1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Fill In Patronen für die "neuen" Workforce

Fill In Patronen für die "neuen" Workforce

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich hab ENDLICH die neuen Refill Patronen bekommen für die neue Druckerserie.

Die Chips sind wie bekanntlich wieder Auto Reset Chips die nach dem bekanntem Schema funktionieren.

Leider gibt es noch keine XL Patronen für Schwarz, die Form ist NICHT identisch mit den Patronen des Epson Stylus Photo R3000 daher muss eine neue Form erstellt werden eigens für diese Patrone, Chips sind wohl schon erhältlich aber ich habe keine bekommen.

Nun werde ich das ganze mal testen wie es sich verhält bei stetigem Druck, ob die neuen Workforce :

Epson Workforce WF-7110DTW A3 Drucker (only) mit Duplex, Extrapapierfach und Wireless

Epson Workforce WF-3620DWF
Epson Workforce WF-3640DTWF

Epson Workforce WF-7610DWF
Epson Workforce WF-7620DTWF

ärger machen mit den Patronen und wie sich gerade der Verbrauch verhält mit den neuen Druckköpfen
Beitrag wurde am 31.07.14, 17:32 vom Autor geändert.
Seite 6 von 13‹‹45678››
von
Wie kann man diese Fill-In-Patronen bestellen?
Beitrag wurde am 26.12.14, 12:06 vom Autor geändert.
von
eine Seitenzahl erfasst nicht, wieviel Tinte und welche für jede Seite verwendet wurde, da läuft wohl ein Zähler für die Ink Shots und der dazugehörigen Menge, weil die Epson Düsen unterschiedlich große Tröpfchen erzeugen können. Daraus wird dann die verbrauchte Tinte berechnet, dann noch ein Reserve/Sicherheitsfaktor, und das wird dann codiert im Chip abgespeichert.
von
Wie zählt der Chip runter, über die Seitenzahl?

Mit Magie und nordskandinavischer Zauberkraft
von
Hallo,

was ist denn die beste Alternative zu Original-Tinten-Patronen, wenn man keine Lust auf die "Bastelei" mit Spritzen etc. hat?

Gibt es gute, fertig befüllte, kompatible Tinten-Patronen?

Gruss
Peter
von
Bastelei... okay :)

beste alternative OHNE kopfschmerzen für die PrecisionCore reihe hab ich nicht gefunden...

fast ALLE fremdpatronen die auf dem markt sind kommen wohl alle aus dem selben WErk in china nur die herstellern labeln die patronen anders
sonst sind verdächtige kanditaten
peach
kmp und co
von
@pfoxx

CISS.
Viele Profidrucker verwenden CISS.
Die Tänks können aus der Flasche, über Trichter oder auch aus großen Spritzen nachgefüllt werden. Die Einlassöffnungen sind ca 1.5 cm im Querdurchschnitt groß. Volumen zwischen 60 und 100 ml je nach Model.

Workforce bei manchen Modellen auch, allerdings sind die Originalpatronen meistens groß, so dass CISS kein Sinn macht. Kann jedoch als Volumenerweiterung verwendet werden. In diesem Fällen werden die Tänks auf den Drucker oben gestellt - ohne Verwendung des Mariottenprinzips.

Bei Modellen mit Patronen in dem Druckkopf, wenn ihr Volumen zu klein ist, wird normales CISS eingebaut, samt Druckausgleichs nach Mariotten Flasche Effekt.

Schau mal Epson Lxxx Serie, das ist von Werk ein Patronen-Drucker, welcher Werksseitig mit CISS "aufgerustet" wird. Dafür möchte Epson allerdings x2-3 von Preis und gibt fast keine Garantie.
Beitrag wurde am 14.01.15, 21:29 vom Autor geändert.
von
Hallo

@serhat_abaci: Danke für die Info. Sind Dir Unterschiede bei den Tinten bekannt. Ansonsten wäre es denn keine Marktlücke für Dich: Komp. Deluxe-Patronen mit bester Tinte für Kunden mit 2 linken Händen ;-)

@tutifruti: CISS schiesst in meinem Fall über das Ziel hinaus. Bin kein Profi und habe auch kein großen Mengen, dafür 2 linke Hände und keine Lust auf "Bastelei".

Die Preise für Original-Patronen sind mir allerdings uz hoch und wenn es keine guten komp. Patronen gibt, dann werde ich wohl "basteln" müssen ;-)

Gruss
Peter
von
Peach Patronen werden ja immer empfohlen, von denen gibt es schon welche für den Epson Drucker: www.peachpatronen.ch/...
Was ist denn mit denen?
von
ich hab mal angefragt in china für "kompatible" patronen das ganze wird aber an der qualitäts kontrolel scheitern, den benötigten Stückzahl die ich ordern muss Minimal, dem fehlenden Startkapital und wahrscheinlich verkaufen anderen das selbe dann für 5% weniger
daher bin ich mit meine Refill patronen und 100ml fläschen immer noch ganz gut bedient weil es eine gewisse zielgruppe an PowerUsern anspricht
von
Möchte mal kurz mein Feedback zu der zweiten Version der XXL-Black Patronen geben.
Getestet mit Epson Workforce WF 3640.

Ich habe getestet mit 100% Farbdeckung Black, Qualität: Stark
Medium: Normalpapier 80g/m².
Insgesamt 300 Seiten Duplex, beidseitig bedruckt.

Ich hatte einen kurzen Ausfall nach ca. 120 Seiten.
Da zeigten sich Streifen. Nach kurzem entfernen des Füllstopfens und wieder aufsetzen lief der Druck fehlerfrei weiter. Irgendwie hat sich wohl ein kleiner Unterdruck aufgebaut?!
Da dieses Szenario jedoch nicht realitätsnah ist, ist das nur bedingt bewertbar.

Im praktischen Firmenbetrieb (ca. 30-50 Seiten pro Tag, wechselnde Deckung)
zeigen sich keinerlei Probleme.

Privat nutze ich die Fill-In auch problemfrei. Jedoch kommen Privat nur ca. 6-8 Farbseiten und 2-3 Monochromseiten die Woche raus.

Generell ist dieses System, in Verbindung mit VERNÜNFTIGER Tinte (OCP) für mich
momentan die beste Möglichkeit die Workforce-Geräte zu betreiben.

Vernünftige Fertigpatronen mit Chip und gescheiter Pigmenttinte wären natürlich auch
Klasse, sind aber aktuell nicht erhältlich.
Auch vermisse ich die Möglichkeit, den Chip manuell zurücksetzen zu können,
um den tatsächlichen Füllstand zu synchronisieren...

Aber vielleicht kommt da ja im Laufe der Zeit nochwas.
Momentan sind die Fill-In Patronen jedenfalls eine akzeptable Lösung.
Beitrag wurde am 15.01.15, 16:18 vom Autor geändert.
Seite 6 von 13‹‹45678››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:30
23:25
23:06
20:34
18:02
14:11
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen