1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Tutorial für Epson 27XL kompatible Fill-In Patronen mit Tipps

Tutorial für Epson 27XL kompatible Fill-In Patronen mit Tipps

von
Hi allerseits,

da ich einige Probleme mit den Epson 27XL Fill-In Patronen (Mini-CISS) hatte bis
diese problemfrei funktionierten, habe ich mir mal die Mühe gemacht
und ein ausführliches Tutorial mit einigen (wie ich denke) wertvollen Tipps erstellt.

Die pdf-Datei kann frei weitergegeben und verbreitet werden.
Wer weitere Mirrors erstellen möchte, kann dies gerne tun.

Ansicht der pdf und Download unter:
www.directupload.net/... [Link und Bilder auf Wunsch des Authors geändert aus Antwort#32 übernommen, alte Anleitung war fehlerhaft, hjk]

Bilder der Anleitung auch nochmal im Anhang.

Ich denke diese Anleitung kann eingen Frust vermeiden... ;-)
Beitrag wurde am 29.08.14, 17:25 vom Autor geändert.
Seite 3 von 18‹‹12345››
von
@admins wäre sinnvoll wenn man die Irreführende Anleitung aus dem Ersten Post entfernen würde viele Käufer meine Patronen finden genaus diese anleitung und machen die Patronen Kaputt :|
von
Hallo,
ich bekomme das einfach nicht hin. Wer kann mir helfen.
Ich habe zuerst nach der Irreführende Anleitung gearbeitet.
Nun ist es so, dass ich die befüllte Patrone in den Drucker einsetze.
Dann öffne ich das Befüllloch und lasse das Belüftungsloch geschlossen.
Dann setzte ich die Spritze ohne Nadel auf das Befüllloch und ziehe sie auf.
Dies wiederhole ich ein paarmal. Ich habe dann etwas Tinte in der Spritze.
Nun schließe ich das transparente Befüllloch und öffne das bunte Belüftungsloch.
Und muss feststellen, dass beim Druck diese Farbe fehlt. Ich bekomme es nicht hin.
Ich habe eine Epson WF3620 und Mindcomputing Patronen.
Was mache ich falsch?
von
:O

Den Unterdruck sollte eigentlich dazu dienen, die Luft die sich im unteren Teil der Patrone, also knapp über dem Ausgang zum Druckkopf befindet zu beseitigen und zu VOR dem Einsetzen in den Drucker.
Ich hab genau das gleiche vor ein paar Tagen gemacht, neuer Drucker, neue Patronen (von Serhat) und seine Anleitung ist absolut korrekt.

Die Patronen sind im Neuzustand unten versiegelt.

Wenn du die im Drucker hast und danach Unterdruck erzeugst ziehst du doch von unten Luft in den Druckkopf.

Ich würde die Patrone selbst erstmal korrekt entlüften, ausserhalb des Druckers und den Auslass unten "zu", also mit Tesa abgeklebt oder den Finger fest drauf, sonst ziehst du da Luft rein.
Wenn du sie einsetzt und einen "Austausch" anstösst versucht der Drucker ja dann den Kopf zu entlüften.

Vor langer Zeit habe ich bei einem etwas bockigen Drucker mal etwas mit leichtem Überdruck nachgeholfen (Zewa drunter), aber da besteht wohl auch das Risiko, dass man den Kopf schrottet.
von
Lieber Serhat,

waere es nicht auch in deinem eigenen Interesse sinnvoll, wenn du deinen Patronen eine vernuenftige Gebrauchsanweisung beilegen wuerdest?

Es gibt da so lustige Videos von deinen Kunden, wo sie minutenlang versuchen, die Folie unten abzuknibbeln.
von
Man kann die vielen unterschiedlciehn refill patronen für epson in zwei sorten einteilen:
solche die man bei der ersten befüllung "primen" muss - und es solche die man nicht primen muss. Ich kenn das von älteren epson modellen:
www.printerknowledge.com/...

Gerade für die erste sorte ist eine gute anleitung wichtig! Denn das mit dem primen per unterdruck sollte man grundsätzlich verstanden haben, auch welche löcher dabei offen oder geschlossen werden müssen... Beispiele:
www.octoink.co.uk/...
www.youtube.com/...

Ich würde aber jedenfalls die zweite sorte bevorzugen!
www.youtube.com/...

Ob es solche für den jeweiligen eigenen drucker gibt, muss man recherchieren...für den epson 3620 hab ich folgendes gefunden:
www.youtube.com/...
zB ebay artikel 261613798173 (alllerdings ist die schwarze nicht in xl)
Beitrag wurde am 31.01.15, 16:12 vom Autor geändert.
von
@KingOfBing

OK, entlüften wenn unten die Folie bereits durch ist durch
verschließen zB mit Finger. Aber wenn ich dann den Finger wegnehme.
Dann zieht die Patrone doch wieder Luft, oder nicht?
von
einfach die Patrone 2-3 mal raus und wieder einsetzen. Insgesamt 2-3x Druckkopfreinigungen machen und nach jeder ca. 10 Minuten Pause damit sich die Tinte setzen kann. Zwischen durch einen Düsentest drucken und schauen obe weiße Aussetzer zu sehen ist.

Wichtig die hintere Belüftungöffnung öffnen für den Tintennachfluss.

Auch Texte oder Balken in allen Farben drucken, dann geht es schon weiter.
von
@soy_suabo: normal eher nicht, da die Schwerkraft die Tinte nach unten zieht, also im worst case würde die Patrone tropfen, allerdings ist da ein kleines Kugelventil, welches das verhindert.
Mit dem Entlüften beseitigst du die Luft vor dem Ventil (Innenseite).
Wenn du die Patrone einsetzt und dem Drucker das mitteilst (Servicemenü oder Treiber) zieht er anschliessend mit einer längeren Reinigung Tinte.

Wichtig ist aber dass du den Finger drauf lässt, solange Unterdruck in der Patrone ist ;)
von
Hallo an alle,

ich habe eine gute Nachricht. Alles funktioniert.
Die Farbe kommt und alles ist wieder gut. Ich hab's mit Eurer
Hilfe hinbekommen. Kurze Erleuterung was ich falsch gemacht habe:
Ich habe die alte Patrone kpl. leeer werden lassen.
Dann habe ich die Refillpatrone Befüllt, und nach alter Anleitung
unten, wo der Drucher die Tinte zieht die Spritze angesetzt und aufgezogen.
Dann die Patrone eingesetzt und Belüftung geöffnet und gedruckt.
Dann ist die betroffene Farbe im Druckkopf leer geworden und wurde nicht mehr angedruckt.
Dann gings los. Ich habe alles Versucht, die Patrone zum tinteabgeben zu bringen.
Alles vergeblich. Ich habe dann einen Silikonschlauch gekauft und die Tinte direkt
in den Druckkopf gepresst. Also nur eine kleine Menge.
Dann die Patrone rein - das wars gewesen.
Also, alte Anleitung weglöschen. Und vieleicht noch den Hinweis, dass der Druckkopf
u.U. auch entlüftet werden muss.
Ach, man kann aber auch einfach das Forum befragen. Ihr helft hier wirklich
gern. Vielen Dank dafür. Das nächstemal funktionierts auf Anhieb.
Grüße Soy
von
@soy die anleitung ist nicht von mir :| daher keine haftung dafür
Seite 3 von 18‹‹12345››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:27
13:23
13:18
12:09
11:00
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,32 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,98 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen