1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3620DWF
  6. Epson WF 3620 - Schiefe Zeile - Defekt?

Epson WF 3620 - Schiefe Zeile - Defekt?

Bezüglich des Epson Workforce WF-3620DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich besitze seit kurzem einen Epson Workforce 3620 und bin leider bisher so gar nicht zufrieden damit. Überwiegend habe ich mich für das Modell entschlossen, weil es hier so oft empfohlen wurde (bzw. auch der Vorgänger).

Die Funktionen und das Design sind alle super.

Aber der Druck leider gar nicht. Ich habe schon mehrere Papiersorten ausprobiert.

Zum einen hat meiner Probleme mit 75g Papier (hier entsteht ständig Papierstau) und zum anderen überzeugt das Druckbild bei mir leider gar nicht. Was mich aber am allermeisten stört ist, dass ich bei Standardeinstellungen auf einer ganzen Textseite immer eine Zeile habe, wo die obere Hälfte der Buchstaben im Versatz zur unteren Hälfte ist.

Da schon mehrere Leute das Gerät haben und auch getestet habe, bisher aber nicht auf meine Hinweise reagiert haben würde ich gern wissen wie es bei denen aussieht?
Liegt bei mir evtl ein defekt vor und muss ich das Gerät einschicken?

Der Support konnte mir hier bisher nicht helfen, und anrufen machte wenig Sinn da der meine Sprache schon gar nicht verstanden hat.

Wie sieht es bei Euch aus?

Ich habe bei einer speziellen Seite immer an der selben Zeile schiefen Text. Das ist doch nicht schön.

Vielleicht habt Ihr aber ja auch einen Tipp für mich? Druckkopfreinigung hat bisher nichts gebracht. Die Schwarze Tinte ist bald vom ganzen Testen leer. So hatte ich mir das eigentlich nicht vorgestellt. Mich ärgert das Gerät aktuell schon ein wenig.

Danke für Eure Hilfe. :)
Seite 11 von 11‹‹91011››
von
Hallo,

ich hole das Thema auch nochmal hoch. Ich habe das Problem auch nach wie vor und keine Lösung dafür gefunden. Auch nach Zusendung 2er Austauschgeräte bleibt mir nur zu sagen, dass Epson dies Problem nicht im Griff hat. Alle Geräte die ich zu Haus hatte waren hiervon betroffen. Sicher nicht repräsentativ, aber gut.

Glücklich bin ich damit keinesfalls, aber das es offensichtlich keinen Gerät dieses Modells ohne gibt habe ich kaum eine Wahl. Entweder damit leben oder gar kein Drucker von Epson mehr.

Mich wundert einfach nur, dass es kaum sonst jemandem auffällt. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass zufällig sogar die Ersatzgeräte von Epson gerade bei mir immer nur mit diesem Problem kommen.

Vor 2 Minuten habe ich wieder einen Druck geholt, wo wieder schiefe Zeilen hinterlegt waren. Ärgerlich. Sieht nicht schön aus.
von
Bei mir sah der Ausdruck der Testseite genau wie in Antwort #22 aus. Ich habe 2 mal die Druckkopf-Justage gemacht, 2 mal, weil ich sehen wollte ob sich der Standard Wert "4" in meine gewählte Zahl geändert hat, anscheinend wird die neue Zahl dann zu der neuen "4", dannach sah es bei mir deutlich besser aus.

Bild 1 vorher
Bild 2 nachher

PS Bilder haben jeweils 3,5 MB
Beitrag wurde am 30.10.15, 11:22 vom Autor geändert.
von
Hiermit kannst du Abweichungen in der Druckgeometrie vielleicht etwas besser beurteilen, als ausschliesslich mit reinem Text.

www.papersnake.de/... .pdf

Würde es dann auch mal mit den unterschiedlichsten Qualitäten ausdrucken, also z.B. Normal, fein, ex-fein, etc., und die betreffenden Zeile dann nur als Ausschnittsscan mit ausreichender Auflösung (150-300 dpi) hier hochladen, bei reiner Schrift erkennt man sowas nämlich eher schlecht.

Auch kannst du den Ausdruck mal mit der Einstellung "Epson Matte" probieren, hier aber unbedingt die "Helligkeit" unter Farboptionen vorsichtshalber reduzieren, ich nehme z.B. unter "Matte" gerne mal -15 bis -25, dann klappts auch dort mit Normalpapier u. die Ausdrucke sehen wie geleckt aus, da hier mit deutlich besserer Auflösung sowie überlappend gedruckt wird, dieser Umstand dürfte sich auch günstig auf deinen Versatz im Druckbild auswirken.

Gruss
von
Auch ich habe an meinem ein paar Wochen alten WF-7620DTWF diesen "Kursiv-Bug", ähnlich wie im Bild von Beitrag 22. Leider habe ich diesen Thread erst nach dem Kauf entdeckt.

Ich drucke also generell in der höchsten Qualitätsstufe, und lediglich bürointerne Unterlagen ausnahmsweise mal in Standardqualität. Dank Mini-Ciss von Serhat halten sich die Tintenkosten ja im Rahmen...

Mir war das vor dem Kauf nicht bewusst, und es hätte wohl meine Kaufentscheidung beeinflusst, aber ich werde den Drucker (trotz Sachmängelhaftung und Garantie) nicht tauschen lassen da anscheinend keiner weiß, ob es beim Austauschgerät "besser" oder "schlechter" sein wird.

Mir ist es wichtig, dass dieser Beitrag wieder "weiter oben" zu finden ist, da der Fehler immer noch auftritt!

Grüße, Jörg
von
Ich kann nichts erkennen was passt da nicht?
von
Ist das Problem eigentlich mittlerweile behoben? Ich würde ja erwarten, dass Epson in der Serienproduktion nachbessert. Falls mein Lexmark unerwartet die Hufe hoch reißt, brauche ich unverzüglich Ersatz und das soll eigentlich ein Epson werden.
Beitrag wurde am 19.02.16, 22:33 vom Autor geändert.
von
Das hat wohl nicht jedes Gerät, ich hab seit Ende Januar selbst einen 3620 und der hat das Problem wohl nicht.
von
Du hast den ja auch auf "Hohe Qualitaet" gestellt ;-)
von
Das kann ja wohl keine Lösung sein. Ich kaufe mir nicht ein schnelles Gerät, um dann im langsamsten Modus drucken zu müssen. Schon schlimm genug, dass Epson als so ziemlich einziger Hersteller keinen brauchbaren Schnelldruck hin bekommt. Ich kann Schnelldruck für normale Briefpost einsetzen, für fast alles außer Kundenanschreiben.
von
Hallo,

bei HJK ist der Drucker eben im Normaldruck einwandfrei. Bei den meisten anderen ist das wohl auch in höchster Qualität so.

Nun habe ich keine Ahnung, ob das Problem mittlerweile behoben ist, oder ob es einfach nur die normale Fertigungsschwankung ist. Es ist ja nun offenbar kein Hardwareproblem sondern einfach nur eine schlechte Justage ab Werk, die sich leider nicht per Software in den Griff bekommen lässt...

Im Normaldruck sollte der Druck schon ohne Stufe sein, sonst würde ich das Gerät auch umtauschen. Im Schnelldruck wäre mir das persönlich egal. Der ist nun eh nicht gerade berauschend ...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Nein selbst in der Entwurfsqualität ist meiner in Ordnung (wenn man den auch sonst wirklich nicht nutzen kann ;-) )
Seite 11 von 11‹‹91011››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:29
22:28
22:22
22:21
21:52
18:59
17:04
12.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 58,88 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 108,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 51,33 €1 Canon Pixma iP7250

Drucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen