1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Suche Farblaserdrucker

Suche Farblaserdrucker

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Da ich es satt habe, mich ständig mit eingetrockneten Druckköpfen bzw. immens hohen Druckkosten zu ärgern möchte ich meinen Epson R300 Fotodrucker gerne in den Sperrmüll geben und mir einen Farblaser zulegen. Natürlich ist mir klar, dass Fotodruck mit Laser keine gute Idee ist. Das habe ich auch nicht (mehr) vor, sondern mir geht es primär um einen günstigen Farblaser mit finanzierbaren Unterhaltskosten, dessen Qualität für Präsentationen und Grafiken ausreicht und der mich nicht jeden Tag mit einer anderen Macke oder Fehlfunktion überrascht (der Epson R300 kann einen echt in den Wahnsinn treiben).
Was würdet ihr mir für ein Gerät empfehlen? Ich ziele hier eher die untere Preisklasse an, weil ich nur wenig drucke.

Danke euch!
Seite 3 von 4‹‹1234››
von
Rein vom Material her mag der R200/R300 ganz gut gebaut sein, aber Sachen wie ständiges Abstürzen des Druckers (bislang war ich sowas nur von Windoof Me gewohnt ...), ein tickendes Netzteil und ein unverständlich übersetztes Menü können einen schon auch auf die Palme bringen. Dazu kommt, dass sich mein Drucker manchmal nicht einschalten lässt.

Mit dem Druckkopf hatte ich allerdings, selbst nach monatelanger Standzeit, noch keine Probleme.
von
Also, der R200 macht keine Probleme. Wie es beim R300 aussieht weiß ich nicht.
von
@ scf33865

Wenn was kritisch zu beleuchten ist, dann mache ich das auch. Und, ich sage es immer wieder, nenne mir KONKRETE Beispiele wo ich hier Canon mies gemacht habe ohne es zu begründen. Ich lobe Epson nicht unbedingt über den grünen Klee (naja, manchmal vielleicht - aber genauso könnte man Frank ob seines Canon Lobes kritisieren - tust Du das?), Deine Ergebnisse mit dem C80 kann ich irgendwo nachvollziehen, aber ok, das war der erste Drucker mit diesem System.

Wo ich Dir recht geben muss, sind die andauernden Reinigungen, das ist ärgerlich, aber es ist auch nicht so krass wie Du es schilderst. Ich habe hier mehrere Epsons im Einsatz und speziel über C82/R300/RX500/SP950 kann ich nichts negatives sagen, die verrichten hier ohne zu murren ihren Dienst und ich drucke wirklich nicht wenig. Außer dem R300 haben alle Originaltinte, beim R300 habe ich jettec drin.

Mein C82 stand 7Monate im Keller unbenutzt und hat keine Probleme mit irgendwelchen Streifen. Keiner der Druckköpfe macht irgendwelche Probleme. Und ich bleibe auch dabei: Deine Aussage, das Druckköpfe nur ein halbes Jahr halten ist meinen Erfahrungen nach nicht nachzuvollziehen.
Beitrag wurde am 14.12.04, 08:46 vom Autor geändert.
von
Mal eine ganz andere Frage - auch wenn es jetzt nich unbedingt in dieses Forum passt: Der R800 soll ja einen sehr intelligenten Reinigungsmechanismus haben (es werden nur die wirklich verstopften Düsen gereinigt). Wie verhält sich dieses Model denn beim Wechseln von Tinten und beim Einschalten? Werden beim Wechsel einer Patrone auch alle Düsen durchgespült so dass aus jeder Patrone dann ca. 5 % gesaugt werden wie beim R300 oder spült der R800 auch hier nur die Drcukköpfe der getauschten Farbe?
Lassen sich die unnötigen Reinigungsorgien eigentlich umgehen indem man den Drucker einfach nicht mehr ausschaltet?
von
Die Reinigungen kann man genausowenig wie bei Canon noch anderen Epson-Drucker umgehen. Sie sind einfach "nötig". Immer ausschalten wenn man den Drucker nicht braucht.

Ansonsten würde ich den Drucker nicht als so intelligent bezeichnen, das er nur noch die Patrone reinigt, die ausgewechselt wurde. Aber ich habe es nie wirklich getestet bisher (kam noch nicht zu). *g*
von
"Ansonsten würde ich den Drucker nicht als so intelligent bezeichnen, das er nur noch die Patrone reinigt, die ausgewechselt wurde."

Na dann ist SingleInk bei R800 der gleiche Mist und Betrug wie beim R200/300 (bei dem ich mittlerweile auch wieder die meisten Tinten zeitgleich wechsle). Mahlzeit, und das bei einem Gerät in dieser Preisklasse. Super Epson!
von
Als ob das bei Canon anders ist?! Bei HP z. B. zahlste gleich mehr, sparst dafür die Reinigungen. ;)
Beitrag wurde am 14.12.04, 10:03 vom Autor geändert.
von
Das ist keine Mache von Epson, das ist technologiebedingt so. Die Piezoköpfe müssen so behandelt werden, bei Canon ist das mit ihren Thermodruckköpfen etwas anderes. Für diese Zwecke ist ja in den Epsontinten eine entsprechende Reserve vorgesehen. Man kann über Vor/Nachteile der Piezotechnik ewig philosphieren -» Fakt ist, dass die den besten Fotodruck ermöglicht und die Entwicklung der Pigmenttinten ist in den letzten Jahren auch weit vorangeschritten.

Aber insgesamt ist die Lösung R200/SW Laser sicher eine gute Idee.
von
@Suche Farblaser Drucker

Hallo,

sicherlich oft genug angefragt, traue mich aber -umständehalber- auch einmal:
Soeben wure ich gebeten, einen Farblaserdrucker mit nach Frankreich zu bringen.(Sind dort sehr teuer)
Das Gerät soll auch ab und an zum Ausdruck von Fotos eingesetzt werden.
Mittlere Preisklasse
Guter Service/Garantie

Bin überfragt und bitte um Information.

Schöne Grüße,
Pittchen

Sorry, habe mich im druckerchannel.de -entsprechende Links- belesen nur, I still don't know what to do ;-(((
von
Schau Dir doch mal den XEROX PHASER 8400 an.
Als Solid Ink Printer einzigartig.

Seine Vorteile:
» schnell 24 Seiten/min. s/w + Color
» Preiswerte Folgekosten in s/w und Color
» weniger Verbrauchsteile als Farblaserdrucker
» TOP Qualität bei den Ausdrucken auch Fotos
» PCL und Postscript
» kaum Abfall (Tonerkartuschen oder Bild-
Trommel fallen nicht an)

Günstige Hardware-Angebote bekommst Du z.B. bei www.evolution24.de

Gruß
Christian
Seite 3 von 4‹‹1234››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:06
15:03
14:55
14:04
13:07
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 178,77 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Ultra M206dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 119,20 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 161,66 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 198,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,79 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 126,36 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,98 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen