1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4300
  6. Canon IP 4300 druckt nichts mehr - erst kein Schwarz, dann auch keine Farbe mehr

Canon IP 4300 druckt nichts mehr - erst kein Schwarz, dann auch keine Farbe mehr

Bezüglich des Canon Pixma iP4300 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

habe leider Probleme mit meinem Canon IP4300, er druckt seit Jahren mit Fremdpatronen, drucke auch sehr viel...

Seit ein paar Wochen druckt er kein Schwarz (große Patrone) mehr, Düsenreiniger läuft einfach durch, es scheint keine Verstopfung zu geben, was aber bemerkenswert ist, dass wenn ich den Drucker ein paar Tage stehen lasse, fängt er wieder an ganz leicht für 1-2 Seiten schwarz zu drucken, es scheint also wieder schwarze Tinte "nachzukommen".

Seit heute druckt er nun aber überhaupt garnichts mehr, kein Schwarz und keine Farbe, das Blatt was er bedrucken soll bleibt weiß.

Deutet sich so ein defekter Druckkopf an?

Danke für Eure Hilfe!
von
Hallo,
wenn Du den Druckkopf nach einer Druckkopfreinigung aus dem Drucker nimmst und dann mit den Düsen auf ein Küchentuch drückst ist dann von allen Tinten ein frischer Abdruck zu sehen, wenn ja dürfte ein Elektronik Defekt vorliegen.
Kannst auch mal die Reinigung Überprüfen rechts wo der Druckkopf drauf Parkt, sättige mal diese kleinen "Harten" Schwämme mit Wasser dann machst Du eine Druckkopf Reinigung mit dem Drucker ist das Wasser weg ist die Reinigung in Ordnung, läuft das Wasser schon beim Sättigen gleich durch stimmt mit der Reinigung (Pumpe) etwas nicht.

Sep
von
Pumpe/n-Funktion/en der Reinigungseinheit defekt; entweder verstopft/zugesetzt, Schlauch/Schlaeuch/e gebrochen oder Walze/n herausgesprungen...
dadurch wird beim Patronen oder/und Druckkopfwechsel nicht mehr entlüftet...
Düsenreiniger ist i.d.R. farblos, deshalb "kommt" dann später etwas Schwarz hinterher...
Abpumpfunktion/en prüfen:
Gerät aufklappen
-Schlitten fährt zur Mitte-
Netzstecker ziehen, Schlitten ganz nach rechts schieben, Wasser bis zum Überlaufen auf beide Näpfe geben -zuviel schadet nichts-
Gerät schließen, Stecker rein und warten... bis die Intensiv- Reinigungsprozedur abgeschlossen ist...
dann wieder wie oben, aufklappen, Netzstecker ziehen, Schlitten nach links...
und reingucken, ob auf beiden Näpfen das Wasser !!! komplett !!! verschwunden ist -vermutlich nicht-
dann RE ausbauen und reparieren...

Gruß
von
Also wenn ich nach einer Druckkopfreinigung den Kopf auf ein Küchentuch drücke sieht man jede Tinte darauf, was für ein "Elektronik-Defekt" liegt denn dann vor? Die Frage wäre dann ob der Druckopf defekt ist oder der restliche Drucker mit seiner Elektronik.

Das Wasser auf den kleinen Schwämmen war verschwunden nach einer Reinigung.

Vor der Prozedur hatte ich nochmal 2 Zeilen Text auf ein Blatt drucken lassen, in unterschiedlichen Farben, er druckt jeweils eine Zeile und wird dann schwächer bis keine Tinte mehr durchkommt, anschließendes Prüfmuster ist komplett weiß.
Beitrag wurde am 25.07.14, 15:18 vom Autor geändert.
von
Bei streifen im druckbild oder ganz ausfallenden farben vor allem nicht mehr weiterdrucken, zwischen den reinigungsversuchen nur noch düsentests machen! Ansonsten verbrennen auf dauer die düsen, die keine tinte kriegen...
In der folge kann das die platine vom DK zerstören bzw eventuell auch die drucker platine..dabei kommen aber meist weitere fehlermeldungen bzw fehler blinken...

Was heißt übrigens: "düsenreiniger läuft durch"?
Und wie sieht ein aktueller düsentest aus, ebenfalls weiß?
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:26
22:26
22:14
22:12
22:05
17:30
MG8150 Gast_49885
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen