Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3530DTWF
  6. Richtige Inbetreibnahme

Richtige Inbetreibnahme

Bezüglich des Epson Workforce WF-3530DTWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Bitte um Auskunft od die Reihenfolge der Inbetriebnahme so richtig ist :

1.Wlan Verbindung herstellen laut Anleitung wenn O.K dann
2. Installation vom Druckertreiber ( Tja aber welchen von CD oder von Website und dann welchen von hier für Win 7 (32 bzw 64 bit),ist leider nicht klar ersichtlich welcher Treiber der richtige ist,
3.Sind sonstige Programme notwendirg für einwandfreie Funktion von Scanner usw???
wenn ja Welche???
Ich will den Drucker von mehreren Pc (Alle mit Win 7 32 bzw 64 bit) betreiben.
Danke für eure Auskünfte.
Dann hätte ich noch ne Frage ich will den Drucker nach Verbrauch von mitgelieferten Tinten mit Peach Tinte bzw KMP Tinte betreiben muß ich hierbei irgenetwas beachten und anders machen als beschrieben???
von
Einfach nach herstellen der WLAN-Verbindung den Treiber von der CD installieren.
Dieser sollte sich dann, sofern neue Version vorhanden, automatisch aktualisiert werden (Internetverbindung vorausgesetzt).

Alle nötigen Programme werden bei Standardinstallation von CD mitinstalliert. Sei es EPSON Scan, oder der StatusMonitor. Es kann auch die Installation des FaxTreibers gewählt werden, sofern gewünscht.

Nein, einfach Tinten wie die originalen einsetzen. Danach wird nur einmal gewarnt, dass es keine originalen Patronen sind, dies aber einfach mit OK bestätigen und fertig.


Viel Spaß mit dem Drucker!
von
Zu 1. Das kannst du entweder direkt am Displays des Gerät erstellen und dann sollte der Drucker "sichtbar" sein (u.U. ein Neustart des Routers und des Druckers notwendig, schadet dann eh nie). Ansonsten mit der Netconfig Software die dem Gerät beiliegt, bzw im Internet downloadbar ist. Wichtig ist das der Drucker im IP-Bereich deines Netzwerkes liegt. und Bei WLAN das sich das Gerät auf deinem WLAN-Router anmeldet und nicht eine ADHOC-Verbindung aufbaut (direkte Verbindung zwischen "einem" Netzwerkgerät und dem Drucker). Wenn der Drucker in der Nähe eines Netzwerkknoten (also bei deinem Router oder einem Switch) steht würde ich eine Kabelverbindung bevorzugen, man kann dann trotzdem per WLAN drucken aber man hat einfach einen höheren Datendurchsatz im Netzwerk. WLAN nur wo nötig ansonsten LAN verwenden.
zu 2. Ob von CD oder Webseite ist in der Regel egal, die Treiber auf der CD sind meist nicht ganz aktuell, aber häufig ist dort auch Zusatzsoftware enthalten. Für Laien ist die Installation von CD oft einfacher, weil man dort besser geführt wird. Welchen Treiber man braucht hängt vom verwendeten Betriebssystem ab, Windows7 32Bit braucht die 32-Bit Treiber, die 64-Bit Version braucht den 64-Bit Treiber.
Bei CD-Installation sollte das die Installationsroutine selbst erkennen. Ansonsten kannst du die installierte Version unter Systemsteuerung --> Alle Systemsteuerungselemente -->System (bzw. rechte Maustaste auf den Computer im Explorer klicken --> Eigenschaften) feststellen (siehe auch angefügtem Bild)
zu3. Dafür reichen die eigentlichen Treiber, Zusatzsoftware kann aber vieles erleichtern.

Zum Rest:
Die Installation (bis auf die Netzwerk/WLAN Einrichtung des Gerätes selbst) muss auf jedem Rechner durchgeführt werden.
Bei Verwendung von Fremdtinte sollte man die automatische Updatefunktion der Firmware ausschalten, das muss auf jedem Rechner durchgeführt werden. Ansonsten kann es da mal mit der Erkennung Probleme geben (Firmware sollte man eh nur bei Fehlern updaten).
von
Stimmt, wie konnte ich das nur vergessen...
von
ich aktualisiere nur selten vor dem Abschicken einer Nachricht, daher kann vorher ein ähnliches Posting übersehen werden ;-)
von
Danke für eure Ausführungen ,sobald mein Drucker eingetroffen ist werde ich bescheid geben wie es geklappt hat.
Habe mich jezt ein wenig schlau gemacht wegen ersatztinte ,folgende scheinen gut zu funktionieren (Laut diversen Freunden usw.alles erfahrungswerte mit Epson Druckern verschiedener Typen .

1. Peach einfache Handhabung und Verfügbarkeit bei diversen Geschäften in Österreich (Pagro,Libro usw,.,)

2. KMP Ebenfalls sehr gut und bei Conrad erhätlich .

3. Icolor Clip print von Pearl haben mehrere Leute problemlos im Einsatz (Nachteil nur online erhältlich).

4. Agfa Foto und Edding sind bei Müller (Drogerie )erhältlich, leider noch wenig Erfahrungen.

Jettech kenne ich ebenfalls nicht und keiner hat damit Erfahrungen.

Tonerdumping eher nicht so bekannt und ebennfals wenig Erfahrungen damit .

Emstar ist ebenfalls laut Auskunft von diverse Leuten recht gut und bei Mediamarkt / Saturn erhältlich jedoch preislich etwas teurer.

Sämtliche Angaben beziehen sich auf Erfahrungen mit Epson kompatibler Tinte und sind ALLE mit Chip ausgestattet und könne dierekt ausgetauscht werden.

Sollte wer die Liste ergänzen könne mit Erfahrungewerten bitte das zu machen .

Wie immer DANKE für eure Hilfestellungen.
Beitrag wurde am 19.09.14, 19:59 vom Autor geändert.
von
Sodale der Drucker ist Heute eingetroffen und wurde auf allen PC,s und Android Geräten erfolgreich und eigentlich recht einfach installiert,danke nochmals für eure Unterstützung.Nur eins ist etwas seltsam und macht mir ein bißchen "Kopfweh",das Gerät wurde von Amazon Marktplace geliefert leider ohne Original Tintenpatronen soweit kein Problem sofort erkannt und problemloser Ausdruck jedoch schreibt das Gerät im Triberfenster bei Tinte jezt Original Epson (was nicht stimmt sind Nachbau),ist das von Bedeutung bei weiteren Tinten egal ob Nachbau oder Original ???
Wenn ja was kann ich machen ???
Wie immer DANKE für eure Bemühungen und liebe grüsse aus Österreich
von
Sicher dass dort nur steht "original EPSON Patronen kaufen" oder ähnliches?

Den Hinweis kannst Du getrost ignorieren. Der Drucker läuft ja ;)


LG Max
von
Danke ,ich meinte wenn mann Tinteninstand abruft und dann auf Informationen geht steht bei "Erzeuger" Original Epson ,stimmt aber nicht sind Nachbau ,ich denke mal das das egal ist war nur leicht verunsichert.
von
Joa, ist eigentlich egal.

Druckt ja und du weißt, dass es keine originalen sind.
von
1. Peach einfache Handhabung und Verfügbarkeit bei diversen Geschäften in Österreich (Pagro,Libro usw,.,)

2. KMP Ebenfalls sehr gut und bei Conrad erhätlich .

3. Icolor Clip print von Pearl haben mehrere Leute problemlos im Einsatz (Nachteil nur online erhältlich).

4. Agfa Foto und Edding sind bei Müller (Drogerie )erhältlich, leider noch wenig Erfahrungen.

Jettech kenne ich ebenfalls nicht und keiner hat damit Erfahrungen.

Tonerdumping eher nicht so bekannt und ebennfals wenig Erfahrungen damit .

Emstar ist ebenfalls laut Auskunft von diverse Leuten recht gut und bei Mediamarkt / Saturn erhältlich jedoch preislich etwas teurer.

Sämtliche Angaben beziehen sich auf Erfahrungen mit Epson kompatibler Tinte und sind ALLE mit Chip ausgestattet und könne dierekt ausgetauscht werden.



Hier nochmals ein Aufruf an ALLE die Erfahrungen mit Kompatibler Tinte für Epson Drucker im speziellen für WF 3530 haben ,mich würde besonders die Patronen von HQ und Tonerdumping interessieren.Also ran an die Tasten und fleißig Erfahrungen posten,denn nur so können wir die überteuerten Originale vermeiden und dadurch die Hersteller eventuell zu einen überdenken ihrer Preispolitik bewegen.
Interesiant wäre eine vollständige Liste mit allen kopatiblen Tinten für den jeweiligen Drucker vielleicht eine Idee für die Redaktion von DC .
MFG ERISDA aus NÖ
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:30
23:25
23:06
20:34
18:02
14:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen