1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Neuer MFD für Wenigdrucker/kein Austrocken

Neuer MFD für Wenigdrucker/kein Austrocken

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hai. Jetzt muss ich mich doch mal an die "Pro's" der Szene wenden.
Brauche einen neuen AiO Drucker der sehr wenig benutzt wird... Und wenn dann nur um mal einen oder 2 Briefumschläge zu drucken. Mein alter HP ist mit dem Wenigdrucken nicht klargekommen, andauernd waren die Patrone(n) schrott, eingetrocknet oder ausgetrocknet... Und vom Patronen Preis und VORALLEM Erkennung der Patronen (AUCH Originale -.-), will ich jetzt mal garnicht anfangen...
Mein Dad hat ein Epson oder Canon und der kann Monate lang nichts Drucken und wenn doch funktioniert alles einwandfrei. *auch haben will!* :)
Da ich so ein Fehlkauf nicht nochmal machen will, frag ich lieber mal hier nach.
Mit Hilfe Bestenliste usw habe ich mir die folgenden jetzt mal rausgesucht:

Brother MFC-J6520DW
Brother MFC-J5910DW
Epson Workforce WF-3620DWF
Epson Workforce WF-3640DTWF
(Epson WorkForce Pro WP-4025 DW)
(Canon Pixma MX925)
(Canon PIXMA MX885)

Die in (Klammer) sind mir empfohlen worden, wobei ich bei denen denke, dass die Folgekosten recht hoch sein werden!?

Ich hoffe ihr könnt mir 2-3 klare Go's und/oder No-Go's geben:

gruß Paul
von
Hallo,

Welcher HP war denn bisher im Einsatz?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
HP Deskjet 3050 war das glaube ich. Bekannte von mir haben auch irgend ein HP und klagen über die selber Probleme, daher möchte ich kein HP mehr...
von
Hallo,

Der genannte HP hatte aber verdongelte Patronen. Der Druckkopf ist also mit jeder Patrone also stets neu. Wenn ein System lange Standzeiten aushält, dann ist es dieses.

Wenn du Nachbauten gekauft hast, dann sind das in aller Regel keine neuen Druckköpfe, sondern wiederaufbereitet - das dieser schnell Probleme bereiten liegt an der Sache der Natur.

Die genannten Geräte sind in dem Punkt eher nicht besser. Vor allem ist die Auswahl doch recht wild gemixt.

Wenn es ein neuer Drucker sein soll, müssen wir wissen, was gedruckt wird, wie viel und welche Funktionen benötigt werden. Der WP-4025 DW ist z.B. ein reiner Drucker.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Achso, ok hab ich übersehen dass es ein reiner drucker ist... Sollte natürlich Scannen können. WLAN is gut wenn es dabei ist aber kein muss. Naja brauchen werden wir ihn für bewerbungen, briefe und briefumschläge, aber wenn kann es halt auch sein dass wochen mal nichts gedruckt wird.
Nochmal zu dem HP, sowohl mit HP als auch mit billog patronen hat ich nur ärger... Jetzt erkennt er nichtmal mehr die Originalen.

Gruss Paul
von
Hallo,

Also ich möchte vorab nochmal sagen, dass man die Probleme des HPs trennen muss. Das die Billigpatronen oft nicht die gewünschte Qualität liefern und oder Ausfälle hat, ist leider sehr oft bei solchen Kombikartuschen der Fall. Das liegt nicht unbedingt an der schlechten Qualität der Tinte, sondern einfach an der Wiederaufbereitung des gebrauchten Druckkopfs.

Das der HP dann selbst Originalpatronen nicht erkennt hat damit im Normalfall nichts zu tun und ist eben ein Defekt.

Ein handelsüblicher Drucker mit permanenten Druckkopf ist hier auf keinen Fall besser. Man kann immer Glück oder Pech haben.

Für das geringe Druckvolumen würde ich dann preislich auch nicht so hoch greifen. ICh würde mir schon überlegen, ob es nicht wieder ein Drucker mit Kombikartuschen sein soll, wobei ich dann auch ausschließlich auf Originaltinte setzen würde. Diese gibt es von Hp oder Canon.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:59
20:54
19:08
18:12
16:49
12:18
16.11.
15.11.
15.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 107,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 344,50 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 58,51 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 62,55 €1 Canon Pixma TS5050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen