlagen "bearbeitetes" Papier sind (gelocht, entheftet usw.) die meinem jetzigen Drucker beim Wenden zum Scannen der Rückseite Probleme (fast regelmäßig Papierstau beim Wenden nach der Vorderseite, suche ich einen Multifunktionstintenstrahldrucker, der die Blätter gleichzeitig von oben und unten scannt und sich somit ein Wenden oder Drehen erübrigt.

Nach meinen Recherchen gibt es (außer der bei Brother explizit beim MFC-J6920DW und auch bei Lasermultifunktionsdruckern dieser Firma) keinen Hersteller im Multifunktionstintendruckerbereich, der auf diese besondere Hardwareeinrichtung (2 Scannerleisten oder DUAL-CIS o.ä.) eingeht.

Meine Frage ist letztendlich:

sind ein oder mehrere Forumsmitglieder in der Lage das Vorhandensein und das Funktionieren des DUAL-CIS an existenten Geräten zu bestätigen?

1.) MFC-J6910DW
2.) MFC-J4710DW
3.) MFC-J9620DW

Da Prospekte, Beschreibungen Handbücher usw. nicht eindeutig sind (außer MFC-J9620DW enthält den Ausdruck DUAL-CIS sowie multifunktionale Laserdrucker dieser Firma) und auch bei vielen anderen Geräten DADF angegeben ist was laut Wickipedia (verkürzt) soviel wie

"beidseitig arbeitenden DADF (englisch Duplex Automatic Document Feeder) oder RADF (englisch Reversing Automatic Document Feeder) abgelöst werden. Diese Einheiten können die Vorlagen in einem Durchlauf mit zwei Scaneinheiten (DADF) oder durch das Drehen der Vorlage nach dem Scannen der Vorderseite auch die Rückseite scannen (RADF) und damit Vorlagen beidseitig erfassen"

heißt, aber nicht so ausgestattet sind.
Gesicherte Rückmeldungen von Moderatoren, entsprechenden Nutzern oder Besitzern würden mir sehr helfen.
Im Voraus vielen Dank!
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

Es gibt sehr wenig Geräte mit Dual-Scanner. Der eine wäre der neue Canon Maxify MB5350 (Test: Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP)

Zum anderen fällt mir noch der HP Officejet Enterprise Color Flow MFP X585z (Test: HP Officejet Enterprise Color Flow MFP X585z) ein.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Nachtrag der Vollständigkeit halber: Die genannten Brother-Drucker haben alle KEIN Dual-Lens-Scanner.
von
ein MFP dual scan zeile hat hohen kostenanteil und wartungsaufwand (weil ja das ganze geräte im zweifel eingeschickt werden muss) wenn man tatsächlich viel digitalisieren will sollte man auf ein bewährtes dediziertes Dokuscan gerät zurückgreifen
von
MFC-J6910DW hat eine Dual-CIS-Zeile. Allerdings nur bis A4. A3 geht nur einseitig.
Wer A3 Doppelseitig in einem rutsch scannen möchte sollte zum MFC-J6920DW greifen.
Der Kostet ca. 100 EUR mehr als der MFC-J6910DW.

Das alles kann man im Handbuch nachlesen (Gibts zum download bei brother). Warum hier soviele Leute so einen Mist über die Geräte schreiben ist mir unerklärlich.
Beitrag wurde am 14.03.15, 19:59 vom Autor geändert.
von
Etwas spät, aber: ich finde die Antworten hier auch seltsam. Was für ein "Kostenanteil" oder "Wartungsaufwand"? Wieso hat der 4710DW kein Dual CIS?
Ist man hier so sehr Fan der anderen Marken, dass zur Konkurrenz bewusst Fehlinformationen gestreut werden?
Viele Grüße

Der Druckerquäler
von
Hallo Druckerquäler,

wie kommst du denn darauf, dass wir hier bewusst Fehlinformationen streuen? Woher hast du denn die Informationen, dass der Brother MFC-J4710DW doch ein Dual-CIS hat?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ich hab so einen Drucker MFC J4710DW und entsprechend der Definition hier hat der ein Dual CIS, scannt also beidseitig in einem Durchgang mit zwei Scan-Einheiten.
Grüße, Druckerquäler
Beitrag wurde am 06.08.15, 16:27 vom Autor geändert.
von
Hallo druckerquaeler,

für solche Hinweise sind wir immer dankbar. Ich werde bei Brother nochmals explizit nachfragen, auf welche Modelle das zutrifft und das dann vermerken. Die Unterscheidung RADF/DADF in der Datenbank erfolgt in den kommenden Monaten.

Uns aber zu unterstellen, dass wir das absichtlich machen empfinde ich nicht als hilfreich - um es mal vorsichtig auszudrücken.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ich hab mir mal die Daten zum MFC-J4710DW angeschaut, Brother hat bei Einführung des Gerätes auf seiner Webpage angeben : Duplexscan über Vorlageneinzug. Hat aber keine Angabe gemacht ob Dual-ADF (zwei Scannzeilen, vor und Rückseite wird gleichzeitig eingescannt) oder R-DAF (Wiedereinzug durch Wendeeinheit). Im Handbuch sieht man das dann genauer und es ist ein Dual-ADF bei diesem Modell ist.
In der Datenbank hier gibt es allerdings keine Unterschiede, da werden beide Einheiten als DADF (im dem Falle als Duplex-ADF) angegeben. Ist also mehr eine Begriffsverwirrung. Kommt auch daher das erst seit wenigen Jahren es einige wirkliche Dual-ADF im Tintenstrahlbereich gibt.

Hier hat nun wirklich keiner etwas gegen Brother (ausser manchmal bei der Druckqualität im Fotobereich, aber da ist Brother nun wirklich nicht führend). Man hat aber auch nicht immer alle Daten im Kopf. Und manchmal sind auch die Angaben der Hersteller nicht immer sehr genau. Ich kann mich noch an letzten Herbst erinnern da hatte Brother die Seite umgestellt und dann waren Daten von ganz anderen Geräten vorhanden ;-)

Die Geräte an sich sind selten wirklich schlecht, nur eben auch selten in der Spitzenklasse, dafür meist recht gutmütig. Ich denke ich habe schon oft zu einem Brother geraten wenn der in den Fokus kam.

Unterstellungen mag ich nun gar nicht, niemand hat hier ein Interesse irgendeinen Hersteller zu bevorzugen. Das ist ja der Sinn dieses Forums unabhängig zu beraten und zu helfen, und das auch noch kostenlos. Natürlich hat jeder seine Vorlieben, das will ich gar nicht ausschliessen, aber im Endeffekt steht der Nutzer im Vordergrund nicht irgendwelche Marken. So war ich persönlich mal ein Fan von Canon, das hat sich aber seit einigen Jahren stark gewandelt. Dafür sind die Geräte einfach nicht haltbar genug. Aber mehr als ansprechen kann man das nicht, wenn jemand unbedingt so ein Gerät haben will (gibt ja auch Gründe dafür z.B. die Druckqualität). Im Endeffekt versuche ich da möglichst neutral zu beraten und ich denke das machen die meisten hier auch.
von
Zunächst mal danke, dass Ihr meine Kritik hier ernst nehmt.
Für mich ist der MFC J4710DW das beste Druckgerät, dass ich je hatte (und ich hatte schon viele):
- A3-Druck auf kleinstem Raum
- schneller Querformat Druck
- zwei Papierfächer
- großes Farbdisplay für Verwaltung (z. B. Kopierprofile, Scanziele, ...) und rudimentäre Bildbearbeitung
- vielseitige Konnektivität vom Fax bis hin zu einer Print-App
- Duplex-Scan inkl. OCR, Leerseitenerkennung u.v.a.m.
- umfangreiches pdf-Paket wird mitgeliefert, welches auch ohne Scanner Bearbeitung und OCR von "Fremd-pdfs" unterstützt
- rel. niedriger Preis
Sicher das Gerät hat an einigen Punkten noch Reserven nach oben (z. B. Zeit bis zum ersten Ausdruck und auch Fotodruck ist nicht unbedingt die Stärke), aber insgesamt wunderte es mich, dass ein solches Gerät an den Tests hier vollkommen vorbeiging. Zumal, soweit ich es überblicke, noch kein richtig würdiger Nachfolger in Sicht ist.
Nunmehr scheint das wohl tatsächlich an einem Informationsdefizit zu liegen...

Viele Grüße, Druckerquäler
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:33
20:26
18:33
18:20
17:54
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen