1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3640DTWF
  6. Problem mit Fill-In Patronen

Problem mit Fill-In Patronen

Bezüglich des Epson Workforce WF-3640DTWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi, ich habe mir bei ebay die Fill-In Patronen mit Tinte für meinen Workforce bestellt
Suchbegriff "Epson 27 Fill In" - erster Treffer für 19,99.
Das zweite Bild zeigt original die gelieferten Kartuschen.

Leider komme ich so gar nicht klar.

Erstmals wollte ich über das vordere Loch mit dem bunten Stöpsel befüllen,
was nicht geht, da ist kein ausreichender Durchlass, die Tinte geht überall hin - nur nicht in die Patrone. Dann dieses Loch verschlossen und über das Loch mit dem transparenten Stöpsel (welchen ich dann entfernt habe) befüllt.
Das ging ganz gut und die Patronen habe ich zu 90% gefüllt.
Nun habe ich dieses hintere Loch wieder mit dem Transparenten Stöpsel verschlossen,
und das vordere Loch geöffnet. Das müsste ja dann das Belüftungsloch sein.

Patronen eingelegt, Warnung vom Drucker bestätigt - dann Düsentest.
Der erste war ganz okay - vermutlich noch Resttinte von den Starter-Patronen im Kopf.
Dann wollte ich eine Seite drucken, Katastrophales Druckbild.
Nun wieder Düsentest - und, oha - 90% der Düsen blass.
Reinigung --> Düsentest - alles blass, gar keine Tinte mehr.

Irgendwie scheint da 0 Tinte rauszukommen?

Hat jemand anderes diese Fill In und Erfahrungen damit?
Ich bin gerade echt am verzweifeln. Immerhin haben die Fill-In
mit Tinte 55 Euro gekostet.

Ergänzung:
Nach weiteren 2 Druckkopfreinigungen kommt ganz langsam schwarz
wieder durch, ca. 70% der Schwarz-Düsen.
Und ein paar vereinzelte Magenta sind sichtbar, ca. 5% der Düsen.

Anbei ein Foto des letzten Düsentest
Beitrag wurde am 28.08.14, 23:20 vom Autor geändert.
von
da ist kein 2tes Bild mit den Patronen. Bei solchen Refillpatronen ist es meist erforderlich, daß die einmalig für den Gebrauch vorbereitet, aktiviert werden müssen, leider sind die mitgelieferten Anleitungen dazu wenig hilfreich, in Englisch, und zu kurz. Manchmal hilft es, wenn man eine leere Spritze, ohne Nadel fest auf das Einfüllloch setzt und Luft absaugt, nachgibt und noch einmal. Viele dieser Patronen haben interne Kanäle, für die Tinte, und auch die Luft. Und da ist noch Luft auf dem Weg zum Tintenauslass, das ist meist ein Federventil, daß sich beim Einsetzen öffnet und sonst zu ist. Und auf dem Weg zum Auslass ist meist auch noch ein Feinstfilter im Tintenweg, mit einer kleinen Kammer davor, auch da ist Luft, die sich durch das mehrfache Erzeugen von Unterdruck absaugen läßt. Bei manchen Patronen ist es auch einfach möglich, eine Spritze (ohne Nadel) fest in den Auslass zu drücken und zu saugen, bis nur Tinte nachfließt, dann sind diese Luftblasen entfernt. Bitte all so etwas über einem Waschbecken oder ausgefaltetem Zeitungpapier machen, falls man abrutscht oder sonst irgendwie Tinte verspritzt.
von
Also habe von oben abgesaugt und dann eine Spritze schräg angeschnitten
und unten im Auslass angesetzt und gezogen. Da fliest sofort Tinte.
Das Resultat nach dem erneuten Einsetzen im Anhang.
Ich glaube das ist ganz okay, oder?
Ich mach noch eine Düsenreinigung für die fehlende gelbe, dann müsste
es perfekt sein...
VIELEN DANK FÜR DEN TIP! Ich denke das saugen von unten war's! JUHU
Fühl dich gedrückt!!!
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:45
21:19
20:15
18:30
18:08
10:48
Papiereinzug blockiert Gast_50055
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
08.08. Canon Pixma TR4550: Pixma MX495-​Nachfolger mit Duplexdruck
07.08. HP Sicherheitslücke CVE-​2018-​5924/5925: Firmwareupdate für über 150 Tintendruckerdrucker von HP
06.08. Canon Pixma TS9550 und TS9551C: Erster A3-​Multifunktions-​Fotodrucker von Canon
02.08. Canon Pixma TS, TR und Zoemini: Canons Pixma-​Herbstkollektion und "Zink"-​Fotodrucker
02.08. Epson Surecolor SC-​T3100 und SC-​T5100: Günstige A1 und A0 Drahtlos-​Plotter
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 340,56 €1 Brother DCP-L3550CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 311,95 €1 Brother DCP-L3510CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 517,95 €1 Brother MFC-L3770CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 241,00 €1 Brother HL-L3270CDW

Drucker (Laser/LED)

ab 237,49 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,50 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 115,35 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,98 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 227,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 258,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen