Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Samsung CLP-350N hinterlässt schwammige Tonerspuren beim 1. Blatt und Schattenkopie beim 2. Blatt

Samsung CLP-350N hinterlässt schwammige Tonerspuren beim 1. Blatt und Schattenkopie beim 2. Blatt

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ein herzliches Hallo ins Forum - ich poste hier zum ersten Mal.


Mein Drucker aus dem Jahr 2008 zeigt das in der Überschrift genannte Fehlerbild; Schattenkopie soll heißen, dass auf den nächsten Blatt meistens ein Abbild der vorher gedruckten Seite schwach erkennbar ist. Bei einem Druckauftrag ist das erste Blatt am stärksten von den Tonerspuren betroffen.

Verbrauchsdaten:
Image Unit: 17729 images
Deve Roller: 7669 Pages

Ich verwende keinen Originaltoner - hatte aber bisher keine Probleme mit dem Produkt des Lieferanten. Das Papier wird normal gelagert.

Ich habe die Bildeinheit herausgenommen und alle Tonerreste herausgesaugt bzw. -gewischt. Es hat sich keine Änderung ergeben. Ich habe keinen Plan wie so ein Drucker funktioniert. Ich habe jedoch den Verdacht, es liegt an einem Transport(Transfer?)band, welches man auf einer Rolle erkennt, wenn man die Rückseite öffnet. Auf diesem Band sieht man Tonerreste. Das ist aber nicht Bestandteil der Bildeinheit.

Warum tritt das also beim ersten Blatt besonders stark auf?
Wieso entsteht so eine Kopie auf der nächsten Seite?


Schon mal herzlichen Dank für Antworten.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Ich würde den Fehler erst mal beim schwarzen Fremdtoner suchen.
von
Danke.

Kann sich denn ein so massiver Fehler während der Entleerung der Tonerkartusche einstellen? Ich schau mal ob ich noch eine alte, nicht vollkommen entleerte Kartusche rumliegen habe.

Inzwischen habe ich mit einem freundlichen Mitarbeiter einer Servicefirma telefoniert; die Samsung Hotline hat den Kontakt genannt.

Der tendiert zu Bildeinheit oder mehr noch zum Transferband. Wie immer kommen aber noch andere Ursachen in Frage.

Da setllt sich die Frage, ob ich jetzt noch mal in das Gerät investieren soll oder mir Ersatz hole. Das Transferband gibt es nicht als Ersatzteil und der Einabu würde 130€ kosten. Eine Bildeinheit habe ich noch originalverpackt im Regal. Wenn ich die nicht öffne, kann man sie in der Bucht verkaufen und habe ein Anzahlung auf einen neuen Printer (der dann wohl keine 6 Jahre übelrebt ;-)).
von
Drucke mal 20 - 30 leere Seiten, ob sich da was ändert.
Ansonsten kann es auch an der Bildtrommeleinheit liegen, habe nämlich eben gesehen, dass der 350er ähnliche Tonerkartuschen wie der alte CLP300 hat.
(also ohne Entwickerwalze an der Kartusche)
Vielleicht haben die da den gleichen Mist gebaut (Bildtrommel) wie beim 300er.

www.youtube.com/...

Da hat meistens die schwarze Entwickerwalze in der Bildtrommel geschmiert....
Beitrag wurde am 19.09.14, 12:15 vom Autor geändert.
von
Edit (bearbeiten geht irgenwie nicht):

Ich habe noch eine alte Original-Kartusche gefunden. Der Fehler bleibt.
von
Danke für das Video.

Sieht ja easy (einfacher als die Nockenwellensteuerung beim V12) aus, und solche Handschuhe und einen Staubsauger habe ich auch. Was ich aber nicht verstehe - warum muss das alles im Bereich dieser 4 Walzen sauber gemacht werden wenn hinterher wieder alles mit Toner benetzt wird?

Wie wird eigentlich der Resttoner in den Tonerbehälter transportiert? Da muss ja der Höhenunterschied von ca. 10 cm bewältigt werden.
von
Das Video und meine Frage nach dem Resttonertransport haben mich auf eine Idee gebracht. Auf dem Video war zu sehen, dass unterhalb der Trommel eine große Menge Resttoner im Behätnis waren. Ich habe die Bildeinheit herausgenommen und an dem "Kamin", der den Resttonerbehälter speist, den Staubsauger angesetzt; in der Hoffnung das alles weggesaugt wird. Nach dem Einsetzen der Bildeinheit und Ausdruck mehrerer leerer Seiten waren erst mal keine Spuren zu sehen. Die Freude dauerte nicht an. Bereits der nächste Druckvorgang brachte den Fehler (1. Seite verschmiert und Folgeseite mit "Kopie" der Vorseite) erneut zum Vorschein. Zusätzlich lässt sich jetzt die Bildeinheit nicht mehr wie gewohnt entnehmen. Damit sie entfernt werden kann, muss die Papierkassette raus und man kann von unten der Entriegelung auf die Sprünge helfen.

Da dieses Absaugen nur einen temporären Erfolg darstellt - ist das ein Indiz für den Fehler in der Bildeinheit und wird nur verhindert, dass andere Bauteile, die mit dem Resttoner in dem Behältnis normalerweise zurecht kommen, ein Problem haben. Ach ist das blöd, wenn man nicht weiß, wie das Ding wirklich funktioniert.
Beitrag wurde am 19.09.14, 15:10 vom Autor geändert.
von
Ich konnte jetzt doch nicht die Füße stillhalten und habe die neue Bildeinheit eingesetzt. Der Fehler ist geblieben. Die Bildtrommel geht jetzt in die Bucht und der CLP-350N ist wohl Geschichte.
von
Das tut mir echt leid. Ich hätte Wetten können, dass es an der Bildtommel liegt, da ja die Toner ausgeschlossen werden können.
Viel Erfolg beim E-boy-Verkauf...
von
Den Drucker werde ich noch irgendwie weiternutzen; zumal die Tonerkartuschen noch sehr gut gefüllt sind. Nach Auskunft des Servicetechnikers ist ja wahrscheinlich das Transferband, welches sich außerhalb der Bildeinheit befindet, für die Störung ursächlich. Die Reparatur würde 140€ kosten und es könnte trotzdem noch etwas anderes sein. Diese Tonerreste sind besonders störend auf der ersten Seite. Man kann das Problem nahezu umgehen, wenn man diese Seite 2mal druckt. Ich werde mir wohl noch einen zusätzlichen S/W-Laser besorgen und den CLP-350N für die wenigen Farbdrucke, die ich ohne besonderen Qualtitätsanspruch benötige, verwenden. Auf jeden Fall werde ich mit dem CLP-350N nicht mehr so viel drucken, dass die aus der Originalverpackung entnommene Bildeinheit zum Einsatz kommen könnte. Deswegen verkaufe ich diese zu einem günstigen Preis.

Mit meiner geringen Kenntnis verstehe ich nicht, warum zusätzlicher Toner auf das Papier gelangt, wenn doch der Resttoner bereits in den jeweils eingesetzten Bildeinheiten eingesammelt wird. Das kann doch dann eigentlich nur noch beim Fixieren passieren. Dazu müsste diese Funktion aber außerhalb der Bildeinheit angesiedelt sein. Was macht eigentlich dieses Transferband?
Beitrag wurde am 21.09.14, 10:47 vom Autor geändert.
von
Da dein Drucker nur eine Bildtrommel hat, werden bei Farbausdrucken die einzelnen Tonerfarben nach und nach auf dem Transferband "geparkt", bis das Druckbild komplett ist. Dann wird es übertragen.

Samsung CLP-510
Beitrag wurde am 21.09.14, 11:04 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:53
22:22
21:57
21:19
20:55
13:24
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen