1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon oder HP?

Canon oder HP?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
ich möchte mir ein Gerät bis ca. 100€ anschaffen, dass Kopieren, Scannen und Drucken kann.

Folgende Merkmale:
-eine hochauflösende Fotoqualität, da ich gerne Portraits ausdrucke
-möchte meine ganzen Akten/Rechnungen, etc. einscannen, sollte nicht zu langsam gehen und auch nach was aussehen
-die Folgekosten der Tinte sollte nicht zu hoch sein (muss man denn überhaupt Originaltinte nutzen?)
-bin aber auch kein Vieldrucker
-WLAN Drucken über mein iPhone aber auch über das iPad oder eines der Android Smartphones sollte gehen
-Kartenslot für SD-Karten wäre toll

Ich tendiere entweder zu dem Canon Pixma MG5550 oder zu dem HP Photosmart 7520. Gerade bei dem HP gibt es auch die Modelle 6520 und 5520. Nur hier wird die Druckqualität in dpi immer weniger. Momentan habe ich den Canon IP2700 und meine Frau beschwert sich immer, wenn wir auf dem Photopapier 10x15 Bilder ausrucken und die Farben eben nicht optimal sind. Der HP 7520 hat als einziger 9600x2400 dpi?. Wenn ich das überhaupt benötige...

LG Thomas
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hohe Ansprüche für wenig Geld.

Fotos druckt jedes Großlabor günstiger und in besserer Qualität als ein Tintenstrahldrucker (Tip: Lidl Foto, günstig und gut).

Kompatible Tinte erfordert ein Farbprofil und druckt Fotos zumeist deutlich schlechter als Originaltinten.

Die dpi-Angaben lassen keine Rückschlüsse auf die Druckqualität zu, reines Marketing Blabla.

Canon würde ich seit diesem Jahr nicht mehr kaufen.

Die genannten HP Photosmart kann man kaufen, Epson eher nicht (Fotos).
Beitrag wurde am 05.08.14, 23:13 vom Autor geändert.
von
in deinem Preisbereich kommen lediglich 3 Geräte infrage, die mit SD-Kartenslot ausgestattet sind, Wlan haben und maximal 110 Euro kosten. Das wären

Canon Pixma MG6450
Epson Expression Premium XP-610
Epson Expression Premium XP-615

Alle drei arbeiten mit 5 Tintenpatronen (zusätzliches Fotoschwarz) - damit erreichst du beim Fotodruck deutlich bessere Ergebnisse.

Unsere Marktübersicht-Tabelle mit den drei gefilterten Geräten findest du hier: Drucker-Finder (Marktübersicht)
von
Hallo Leute,
interessant wie die Meinungen auseinander gehen. Warum sollte man ab diesem Jahr kein Canon mehr kaufen?

Und ja, bei DM, etc. kann man wohl wirklich richtig gute Bilder entwickeln, aber zu Hause muss es halt auch mal sein.

Ich wusste nicht, dass die dpi-Angaben keinen Rückschluss auf die Qualität haben. Also geht man nach den Erfahrungen hier und den Tests. OK.

Auch war mir nicht bekannt, dass wohl die nicht originale Tinte schlechte druckt, man lernt nie aus.

Mit Epson konnte ich mich noch nie anfreunden, der Tipp mit dem Canon MG 6450 und auch die Bestenliste, die ich noch nicht kannte, waren sehr gut. Ich werde mir gerade den Canon mal genauer ansehen.

Überhaupt ist das hier ein klasse Forum.

Ich würde mich freuen, wenn noch jemand auf meine o.g. Fragen und Anmerkungen eingehen könnte. Danke.

LG Thomas
Beitrag wurde am 06.08.14, 11:26 vom Autor geändert.
von
Preisleistungstechnisch und rein von den Gedruckten Foto sind die Canons Super
die Fotos sehen sagenhaft aus auf Hochglänzenden Papieren

nur sind die Kosten nicht zu ertragen mit OriginalTinte und Papier

dann weicht man auf Nachfüllösungen aus und oftmals erlebt man dann Totalschaden mit Canons weil die Geräte ja mit Bublejet Technik arbeiten, die Tinte wird erhitzt und schießt aus der Düse hinaus, das verursacht bei Nachflußproblemen Hitzestaus die zu permanenten Druckkopfschäden führen,

diese problematik gibt es auch mit HPs da die selbe Technik verwendet wird

nur Epson und Brother arbeiten mit "Piezo" Technik
von
Ich verstehe. Da ich gerne zu Canon oder HP greifen werde, muss ich wohl damit leben. Da ich nicht viel drucke, sollten sich die Kosten für die Tinte - Original - im Rahmen halten.
Ich schwanke zwischen dem Canon MG 6450 und dem HP Photosmart 6520. Der Canon ist Testsieger in der Chip 04/14. Da noch Erfahrungen zu den beiden Druckern vorhanden?
von
Hallo TheMentalist,

da Du vor Canon nicht zurückschreckst, kann ich den Pixma MG 6350 empfehlen. Ist nur minimal teurer als der Photosmart und bietet im Gegensatz zum MG 6450 so Einiges mehr. Doppelte Druckauflösung, doppelte Scanauflösung, zwei Papierschubladen. Er hat eine sechste Farbpatrone in grau, welche auch beim Portraitdruck hilfreich wäre.
Wie Serhat schon sagt, die Fotos sehen sagenhaft aus, auf hochglänzenden Papieren. Das aktuellere Modell ist der MG 7150, welcher aber drucktechnisch nicht mehr kann.

Gruß Powdi
von
Canon druckt sehr gut Fotos,aber ob die besser sind in irgendeinem messabaren Sinn als von einem Epson XP-710 wage ich zu bezweifeln, ich wüßte nicht warum. Das Problem mit Canon ist, daß der Druckkopf ein Verschleißteil ist und doch nach einigem Gebrauch seinen Dienst einstellt, häufig in einer Weise, daß das gesamte Gerät dann einen Schaden hat, und dieses Problem besteht schon seit sehr langer Zeit. Beim Kauf eines Canon Gerätes sollte man zumindest gedanklich sich gleich noch einen Druckkopf als Ersatz in einigen Jahren dazukaufen/rechnen, und dies ist der Grund, warum viele von Canon Abstand nehmen. Wenn man das berücksichtigt, dann wäre Canon eine gut brauchware Wahl, aber auch auf die anderen Eigenschaften eines Gerätes sollte man achten, ob alle Funktionen dabei sind, die man haben will. Von der Auflösung her sind alle Tintenstrahler besser als Digitalfotos, und bieten auch einen besseren Farbraum, mit dem richtigen Fotopapier. Und wenn Farben nicht stimmen beim Drucken, dann ist das weniger ein Problem des Druckers allein, sondern der Kombination Monitor/Drucker/Bildsoftware, und da kommt dann Farbmanagement ins Spiel mit dem Kalibrieren der Geräte für farbrichtige Wiedergabe.
von
Ist der Druckkopf als Verschleißteil denn relativ neu bei den Canon-Produkten? Und macht dies nur Canon? Wie wird das bei HP oder Epson gehandelt?
von
Nein, das ist nicht neu, allerdings scheinen neuere Druckköpfe anfälliger zu sein. Bei HP ist das recht unterschiedlich, die haben ja eine ähnliche Technik der Druckköpfe, sind aber meist etwas robuster aufgebaut. Epson hat Permanentdruckköpfe, die man selbst nicht austauschen kann. Zudem arbeiten die Geräte von Epson aber auch Brother nach dem Piezoverfahren. Canon und HP nach dem Bubblejetverfahren.
von
Guten Abend,

Die unzähligen Berichte über den vorzeitigen B 200 der Canon Druckköpfe sprechen für sich und jeder sollte sich gut überlegen, ob er sich einen Canon Drucker zulegt.
Am29. Januar 2014 hatte ich hier im Forum mal nachgefragt, ob die neuen Canon Druckköpfe mit den Patronen PGI 550, CLI 551 genau so anfällig für den B 200-Tod sind, als die Vorgänger. Es gab noch keine Erfahrungen. Mittlerweile sind die Geräte mit diesen Druckköpfen knapp zwei Jahre im Handel und ich habe auch bis heute hier noch keinen Bericht über den B 200 dieser Druckköpfe gelesen. Man möge mich korrigieren wenn das nicht stimmt. Klar, mal eingetrocknet, würde jeder DK übelnehmen. Knapp zwei Jahre sind noch kein Langzeittest, rechtfertigt aber auch nicht die Aussage, dass gerade die neueren besonders anfällig wären.

Gruß Powdi
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
07:17
07:09
07:07
07:06
06:39
03:30
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 160,83 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,80 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen