1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. günstigen A3 Multifunktionsdrucker mit A4+A3 Papierschacht für wenigdrucker gesucht

günstigen A3 Multifunktionsdrucker mit A4+A3 Papierschacht für wenigdrucker gesucht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Leute,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem A3 Multifunktionsdrucker mit zwei Papierschächten (für A3 & A4), Duplexdruck und Duplexscan, wobei ich auf die letzte Funktion sogar verzichten könnte wenn es nicht anders ginge. Wichtig wäre mir dabei auch, dass man günstig an Tintenpatronen kommt und damit auch nicht gleich meckert wenn es mal eine Kopier- oder Druckflaute gibt. WLAN Funktion wäre nett, aber nicht zwingend notwendig. LAN sollte er aber in jedem Fall haben.

Als Preislimit habe ich mir etwa 300~400 Euro vorgestellt.

Hat nicht unbedingt mit der Kaufberatung zu tun, aber interessant wäre auch zu wissen ob es Geräte gibt die mit der FritzBox (7390) gut zusammenarbeiten, bzw. wie das Faxen direkt vom Gerät eigentlich technisch Umzusetzen ist, wenn keine Telefondose in der Nähe ist (LAN/WLAN?). Kann ich über einen Adapter auch den TAE‑N Stecker über ein RJ45-Netzwerkkabel zur FritzBox leiten? Mir geht es dabei vor allem um die Installation der Faxfunktion in einem größeren Haus wo nur Netzwerkdosen und keine Telefondosen mehr vorhanden sind. Und das Faxen sollte wenn möglich auch ohne PC zu schaffen sein - ich saß erst gestern wieder 1,5h vor der FritzFax Software weil wieder etwas nicht ging oder die PDF Seiten durcheinandergewirbelt werden, da stell ich mir so ein "Hardware-Faxgerät" schon bedeutend besser vor - ganz abgesehen vom Scannen, Konvertieren, Faxen....

Viele Grüße,
TF
von
Hallo,

Die Auswahl beschränkt sich bei A3 und 2 Zufuhren auf Geräte von Brother und Epson:
Drucker-Finder (Marktübersicht)

Grundsätzlich können die Geräte nicht über das Netzwerk mit der Fritzbox zum faxen kommunizieren. Das Fax bedarf einen Anschluss - dieser muss dann an einen TAE oder auch RJ11 Steckplatz der Fritzbox geleitet werden. Sicherlich gibt es hier auch irgendwelchen speziellen Funkadapter, das wird sicher aber nicht billig.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke für die Auflistung und die flotte reaktion! So etwas konmfortabeles kannte ich bis grade garnicht. Klasse!

Das ist ja nicht so viel Auswahl wie ich ursprünglich gedacht habe - wobei der Preis sogar keine Rolle spielt wie ich sehe? Aber ok, wenn man hier und da einige Daten vergleicht kommt man schnell zum Gerät das einem lieb ist: Ich habe mich nun für den Brother MFC-J6920 entschieden.

Gibt es hierzu etwas wissenswertes zum Thema Tintenpatronen worauf man bei alternativen achten sollte? Oder eine Shop-Empfehlung? Laut einem Testbericht bei Geizhals ist die Reichweite der Originalen eher suboptimal: geizhals.de/...

Bin ein neuer Tintenstrahl-Anfänger, damals welchselte man die Patrone und gut wars. Daher die unwissenheit mit den Chips, Chipresetter, XXXXL Tintentanks usw usf....
von
Hallo,

Die Reichweitenangaben ja genormt und beziehen sich ausschließlich auf den Druck auf Normalpapier. Ich will nur darauf hinweisen, dass der Brother kein A3+ unterstützt, falls die gewünscht ist. Ansonsten ist es funktional ein gutes Gerät.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
A3+ wäre schon, ist aber nicht unbedingt notwendig. Derzeit brauche ich es für Architekturpläne und die sind bisher nur in A3 vorhanden.

Hm, von den Epsongeräten war man bei euren Tests vom Druckergebnis nicht so überzeugt, oder? Welchen von den beiden WF-7525 oder WF-7620DTWF ist da noch empfehlenswert? Beim direkten Vergleich schwanke ich immer zwischen Druckformat, Druckauflösung, tropfengröße (in wiefern ausschlaggebend), verbrauch, Garantiezeit. Technische Daten (3 Drucker im Vergleich)

Garnicht einfach.....


Edit: Sehe grade auf der Epson-Seite das die Auflösungsangaben in eurer Liste nicht stimmen. Die 600dpi kamen mir nämlich etwas komisch vor -> www.epson.de/...
Beitrag wurde am 28.08.14, 22:41 vom Autor geändert.
von
Hallo,

Der Epson Workforce WF-7525 ist der Vorgänger des Epson Workforce WF-7620DTWF. Beide Geräte warne nicht im Test, jedoch die qualitativen A4-Versionen.

Epson Workforce WF-3620DWF = Epson Workforce WF-7620DTWF
Vergleichstest: Büro-Multifunktionsgeräte von Canon, Epson und HP

Den Brother MFC-J6920DW kann man qualitativ mit den J4000er Geräten vergleichen. Hierzu gibt es auch einen Vergleichstest, zusammen mit dem WF-3520, welcher das Druckwerk mit dem WF-7525 teilt: Test: Brother MFC-J4510 gegen Canon MX925 und Epson WF-3520

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hm, komisch dass es zwischen WF-3620DWF (ausreichend) & WF-3520DWF (gut) solche Qualitätsunterschiede beim Kopieren gibt. Wobei das Vorgängermodell ja sogar besser abschließt?! Da stellt sich mir die Frage in wieweit das überhaupt überall gleich ist oder ob die Toleranzen so hoch sind, dass ein Drucker des gleichen Typs sogar mal gut, mal weniger gut drucken kann.
Beitrag wurde am 28.08.14, 22:55 vom Autor geändert.
von
Um nochmal auf das Faxen zurückzukommen. Netzwerk und Telefon sind grundsätzlich nicht (ohne weiteres) kompatibel, allerdings kann man eine bestehende Netzwerkverkabelung auch für Telefon benutzen, wenn sichergestellt ist das auf beiden Seiten entweder nur Netzwerk oder nur Telefon angeschlossen sind (gibt zwar manchmal Tipps das beides gleichzeitig funktioniert wenn man die einzelnen Adern trennt aber davon sollte man heutzutage Abstand nehmen. In der Regel sind bei solchen Verfkabelungen auf der einen Seite die Dosen auf der anderen Seite ein Patchfeld, das dann mit dem entsprechenden Gerät verbunden wird. So wird das heutzutage zumindest im gewerblichen Bereich gemacht. Dabei kann eine Doppelnetzwerkdose (2xRJ45 Anschlüsse) je einmal für Netzwerk und Telefon genutzt werden. Man muss nur auf korrekte Beschaltung und Beschriftung der Anschlüsse gedacht werden, da sonst u.U. Beschädigungen an Netzwerk bzw. Telefongeräten entstehen können, da hier unterschiedliche Spannungen anliegen können.
von
Alles klar, danke! Sowas hatte ich noch waage im Kopf, war mir aber nicht mehr sicher.

Habe mir nach einiger Überlegung und stöberns nun doch den Epson gekauft. Grund dafür war tatsächlich A3+, die wohl bessere Druckqualität und der Preis. Aber auch die "echten" Tasten da ich irgendie keine Sensortasten mag. Im Smartphone ist es aber ok, Naja. Als schmankerl gibts nun auch die 27XXL Tinte "umsonst" dazu (40€ Cashback und die Tinte kostet 42€).
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:02
17:57
17:54
17:40
17:36
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen