1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Tutorial für Epson 27XL kompatible Fill-In Patronen mit Tipps

Tutorial für Epson 27XL kompatible Fill-In Patronen mit Tipps

von
Hi allerseits,

da ich einige Probleme mit den Epson 27XL Fill-In Patronen (Mini-CISS) hatte bis
diese problemfrei funktionierten, habe ich mir mal die Mühe gemacht
und ein ausführliches Tutorial mit einigen (wie ich denke) wertvollen Tipps erstellt.

Die pdf-Datei kann frei weitergegeben und verbreitet werden.
Wer weitere Mirrors erstellen möchte, kann dies gerne tun.

Ansicht der pdf und Download unter:
www.directupload.net/... [Link und Bilder auf Wunsch des Authors geändert aus Antwort#32 übernommen, alte Anleitung war fehlerhaft, hjk]

Bilder der Anleitung auch nochmal im Anhang.

Ich denke diese Anleitung kann eingen Frust vermeiden... ;-)
Beitrag wurde am 29.08.14, 17:25 vom Autor geändert.
Seite 10 von 17‹‹89101112››
von
Ich hab jetzt keinen Epson hier Vorort, kann dir also nicht die aktuelle Version nennen, aber bei der Versionsnummer die du angibst ist das eher von dem Utility. Damit muss dann jemand anderes das erklären.
Wenn es wirklich die Firmware sein sollte, dann muss man sich mit dem Hersteller der Chips/Patronen unterhalten ob es eine neue Chipversion gibt.
von
Hallo,

Ich will jetzt die Patronen von Serhat auch nutzen und erstbefüllen.
Werde gleich alle Setup Patronen tauschen, so ist es ja empfohlen.
Zur Nutzung - ich drucke so lange, bis eine Patrone nicht mehr erkannt wird? Dann wieder befüllen, und neu einsetzen?
Und zur Füllmenge - randvoll? Auch die schwarze, wegen xl und XXL?

Gruß
Beitrag wurde am 22.10.15, 15:25 vom Autor geändert.
von
Achja, beim Unterdruck erzeugen zwischendurch absetzen?
Und muss ich das dann jedes Mal machen?

Und - wie reinigt ihr die Spritzen und Kanülen?
von
Sorry, 20 min Bearbeitungszeit ist rum...

Muss nach dem befüllen und Unterdruck erzeugen diese Vorkammer komplett gefüllt sein? Meine Patronen haben da jetzt immer noch eine Luftblase drin.
Und diese 2 runden Kammern am Rand sind auch gar nicht bis teilweise gefüllt.

Tut mir leid wenn ich nerve, aber für Erstbenutzer ist die Info Lage etwas dünn...

Danke, Gruß
von
Es verbleibt vielleicht eine kleine Luftblase, aber die "Prechamber" sollte wirklich fast voll sein.
Die Luftblase, solange sie klein ist, verursacht keine Probleme. Die 2 Kammern am Rand sind nur für die Belüftung der Patrone die bleiben auch leer, das ist kein Problem.
Das ist nur notwendig, wenn zuviel Tinte in die Spritze gerät, einfach in die Flasche zurück entleeren. Keinesfalls die Tinte wieder in die Patrone reindrücken "überdruck!!"
Ein kurzer blick auf die "prechamber" um zu prüfen ob hier genügend Tinte enthalten ist sollte man sich in den Workflow einprägen. Falls notwendig kurz entlüften.
Unter fließendem lauwarmen Wasser, ggf. mit etwas Fensterreiniger und Küchenpapier. Spritzen sonst in den Hausmüll, die Stumpfen Sterican Kanülen von Braun halten eine ganze weile länger.
Die Patronefüllstandanzeige im Treiber bzw. auch am Drucker wird sich pro Patrone absenken bis irgendwann der Drucker meldet: Patrone fast leer und erst danach meldet er Patrone leer bitte auswechseln,
vorher entfernte Patronen setzen den Chip elektronisch NICHT zurück erst wenn der Chip "leer" geschrieben wurde.
Korrekte vorgehensweise: Entfernen, neu befüllen und wenn notwendig abermals entlüften um zu Gewährleisten das keine Luft gezogen wird in den Druckkopf bzw. Farbkanal.
Die Füllmenge sollte "soviel" wie reingeht sein. Gerade nach dem ersten Befüllen und Entlüften sollte man die Patrone etwas ruhen lassen, da die Tinte aufschäumt. Nach dem Absetzen nochmals etwas nachfüllen.
von
Hallo Serhat,

Danke für die Antworten.
Entlüften, damit meinst du den Punkt Unterdruck erzeugen deiner Anleitung? Wie entlüftet man wenn die Patronen schon in Gebrauch waren? Einfach den Auslass zuhalten?
Also die prechamber sind bei allen mindestens 3/4 voll, die anderen Kammern haben teilweise etwas Tinte drin.

Na, ich werde es dann morgen mal probieren...

Vielleicht sollten diese Infos noch mit in deine Anleitung? Meinem Päckchen lag übrigens keine bei..

Gruß
von
Entlüften einfach der anleitung folgen
der auslass wird automatisch geblockt wenn die patrone nicht eingesetzt ist (metallfeder)
von
Hallo Serhat,
habe mich heute ja schonmal per Whatsapp bei dir wegen den Patronen gemeldet.
Habe die Kinder meiner Schwester fälschlicher Weise beschuldigt ein Firmware Update gemacht zu haben, bei der Kontrolle mit meinem Drucker habe ich festgestellt das beide Drucker die gleiche Firmware haben.
Werde die Tage nochmal versuchen alle Farben raus, und neu einsetzen, Schwarz zuletzt.

Für den wf3640 habe ich übrigens ein Recovery gefunden, für die Leute die ein Update gemacht haben und danach die Refill nicht mehr erkannt werden... :
www.epson.com/...

Firmware Update - Recovery Mode version CB06E3
Original von Epson, von mir nicht getestet und keine Haftung bei Missglücken der aktion..

Gruss
von
Nabend,

so, habe gerade die Patronen eingesetzt. Nachdem er geschlagene 5 Minuten oder so wie ein WWI Panzer rumgerödelt hat war alles gut. Ein Düsentest sah gut aus. Nach 10 Minuten plötzlich eine Warnmeldung, dass er die schwarze Patrone nicht erkennen kann!

Was nun???

EDIT:
Ok, interessant. Schwarz neu eingesetzt - Fehlermeldung. Alles neu eingesetzt (schwarz nach Farbe) - Fehlermeldung. Dann "offenbar nutzen Sie keine Originalpatronen!". Dann ein mahnender Text zu den Nachteilen nicht-originaler Patronen. Danach durfte ich auf fortfahren drücken, und jetzt scheint er die Patronen zu nehmen.
Ist das normal?
Beitrag wurde am 23.10.15, 23:00 vom Autor geändert.
von
Hallo,

ja, die spinnen, die Epsondrucker.
Meiner Erfahrung nach klappt es am ehesten in folgender Reihenfolge:
Y - M - C - BK
Also BK immer zuletzt.

Gruß
Sven
Seite 10 von 17‹‹89101112››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:40
11:32
11:11
10:10
09:17
01:57
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück bei für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 210,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 120,71 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 263,70 €1 Brother DCP-9022CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 227,98 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen