1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. MFP/Tinte: Anforderungsprofil

MFP/Tinte: Anforderungsprofil

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,
ich hatte in aderem Posting mich speziell über Canon und HP informiert. Ich habe nun so viele Tests gelesen, dass ich einfach mal allgemein nachfragen möchte, was Ihr mir empfehlen würdet. Also ohne Druckertypen, die ich mit ins Rennen gebe :-).

Für was wird der Drucker hauptsächlich verwendert, Anforderungsprofil:
1. Viel mehr Textdrucke, also Farbdrucke. (Hauptnutzung)
Textdrucke für den allgemeinen privaten Geschäftsverkehr.
Qualtät sollte gute sein.
2. Alle Belege und Rechnungen sollen eingescannt werden. (Hauptnutzung)
Vorlageneinzug für mehrere Blätter.
Möglichkeit des doppelseitigen Scannens.
Gute Qualität beim Ergebnis des Scanns (PDF).
3. Texterkennung duch Scan um nach Dokumentinhalten zu suchen.
4. Ab und an auf die Schnelle werden Farbdrucke auf qualitativ hochwertigen 10x15 getätigt. Diese Qualität sollte zumindest vom Drucker nicht begrenzt werden. Suche da sehr gute Qualität.
Drucke über Windows Bild und Faxanzeige bzw. GIMP.
5. WLANfähigkeit, über iOS und Android.
6. Die Tintekosten sollten im Rahmen sein. Ich suche kein Drucker, der auf Platz1 im Verbrauch ist, aber einen der im oberen Bereich ist.
7. SD-Karten-Slot zum direkten Drucken hätte ich gerne.
8. Ich hasse es, wenn der erst Druck so lange dauert.
9. Er sollte nicht zu den lautesten beim Drucken gehören, gesundes Mittelfeld bis Oberfeld.

Funktionen, die weniger oder gar nicht benötigt werden:
1. Faxen muss er nicht unbedingt können. Es wäre nett, es ist aber kein muss.
2. Kopien werden gemacht, aber selten. Qualität sollte Durchschnittlich sein.
3. Von CDs direkt zu drucken ist nett, aber wird nicht zwingend benötigt.

Als Preisrahmen habe ich mir 100€ bis 150€ vorgenommen.
Canon und HP kenne ich, andere nicht. Will aber mittlerweile keinen anderen ausschließen.

Ich habe das einfach mal so runter geschrieben, damit ich von den Experten eine Meinung erhalten kann. Wenn etwas einfach so nicht hinhaut, einfach schreiben, Danke :-)

LG
von
Hallo,

Also zum einen sollen sehr viel Dokumente gedruckt werden, was für einen Bürodrucker spricht, und dann aber auch sehr gute Fotoqualität geliefert werden.

Das Preislimit ist natürlich nicht sonderlich hoch. Grundsätzlich würden mir da 3 Geräte einfallen:

Canon Pixma MG5450
Älteres Modell, noch erhältlich. Bester Fotodruck und qualitativ für Dokumente auch ganz gut, jedoch gar nicht wischfest auf Normalpapier.

Epson Workforce WF-3520DWF
Gut für alle Büroaufgaben, Fotodruck mäßig, wegen Pigmenttintinte. Druck auf Normalpapier wischfest. Hat auch einen Duplex-ADF.

Epson Expression Premium XP-610
Ähnlich wie der MG5450, leicht schwächer im Fotodruck, teurer im Druck, jedoch wischfeste Schwarztinte.

HP Officejet 6600 H711a
Ordentlicher Fotodruck und auch weitgehend schmierfester Ausdruck. Kann jedoch kein Duplex.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ich habe mich etwas undeutlich ausgedrückt. Ich meinte, dass ich mehr Textedrucke mache, also in Farbe. Viel ist das auch nicht, von der Masse her :-). Sorry, schlechte Wortwahl.

Beim Scannen ist halt die Frage, wie entscheident doppelseitiges Scannen wirklich ist. Wenn ich meine privaten Unterlagen einscanne, dann kann man ggf. auch die Doppelseite einzeln einscannen. Es ist ja nur für zu Hause.

Aber Danke schonmal für die Auswahl.
von
Hey,

ich hau mal wieder meine "Standardempfehlung" raus, die passt dazu ganz gut:
Epson Workforce WF-3620DWF

Das ist der Nachfolge vom WF-3520, den budze erwähnt hatte.
Der Textdruck ist hervorragend, der Grafikdruck ist es ebenfalls.
Für Ausdrucke auf Fotopapier sind die EPSON WorkForce Geräte aufgrund der Pigmenttinte allerdings nicht wirklich geeignet.

Ausdrucke gelingen zwar, wirken aber im Vergleich zu anderen Geräten relativ blass.
Der Duplexfähige ADF funktioniert anstandslos.
Im Vergleich zum Vorgängermodell hast Du mit Originalpatronen einen geringeren Seitenpreis.

Das schöne ist auch, das der Drucker vor oder nach dem Druck (zumindest bei mir bis jetzt) keine Druckkopfreinigung oder ähnliche spirenzien gemacht hat.

Ich verweise hier wieder auf mein unprofessionelles Video: www.youtube.com/...
Am Anfang dauert es etwas, bis ich auf Drucken gedrückt habe ;)
Duplex funktioniert sehr schnell, HP Geräte warten da teilweise 10 Sekunden bis das Blatt gewendet wird.

An Canon Geräte würde ich mich nicht so wagen. Denn dort ist der Druckkopf oft Verschleißteil Nr. 1 und sagt schnell good-bye. Auch die Ausdrucke sind weder wisch noch wasserfest, haben dafür aber eine hervorragende Fotoqualität.
von
Hi Axi,

Danke für das Video :-).
Hört sich alles gut an, aber sag mal, Du schreibst, dass auch der Grafikdruck hervorragend ist. Aber nicht auf Fotopapier? Du meinst also der Grafikdruck auf normalen Papier? Denn wenn ich Grafik drucke, dann auf meinen 10x15er Fotopapier. Und wenn die dann nichts sind, bekomme ich Ärger mit meiner Frau^^. Klar, man kann besser entwickeln in den bsagten Läden, aber manchmal braucht man eben mal auf die Schnelle auch mal einen Druck. Aber nach Deiner Meinung scheint das nicht gut zu sein.
Ich merke schon, man kann für diesen Betrag, klar, nicht alles haben.

Der Testsieger aus der Bestenliste ist z.B. HP Officejet Pro 8620. Der ist etwas teurer. Aber was ich nicht verstehe, ich habe hier die Zeitschrift ct und da hat bei so vielen Bewertungen schlecht abgeschnitten. Testet denn hier jeder anders?

LG
von
Die Test diverser Fachzeitschriften und Labors und soweiter sind immer sehr unterschiedlich.

Amazon Rezzensionen sind meist "gekauft" oder 1 Stern Bewertungen weils Ärger gab, richtig Fachkundig bewertet ja kaum einer.

hier auf DC kann man sich anhand der Testseiten ausdrucke, der Tatsächlichen Druckgeschwindigekeit und andere Fakten ein sehr gutes Bild machen über technische Eigenschaften und Handling von Geräten.
von
Also ich halte die ct schon für sehr fachkundig. Habe das nochmal dort genau nachgelesen. Der Fotodruck wurde dort abgewertet, in vielen anderen Bereichen liegt der HP dagegen gut.

Nun würden mich die persönliche Meinung auch andere bei dem empfohlene Epson 3620 was den Fotodruck z.B. auf Fotopapier (z.B. 10x15) betrifft, interessieren.

Lesen werde ich sicherlich alles, was hier über Drucker getestet wird.
Beitrag wurde am 22.08.14, 14:03 vom Autor geändert.
von
Hey Mentalist,

mit Grafikdruck hatte ich z.B. den Druck von Diagrammen, oder kleineren Bildern auf dem Worddokument.

Sagen wir es so, zum schnellen Druck auf 10x15 Fotopapier reicht der Drucker auch, das einzige was passieren wird, dass die Farben nicht so "leuchten" wie bei Drucks von den Drogeriemärkten oder anderen Drucker.

Der HP 8620 ist ein schöner Drucker, verwendet aber eine andere Drucktechnologie (BubbleJet, thermischer Druck). Dadurch ist der Druckkopf bei weitem nicht so robust und jede gedruckte Seite stellt eigentlich eine Abnutzung dar.
Dadurch sind Sie für billige Fremdtinte eher anfällig und werden wahrscheinlich schneller kaputt gehen.
EPSON verwendet die Piezo-Technologie mit Precision Druckköpfen. Hier wird alles elektromagnetisch gemacht. Deswegen ist der Druckkopf von EPSON Drucker oft, wie man so schön sagt "unkaputtbar".

Ich würde einfach mal den WF-3620 kaufen und testen. Wenn er dir nicht gefällt, einfach vom Widerrufsrecht gebrauch machen.


Max
von
solange da nicht klar ist, was da bei Fotodruck getestet wird, helfen solche Angaben wenig. Es ist z.B. zu berücksichtigen, daß Pigmenttinten, z.B. bei den Epson Office-Druckern, den Glanz auf Hochglanzpapier beeinflussen, auch das Fotopapier selbst hat Einfluss auf das Ergebnis. Auch ist zu berücksichtigen, daß typische Officedrucker, um eine höhere Geschwindigkeit zu erreichen, mit etwas größeren Tröpfchen drucken, auch das hat Einfluss auf den Fotodruck. Die Druckerchanneltests sollten geeignet sein, um die Geräte beim Fotodruck vergleichen zu können.
von
Das ist eine Aufgabe, die keine Ende nimmt. Also einen geeigneten Drucker zu finden.
Ich habe mir die Fotodrucke hier beim Druckerchannel angesehen. Z.B vom Epson 3620, oder vom HP 8620 oder auch mal vom Canon MX925. Mein Gott, was für Unterschiede im Vergleich zum Original.Also wenn ich danach gehe, dann muss ich den MX925 von Canon kaufen, damit ich in etwa die Fotos von der Qualität drucken kann, die ich mir vorstelle. Die anderen sahen ja schrecklich aus.
Wie macht Ihr das denn? Also von der Entscheidung? Ihr wollt doch auch mal auf die Schnelle ein Portrait von Töchterchen oder Sohnemann machen. Wie habt Ihr das alles Bemessen?
Ich habe den Eindruck, desto mehr ich lese, desto weniger weiß ich, was ich machen soll.
von
Hm...
Der MX925 ist an sich kein schlechtes Gerät.
Die Patronenpreise sind m.M.n. auch in Ordnung. Auch gibt es dort ja genug Alternativen wie FillIn Patronen Patronen und Octopus Tinte.

Nachteil sehe ich hier folgende:
- Der Druckkopf ist bei Canon Verbrauchsmaterial Nr. 1, da würde ich mir zu Anfang fast gleich schon einen zweiten Druckkopf kaufen. Wobei ich mir dann immernoch nicht sicher bin, ob das nötig ist, weil eventuell das Mainboard auch gleich einen weg bekommt.
- Die Ausdrucke sind weder Wasser noch Wischfest.
- Der Drucker macht oft zwischen, nach oder Vor dem Druck lästige Druckkopfreinigungen..


+ Dafür hat er dann wirklich eine hervorragende Text und Fotodruckqualität auch wenn er nicht der schnellste ist.

Wenn die Nachteile egal sind, ist es dennoch ein tolles Gerät.


LG Max
von
Danke erst Mal an alle. Ich werde mir den 925er noch mal genauer ansehen. Dieser bietet aber vieles, was ich benötige. Sogar der 725 wäre dann eine Alternative, noch etwas günstiger, aber fast alles wie der 925 an Board.
Druckkopfreinigung, Originaltinte, dann klappt das schon mit Canon, so der Plan :-).
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:26
22:52
22:40
22:25
22:17
13:27
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 121,80 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen